Pasteis de Nata
 

Oft sind es die Klassiker die ich gerne in vegane Rezepte umwandle. Wahrscheinlich um zu zeigen, dass es auch ohne tierische Zutaten gehen kann. Ich denke aber eher, weil mir diese sonst schnell fehlen würden. Das es sehr leicht & schnell gehen kann, beweisten die Pasteis de Nata!

Die Creme habe ich durch mein liebstes Vanillepudding Rezept ersetzt und den Blätterteig vegan herzustellen ist generell kein Problem. Da es auf Anhieb geklappt hat, gibt es direkt das Rezept für euch!

Rezept für ca. 12 Pasteis de Nata:

Blätterteig [KLICK]
hier einfach eine vegane Butter-Alternative verwenden

pflanzliche Margarine zum Fetten der Form

Pudding:
4 El Speisestärke
2 El Agavensirup*
500 ml Pflanzendrink (z.B. Haferdrink)
Mark einer Vanilleschote*
10 g pflanzliche Margarine (z.B. Soyola)
1 Prise Salz

Zubereitung:

Zuerst den Blätterteig nach Anleitung zubereiten und eine halbe Stunde vor Verarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen. Die Mulden einer Muffinform etwas fetten. Etwas vom Blätterteig nehmen, platt drücken und in die Mulde drücken. Am Rand hochziehen und am Boden festdrücken. Sobald alle Mulden befüllt sind, die Form in den Kühlschrank stellen.

Nun wird der Pudding gekocht. Dazu etwa 8 El vom Pflanzendrink abnehmen und in einer Schale, klümpchenfrei mit Speisestärke und Agavensirup verrühren. Den restlichen Pflanzendrink zusammen mit dem Vanillemark und der ausgekratzten Schote aufkochen. Von der Herdplatte ziehen, die Schote entfernen und die angerührte Stärke sowie die Margarine und die Prise Salz einrühren. Auf die Herdplatte stellen und nochmals aufkochen. Den Pudding unter gelegentlichem Rühren etwas abkühlen lassen.

Dann kann er in die vorbereitete Muffinform gefüllt werden. Jede Mulde bis ungefähr 3/4 füllen und nur einen kleinen Rand lassen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C werden die Pasteis de Nata für ungefähr 20 Minuten gebacken. Sie sollten auf der Oberfläche leicht gebräunt sein. Dann aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Sie schmecken auch lauwarm sehr lecker. 🙂

Macht es euch schön ♥
Nadine

* Amazon-Affiliatelink – genaueres dazu findet ihr in der Sidebar

Das könnte Dich auch interessieren

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar