Ingwer-Tannen

Ingwer-Tannen

Ihr lieben Leute, ich hoffe, ihr hattet bereits eine ganz wunderbare Adventszeit. Heute ist schon der vierte Advent und in 6 Tagen ist auch schon Weihnachten. Habt ihr denn schon alle Plätzchen, die ihr backen wolltet, gebacken? Ich habe mir mal wieder zu viel vorgenommen und am Ende nur drei Sorten gebacken. Aber besser als nichts und eines sage ich euch – diese Ingwer-Tannen haben das Potenzial in die Top 5 aufzusteigen.

XMAS-Boom-Adventskalender 2022

Diese fein mürben und natürlich veganen Ingwer-Tannen steuere ich zum diesjährigen XMAS-Boom-Adventskalender bei, bei dem 24 Blogger:innen 24 virtuelle Türchen mit köstlichen Schmankerl öffnen, die euch die Adventszeit nicht nur versüßen. Am Ende des Beitrages findet ihr die Liste zu allen Türchen [KLICK].

Gestern hat Marc von Bake to the roots das 17. Türchen geöffnet und ein köstliches Erdnussbutter-Brownie-Trifles mitgebracht. Morgen dürfen Sabrina und Steffen von Feed me up before you go-go das 19. Türchen öffnen. Doch nun schnappt euch das Rezept für die köstlichen Ingwer-Tannen.

Ingwer-Tannen

Rezept für ca. 35 Ingwer-Tannen:

Für den Teig:
250 g Dinkelmehl, Type 630
125 g Puderzucker
Abrieb einer halben Zitrone
1 TL frischer Ingwer
1/2 TL Zimt
200 g Margarine

Für den Guss:
75 g Puderzucker
1-2 EL Zitronensaft

Zubereitung:

Alle Zutaten für den Teig in einer Rührschüssel vermengen und mit dem Knethaken oder den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in eine Schüssel geben und für mindestens 1 Stunde kalt stellen.

Den gekühlten Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche portionsweise 4–5 mm dünn ausrollen. Mit einem Tannenbaum-Ausstecher Plätzchen ausstechen. Ein Backblech mit Backpapier belegen und die ausgestochenen Ingwer-Tannen versetzt darauf platzieren.

Den Backofen auf 180 Graf Umluft vorheizen und jedes Plätzchen-Blech für 10–12 Minuten backen. Die Plätzchen sollten goldbraun sein. Die fertigen Plätzchen auf einem Gitter abkühlen lassen.

Den Guss aus gesiebten Puderzucker und Zitronensaft anrühren und die Ingwer-Tannen damit verzieren. Das funktioniert am besten mit einem Spritzbeutel mit dünner Öffnung, geht aber auch mit einem Teelöffel gut. Sobald der Guss getrocknet ist, die Plätzchen in eine Dose geben und verschließen. So könnten sie sich durch die ganze Adventszeit halten.

Ingwer-Tannen

Macht es euch schön ♥
Nadine

Alle Türchen des XMAS-Boom-Adventskalenders

1. Dezember | Jankes Seelenschmaus Gebackener Adventskranz – (herzhafter Hefeteigkringel)

2. Dezember | Maras Wunderland Vegane Nussknacker

3. Dezember | Kuechenchaotin Schnelle Blätterteig-Schoko-Sterne

4. Dezember | Nom Noms food Schokoladen-Kaffee-Gugelhupf mit Salzkaramell

5. Dezember | ZimtkeksundApfeltarte Nougat Spitzbuben

6. Dezember | Feiertaeglich Selbstgemachtes Lebkuchen-Haus + Free Printable Bauplan

7. Dezember | Neulich am Familientisch Herrlich cremige Kartoffel-Apfel-Suppe mit Cashew

8. Dezember | was eigenes Rezept für Walnussküsschen – eine knusprig-softe Verführungn

9. Dezember | Pottgewächs Schoko-Brownies mit Glühwein-Frosting

10. Dezember | Meine Torteria Lebkuchenlikör

11. Dezember | ELBCUISINE Käsekuchen – der Klassiker weihnachtlich inszeniert!

12. Dezember | Küchendeern Spekulatius Cheesecake Weihnachtsbaum

13. Dezember | Wiener Broedblog Saffransdrömmar

14. Dezember | SavoryLens Spekulatius Panna Cotta Tarte mit Cranberries

15. Dezember | Loui Bakery Weihnachtliches Lebkuchen Tiramisu

16. Dezember | 1x umrühren bitte aka kochtopf Kokos-Streusel-Plätzchen mit Dulce de Leche Füllung

17. Dezember | Bake to the roots Erdnussbutter Brownie Trifles

18. Dezember | Möhreneck mit Ingwer-Tannen (das bin ich!)

19. Dezember | Feed me up before you go-go

20. Dezember | USA kulinarisch

21. Dezember | danielas foodblog

22. Dezember | Experimente aus meiner Küche

23. Dezember | Pottlecker

24. Dezember | Nom Noms food

Comments (6)

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.