Steckrübengratin mit Spinat

Steckrübengratin mit Spinat

So ein schöner winterlicher Auflauf ist bei den aktuellen Temperaturen genau das Richtige. Ich hätte da heute eine tolle Idee für euch. Steckrüben landen viel zu selten auf unseren Tellern, ich finde, dass sie vollkommen unterschätzt wird. Da ich sie sehr gern esse, habe ich mich richtig her gemacht über das Steckrübengratin mit Spinat. Vor allem mit diesem köstlichen, leicht scharfen Chili-Öl darüber ein wärmendes Gericht für die Seele.

Steckrübengratin mit Spinat

Rezept für Steckrübengratin mit Spinat:

Sauce:
60 g Cashewkerne (mindestens 3 Stunden eingeweicht)
150 ml Hafermilch (Rezept für selbst gemachte Hafermilch findet ihr hier [KLICK]
1 Knoblauchzehe
1 TL PaprikapulverSalz
schwarzer Pfeffer
1 EL Zitronensaft
1 TL Senf, mittelscharf

Steckrübengratin:
700 g Steckrübe (ungefähr eine mittelgroße Rübe)
2 Zwiebeln
400 g Räuchertofu
Rapsöl
1 EL Rosmarin, getrocknet
Salz
schwarzer Pfeffer
250 g Blattspinat, TK (aufgetaut)
2 EL Semmelbrösel
1 EL Sesam

Chili-Öl:
2 TL grober Pfeffer
1 TL Piment d’ Espelette
1/2 TL Paprikapulver
1 TL Thymian
4 EL Olivenöl

Zubereitung:

Die Cashewkerne für mindestens 3 Stunden einweichen, abgießen und alle Zutaten für die Sauce in einen Mixer geben und pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Steckrübe schälen und in dünne Streifen schneiden. Wenn ihr einen Julienne-Schneider habt, die Steckrübe in Julienne-Streifen schneiden. Die Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Den Tofu abtropfen lassen und ebenfalls würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen und den Tofu von allen Seiten anbraten. Die Zwiebel dazu geben und glasig dünsten. Die Steckrübe mit dem Tofu-Zwiebel-Mix vermischen und mit Rosmarin, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Mischung in eine Auflaufform füllen und den Spinat darüber verteilen. Zum Schluss die Sauce über das Gratin gießen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Umluft das Steckrübengratin für 25 Minuten backen. Danach die Temperatur auf 150 °C reduzieren. Semmelbrösel mit Sesam mischen und über dem Gratin verteilen. Weitere 25 Minuten backen.

Während das Steckrübengratin mit Spinat im Ofen backt, kann bereits das Chili-Öl zubereitet werden. Dazu das Olivenöl erhitzen. Alle Gewürze in einer Schüssel mischen und das heiße Öl darüber gießen. Das Öl für mindestens 10 Minuten ziehen lassen. Das fertige Steckrübengratin aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen. Mit dem Chili-Öl beträufeln und servieren.

Steckrübengratin mit Spinat
Macht es euch schön ♥
Nadine

Aus Slowly Veggie | Ausgabe Nr. 7

Das könnte Dich auch interessieren

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar