La tarte aux pêches

Na sowas aber auch, auf Französisch klingt “Pfirsich Tarte” viel verlockender! Da läuft einem schon beim Lesen das Wasser im Mund zusammen. Die Tarte war auch wirklich lecker, zwar etwas süß aber erfrischend. Mit den Streußeln kombiniert, was eigentlich nicht geplant war, einfach lecker. Ich bin sowieso ein Fan von Streußeln! Die Pfirsiche sind auch noch was besonderes, denn sie kommen aus dem Garten einer lieben Freundin – so schmeckt es gleich doppelt so gut.

Rezept für eine 36cm Tarte-Form:
Teig:
195 g Mehl
1/2 TL Zucker
115 g Butter
2 EL saure Sahne

Füllung:
10 Pfirsiche
3 Eigelb
150 g saure Sahne
110 g Zucker
40 g Mehl

Streußel:
75 g Mehl
30 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 TL Zimt
35 g Butter

Zubereitung:
Das Mehl mit Zucker, der weichen Butter und sauren Sahne kneten. Ich habe es diesmal mit der Hand geknetet – ich finde das macht mehr Spaß als mit der Maschine. Den Teig in die Tarte Form legen und leicht andrücken. Am Rand hochziehen. Da ich es nicht mag, wenn der Rand so dick ist habe ich es dort immer dünner. Die Form in den Kühlschrank stellen bis die Füllung vorbereitet ist.

Für die Füllung die Pfirfsiche halbieren und entkernen. Die Hälften in Scheiben schneiden. Die Eigelbe mit der sauren Sahne verrühren. Den Zucker hinzugeben und ordentlich verrühren. Zum Schluss noch das Mehl kurz unterrühren – das wird zum Binden hinzugegeben. Die Pfirsich Scheiben auf dem Teig in der Tarte Form verteilen und die Eier-Mischung darüber verteilen. Nun kommt die Tarte bei 180 °C für 45 Minuten in den Backofen.

In der Zeit kann man die Streußel vorbereiten. Dazu das Mehl mit dem Zucker & Vanillezucker, den weichen Butter Stückchen und dem Zimt verkneten. Nach den 45 Minunten die Tarte mit den Streußenl bestreuen und weitere 20 Minuten backen. Dann aus dem Ofen holen und auskühlen lassen – oder warm servieren.

Meine Mama bringt mir immer so tolle Dinge mit! Das letzte Mal war es dieses tolle Milch Kännchen. <3

süße Grüße,
Nadine

Das könnte Dich auch interessieren

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar