Pilz-Maronen-Tarte mit Rotwein-Schalotten und Röstkartoffeln

Pilz-Maronen-Tarte mit Rotwein-Schalotten und Röstkartoffeln

Mmmmh, an das heutige Gericht denke ich gerne zurück. Die Pilz-Maronen-Tarte mit Rotwein-Schalotten und Röstkartoffeln war bereits ein perfekter Einstand in die Adventszeit. Cremige Pilze in knusprigen Tarteboden zusammen mit ebenso knusprigen Röstkartoffeln und meinen liebsten Rotwein-Schalotten. Weil das immer noch nicht genug für mich gewesen ist, gab es dazu noch eine wunderbar cremige Rotweinsauce. Die Zusammenstellung ist einfach perfekt und ich hätte es mir nicht besser vorstellen können. Ein bisschen zeitintensiv ist es schon, doch für besondere Gerichte steht man auch gerne etwas länger in der Küche.

Denkt daran, bis einschließlich Samstag könnt ihr noch bei der Verlosung von drei Simply-V Produktpaketen und einer Passiermühle von Kilner mitmachen. Alle Details, Infos und Teilnahmebedingungen findet ihr in diesem Beitrag [KLICK].

Pilz-Maronen-Tarte mit Rotwein-Schalotten und Röstkartoffeln

Rezept für Pilz-Maronen-Tarte mit Rotwein-Schalotten und Röstkartoffeln:

Tarteboden:
100 g vegane Margarine
300 g Dinkelmehl (Typ 630)
2 TL Backpulver
5 EL Hafermilch (Rezept für selbst gemachte Hafermilch findet ihr hier [KLICK]
3 EL Wasser

Tarte-Füllung:
1 große Zwiebel
2 Knoblauchzehen
3 Möhren
300 g braune Champignons
250 g Kräuterseitlinge
150 g Shiitake
250 g Maronen, vorgegart
250 g pflanzlicher Frischkäse
80 g getrocknete Cranberrys
Olivenöl
Thymian
Salz
schwarzer Pfeffer
etwas pflanzlicher Reibekäse (optional)

Rotwein-Schalotten:
12 Schalotten
10 g Zucker
200 ml Rotwein
150 ml Portwein
Thymian

Röstkartoffeln:
600 g Kartoffeln, festkochend
Thymian
Olivenöl

Rotweinsauce:
100 g pflanzliche Margarine
3 EL Dinkelmehl (Typ 630)
200 ml Rotwein
150 ml Portwein
150 ml Gemüsebrühe
1 Lorbeerblatt
grobes Meersalz
schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Zuerst wird der Tarteboden vorbereitet. Dazu die Margarine mit Mehl, Backpulver, Hafermilch und Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in eine leicht gefettete Tarteform geben, am Boden ferstdrücken und am Rand hochziehen. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Bis zur weiteren Verwedung die Tarteform in den Kühlschrank stellen.

Röstkartoffeln und Füllung

Zuerst sind nun die Röstkartoffeln an der Reihe. Dazu Kartoffeln abwaschen und in mundgerechte Stücke schneiden. In leicht gesalzenem Wasser bissfest garen. Die gekochten Kartoffeln in eine Auflaufform geben, mit Olivenöl beträufeln und mit Thymian bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180° C Umluft werden die Kartoffeln für ungefähr 45 Minuten geröstet.

Weiter geht es mit der Füllung für die Pilz-Maronen-Tarte. Dazu die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden, den Knoblauch abziehen und fein hacken. Die Karotten abwaschen, der Länge nach halbieren und in Scheiben schneiden. Die Pilze putzen, Champignons je nach Größe vierteln oder halbieren, die Kräuterseitlinge in Würfel schneiden und die Shiitake halbieren. Die Maronen mit den Händen zerbröseln. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen, die Zwiebel darin glasig dünsten und den Knoblauch hinzugeben. Die Pilze mit anbraten. Alles zusammen mit dem Frischkäse, den Maronen und Cranberrys vermischen. Mit Thymian, Salz und Pfeffer abschmecken und auf dem vorbereiteten Tarteboden verteilen. Wer möchte kann noch einw enig Reibekäse über der Tarte verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180° C Umluft braucht die Pilz-Maronen-Tarte ungefähr 30 Minuten. Sie sollte am Rand goldgelb gebräunt sein.

Pilz-Maronen-Tarte mit Rotwein-Schalotten und Röstkartoffeln
Rotwein-Schalotten und Rotweinsauce

Während die Tarte und die Röstkartoffeln im Backofen sind, können die Rotwein-Schalotten und die Rotweinsauce zubereitet werden. Für die Rotwein-Schalotten werden die Schalotten geschält, besonders große können halbiert werden. In einem Topf den Zucker karamellisieren, mit Rotwein und Portwein ablöschen. Die Schalotten und den Thymian zugeben und diese darin ungefähr 15 Minuten garen. Sie sollten weich sein und bereits beginnen zu zerfallen.

Für die Rotweinsauce wird zuerst eine Mehlschwitze gemacht. Dazu die Margarine in einem Topf schmelzen, sobald sie beginnt zu köcheln, das Mehl mit einem Schneebesen einrühren. Mit Rotwein, Portwein und Gemüsebrühe ablöschen, gut verrühren und die Gewürze zugeben. Die Sauce für ungefähr 20 Minuten köcheln lassen.

Zum Servieren ein Stück der Pilz-Maronen-Tarte auf dem Teller platzieren, Röstkartoffeln und Rotwein-Schalotten daneben verteilen und alles mit der Sauce garnieren.

Pilz-Maronen-Tarte mit Rotwein-Schalotten und Röstkartoffeln

Macht es euch schön ♥
Nadine

Gefunden bei Jamie Oliver

Das könnte Dich auch interessieren

2 Kommentare

  • Antworten
    Mia Eibl
    11. Dezember 2019 at 8:43

    Das sieht super aus! Ich werde es an heilig Abend ausprobieren

    • Antworten
      nadine
      11. Dezember 2019 at 9:42

      Das freut mich sehr. danke dir Mia 🙂

    Hinterlasse einen Kommentar