Schwarzwälder-Kirsch-Torte

Schwarzwälder-Kirsch-Torte

Heute wird es wieder klassisch im Möhreneck. Ich serviere euch das Rezept für eine vegane Schwarzwälder-Kirsch-Torte von der man nicht genug bekommen kann. Locker leicht trifft auf sie zwar nicht zu, doch die Torte ist die Wucht. Der fruchtige Geschmack der Kirschen in Kombination mit dem herben Geschmack des Kirschwassers, gehört sie auf (fast) jede festliche Tafel dazu. Schnappt euch also schnell die Zutaten und legt los, um heute noch ein Stück vom Glück zu kosten.

Schwarzwälder-Kirsch-Torte

Rezept für Schwarzwälder-Kirsch-Torte (Durchmesser 20cm):

Teig:
150 g Rohrzucker
2 EL Vanillezucker
450 ml Wasser (Sprudelwasser macht den Teig fluffiger)
10 EL Rapsöl
450 g Dinkelmehl (Typ 630)
80 g Backkakao

Füllung:
400 g Schattenmorellen aus dem Glas
300 g pflanzliche Sahne (z.B. Schlagfix)
2 TL Sanapart

Außerdem:
80 ml Kirschwasser zum Tränken der Böden
150 g Zartbitter Schokolade, geraspelt

Zubereitung:

Für die Tortenböden wird zuerst der Zucker und Vanillezucker mit Wasser und Öl verrührt. Das Mehl nach und nach hinzugeben und alles gut miteinander verrühren, bis ein glatter Teig entsteht. Zwei Backformen mit etwas Margarine fetten und die Hälfte des Teiges in eine der Formen füllen. Den restlichen Teig mit dem Kakao verrühren und in die zweite Backform füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Ober-/Unterhitze) brauchen die Tortenböden ungefähr 40 Minuten. Macht eine Stäbchenprobe, bevor ihr die Böden aus dem Ofen holt. Bevor es weiter geht, sollten die Tortenböden vollständig abgekühlt sein.

Für die Füllung die Kirschen abtropfen lassen und die 10 schönsten beiseite legen. Die pflanzliche Sahne zusammen mit Sanapart steif schlagen. Zwei Drittel der Sahne zusammen mit den abgetropften Kirschen vermischen. Den hellen Boden mit 40 ml Kirschwasser tränken und einen Tortenring drumherum legen. Die Kirsch-Sahne darauf verteilen und den dunklen Boden oben drauf legen und leicht andrücken. Den dunklen Boden mit dem restlichen Kirschwasser tränken und die Torte für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.

Den Tortenring vorsichtig lösen, eventuell den Rand vorher mit einem Messer abfahren. Nun wird die Torte mit der restlichen Sahne eingestrichen und mit Sahnetuffs verziert. Auf jeden Tuff kommt eine der beiseite gelegten Kirschen. Die Raspelschokolade auf der Schwarzwälder-Kirsch-Torte verteilen und erneut für 30 Minuten kühlen. Dann servieren und genießen.

Schwarzwälder-Kirsch-Torte

Macht es euch schön ♥
Nadine

Das könnte Dich auch interessieren

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar