Mini-Wraps mit Kürbis-Hummus und Gemüse

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Weihnachten ist vorbei und ich hoffe, ihr habt die Feiertage ordentlich genießen können. Wie jedes Jahr ist nach Weihnachten vor Silvester und daher haben wir uns für die letzte “Saisonal schmeckt’s besser” Runde ein Silvester-Special für euch überlegt! Heute gibt es viele tolle Snacks, Häppchen und kleine Leckereien für ein super duper Silvesterbuffet. Bei mir gibt es dafür Mini-Wraps mit einem sehr leckeren Kürbis-Hummus und unterschiedlichem Wintergemüse.

In diesem Monat haben Chicoree | Grünkohl | Knollensellerie | Kürbis | Meerrettich | Pastinaken | Petersilienwurzeln | Lauch | Rote Bete | Rosenkohl | Rotkohl | Schwarzwurzeln | Steckrüben | Topinambur | Weißkohl und Wirsing   Saison.

Mini-Wraps

Viele weitere Silvester-Rezepte mit den aktuellen Saison Gemüsesorten
findet ihr heute bei:

Kleiner Kuriositätenladen Mini-Grünkohlbörek mit Steckrübenhummus | Münchner Küche Rote-Bete-Tartelettes mit Meerrettichcreme | trickytine rosenkohl frittata | Ina Is(s)t Bloody Mary mit selbstgemachtem Rote-Bete-Sirup | S-küche Rosenkohl Lollies mit Bacon Jam | Madam Rote Rübe Ofenkartoffeln mit Grünkohlpesto und Quark-Dip auf einem Winter-Grünkohlbeet | Jankes*Soulfood Krautsalat-Raketen für die Silvesterparty | moey’s kitchen Käsefondue aus dem Ofen mit geröstetem Wintergemüse | pastasciutta.de Mitternachtssalätchen mit Linsen | Herbs & Chocolate Chicorée-Quiche mit Birne und Camembert | Lebkuchennest Gepickelte Steckrübe mit Jausenplatte und Steckrübenbrot | Küchenlatein Rosenkohlsalat im Glas | Feed me up before you go-go Wintersalat im Glas mit Grünkohl, Cranberrys und Champagner-Orangen-Dressing | Delicious Stories Rote Bete Suppe mit Entenbrustfilet | thecookingknitter Sellerie-Shot mit Bacon | Kochen mit Diana Mit rote Bete-Frischkäse-Creme gefüllte Mini-Windbeutel | Bauchgold Kürbis-Crème-Brûlée mit Maronen-Eis | Haut Goût Eintopf mit Feldhasen und verschiedenen Rüben

Rezept für Mini-Wraps:

Kürbis-Hummus:
1 kleiner Hokkaido
3 EL Olivenöl
2 Tl Kreuzkümmel
2,5 EL Tahin
2 TL Cayennepfeffer
120 ml Wasser
Salz

4 Wraps
2 Zwiebeln
150 g Rosenkohl
100 g braune Champignons
1 Möhrchen
50 g Maronen
Rapsöl
Radieschensprossen
schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Für das Kürbis-Hummus: Den Kürbis heiß abwaschen, halbieren und die Kerne entfernen. Den Kürbis klein schneiden und auf einem Backblech verteilen. Mit etwas Olivenöl beträufeln und bei 180 °C im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze) 20 Minuten garen, bis er weich ist. Den Kürbis abkühlen lassen und dann in einen Standmixer geben. Die restlichen Zutaten zugeben und pürieren, bis ein cremiges Kürbis-Hummus entstanden ist. Ihr könnt das natürlich auch mit einem Stabmixer machen.

Die Zwiebel abziehen und klein hacken. In einer Pfanne etwas Rapsöl erhitzen und die Zwiebel darin anbraten. In eine Schüssel geben und beiseitestellen. Den Rosenkohl von den äußeren Blättern befreien und halbieren. Größere Röschen gerne auch vierteln. Den Rosenkohl ebenfalls mit etwas Rapsöl in der Pfanne anbraten, bis er gar ist. In eine Schüssel geben und beiseitestellen. Champignons bürsten, den Stiel etwas kürzen und klein schneiden. Auch die Champignons werden in der Pfanne gebraten, bis sie zusammenfallen. Die Maronen klein schneiden, das Möhrchen in dünne Streifen schneiden.

Die Wraps mit Kürbis-Hummus bestreichen, mit dem Gemüse belegen, Sprossen dazugeben und mit Pfeffer würzen. Zusammenrollen und in drei bis vier Stücke schneiden. Auf einer Platte servieren – eventuell noch mit Zahnstochern zusammenhalten.

Mini-Wraps

Macht es euch schön und kommt gut in das neue Jahr ♥
Nadine

Das könnte Dich auch interessieren

19 Kommentare

  • Antworten
    Sellerie-Shot mit Bacon | thecookingknitter
    27. Dezember 2018 at 8:01

    […] Wunderbrunnen Mini Kürbis-Quiches | trickytine rosenkohl frittata | Möhreneck Mini-Wraps mit Kürbis-Hummus und Gemüse | Ina Is(s)t Bloody Mary mit selbstgemachtem Rote-Bete-Sirup | S-küche Rosenkohl Lollies mit […]

  • Antworten
    Rote Bete Suppe mit Entenbrustfilet - Delicious Stories
    27. Dezember 2018 at 8:02

    […] Möhreneck Mini-Wraps mit Kürbis-Hummus und Gemüse […]

  • Antworten
    Gepickelte Steckrübe mit Jausenplatte und Steckrübenbrot – Foodblogger Saisonkalender [Bloggernennung] | Lebkuchennest
    27. Dezember 2018 at 8:36

    […] Wintergemüse Haut Gout – Eintopf mit Feldhasen und verschiedenen Rüben Möhreneck– Mini-Wraps mit Kürbis-Hummus und Gemüse Küchenlatein – Rosenkohlsalat im Glas trickytine – Rosenkohl Frittata Delicious Stories […]

  • Antworten
    Kürbis Crème Brûlée mit Maronen Eis - Bauchgold
    27. Dezember 2018 at 9:03

    […] Möhreneck Mini-Wraps mit Kürbis-Hummus und Gemüse […]

  • Antworten
    Carla
    27. Dezember 2018 at 9:14

    Mmmmh, das klingt super! Hummus und Wraps passen einfach perfekt zusammen 🙂

    • Antworten
      nadine
      5. Januar 2019 at 15:34

      Finde ich auch! Freut mich, dass es dir auch so gut gefällt. 🙂

  • Antworten
    Steph
    27. Dezember 2018 at 10:23

    Hahaha, da hab ich auf den ersten Blick gedacht, in Deine Wraps hätte sich Hühnerbrust geschmuggelt. Für mich isses noch früh am Morgen, die Nacht war kurz 😉
    Ich danke Dir für die vielen tollen Rezeptideen in diesem Jahr und die wunderbaren eBooks, mit denen Du uns verwöhnt hast! Ich wünsche Dir alles Gute fürs neue Jahr und einen Guten Rutsch, Nadine!

    • Antworten
      nadine
      11. Februar 2019 at 20:14

      Wer weiß, vielleicht hat der Herr sich heimlich an meinen Wraps zu schaffen gemacht. 😀 Wobei… das würde er sich nicht trauen.
      Danke auch an dich für die tolle Organisation der Events, deine Ratschläge und dein offenes Ohr. 🙂

  • Antworten
    Ulrike
    27. Dezember 2018 at 11:45

    Die sehen aber sehr verführerisch aus. Eine Kombination, die mich zum Nachmachen anregt.

    Einen guten Rutsch ins Jahr 2019, mögen die Rezeptideen nie ausgehen.

    • Antworten
      nadine
      11. Februar 2019 at 20:12

      Danke, das wünsche ich dir ebenfalls Ulrike. Wenn auch mit ETWAS Verzögerung. :p

  • Antworten
    Ines
    27. Dezember 2018 at 11:49

    Da hätte ich gerade richtig Lust reinzubeißen. Tolle Wraps 😊 Liebe Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr, Ines

    • Antworten
      nadine
      5. Januar 2019 at 15:34

      Dir auch ein frohes neues Jahr liebe Ines!

  • Antworten
    Sabrina
    27. Dezember 2018 at 22:48

    Die klingen ganz nach meinem Geschmack. Ich liebe Kürbis-Hummus und jetzt, wo ich das Rosenkohltrauma überwunden habe, könnte ich sie ja auch mal in Wraps einwickelt. Danke für die schöne Idee!
    LG
    Sabrina

    • Antworten
      nadine
      5. Januar 2019 at 15:35

      Rosenkohl ist gar nicht so schlimm wie sein Ruf – finde ich. 😉

  • Antworten
    thecookingknitter
    31. Dezember 2018 at 17:41

    Hummus mit Kürbis!? Klingt danach als müsste ich das zeitnahe ausprobieren 🙂 Danke!

    • Antworten
      nadine
      5. Januar 2019 at 15:35

      Vielleicht ja auch bei unserem nächsten Treffen?! 🙂

  • Antworten
    Rosenkohlsalat im Glas - kuechenlatein.com
    4. Januar 2019 at 15:34

    […] Küche: Rote-Bete-Tartelettes mit Meerrettichcreme | trickytine: rosenkohl frittata | Möhreneck: Mini-Wraps mit Kürbis-Hummus und Gemüse | Ina Is(s)t: Bloody Mary mit selbstgemachtem Rote-Bete-Sirup | S-küche: Rosenkohl Lollies mit […]

  • Antworten
    Ina Isst | Bloody Mary mit selbstgemachtem Rote-Bete-Sirup
    24. Januar 2019 at 0:21

    […] Mini-Wraps mit Kürbis-Hummus und Gemüse | S-küche Rosenkohl Lollies mit Bacon […]

  • Antworten
    Wintersalat im Glas mit Grünkohl, Cranberrys und Champagner-Orangen-Dressing | Feed me up before you go-go
    29. Januar 2019 at 15:37

    […] Möhreneck – Mini-Wraps mit Kürbis-Hummus und Gemüse […]

  • Hinterlasse einen Kommentar