Seitan-Sauerbraten mit Spätzle

Seitan-Sauerbraten mit Spätzle

Foodblogger Osterbrunch

Heute halten wir für euch 6 leckere Hauptgerichte parat, mit denen ihr bei einem Osterbrunch punkten könnt. Mit Fisch, Fleisch, vegetarisch oder vegan – wir haben für alles gesorgt. 🙂 Ich habe einen Sauerbraten aus Seitan zubereitet und serviere ihn euch mit selbst gemachten Spätzle. Da ich bereits sehr lange kein Fleisch mehr esse, kann ich keinen direkten Vergleich ziehen und muss auch gestehen, dass ich nicht weiß, wie man einen Sauerbraten zubereitet. Doch ich fand meinen Seitan-Sauerbraten geschmacklich hervorragend und freute mich bereits am nächsten Tag sehr auf das Mittagessen, denn da gab es die Reste für mich im Büro. Damit auch ihr euch vom Geschmack überzeugen könnt, bekommt ihr direkt das Rezept. Schaut auch bei den anderen vorbei und stöbert durch die tollen Rezepte.

Weitere Inspirationen für euren Osterbrunch findet ihr bei:

Cuisine Violette – Grüne Spargelquiche mit Räucherlachs
Jankes*Soulfood – Chicken Pot Pie
S-Küche – Pasta Primavera mit Spargel, Kapern und Oliven
Gaumenpoesie – Knusperfisch mit Erbsenpüree
moey’s kitchen – Geschmorte Hähnchenschenkel auf grünem Frühlingsgemüse
Kleiner Kuriositätenladen – Putenoberkeule mit Bärlauchfüllung sous-vide gegart

Seitan-Sauerbraten mit Spätzle

Rezept für Seitan-Sauerbraten mit Spätzle:

Seitan-Sauerbraten:
300 ml trockener Rotwein
75 ml Balsamico
200 ml Wasser
1 Lorbeerblatt
5 Wacholderbeeren
Salz
schwarzer Pfeffer
600 g Dinkel- oder Weizenseitan am Stück (z.B. von Vantastic Foods)
3 Zwiebeln
Rapsöl
1-2 Saucenlebkuchen (zur Bindung & Verfeinerung der Sauce)
225 ml Gemüsebrühe

Spätzle:
300 g Dinkelmehl (Typ 630)
3 El Hartweizengrieß
Salz
1 El Rapsöl
250 ml Sprudelwasser

Zubereitung:

Aus Rotwein, Balsamico, Wasser sowie Lorbeer, Wacholderbeeren, Salz und Pfeffer eine Marinade anrühren. Den Seitan am Stück für ungefähr 2 Stunden in der Marinade einlegen und gelegentlich wenden. Währenddessen können bereits die Spätzle zubereitet werden. Dazu die trockenen Zutaten miteinander vermischen. Öl und Wasser hinzugeben und alles miteinander verkneten, bis ein zähflüssiger Teig entstanden ist. den Teig für ungefähr 5 Minuten ruhen lassen. In einem großen Topf leicht gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Die Temperatur verringern, das Wasser sollte nicht blubbern. Den Teig durch ein Spätzle-Sieb geben oder von einem Brettchen in das Wasser schaben. Sobald die Spätzle an die Wasseroberfläche steigen, sind sie fertig. Mit einer Schaumkelle heraus nehmen, kurz in kaltes Wasser tauchen, abtropfen lassen und in eine feuerfeste Form geben. Im Backofen warmhalten.

Die Zwiebeln schälen, fein würfeln und in einen Bräter Rapsöl erhitzen. Die gewürfelten Zwiebeln darin anbraten. Den Seitan aus der Marinade nehmen, etwas abtropfen lassen und dann rundherum mit anbraten. Die Marinade zugießen und alles für ungefähr 25 Minuten im geschlossenen Bräter köcheln. Den Seitan aus der Sauce nehmen und im Backofen warmhalten. Den Saucenlebkuchen klein brechen und zusammen mit der Gemüsebrühe unter die Sauce mischen, zusammen aufkochen und kurz köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Seitan in Scheiben schneiden und zurück in die Sauce geben, kurz erwärmen und dann zusammen mit den Spätzle servieren.

Seitan-Sauerbraten mit Spätzle

Mein Osterbrunch 2019:

Mit einem Klick auf das Bild, gelangt ihr zum jeweiligen Rezept

Frühstück & Brunch Hauptspeise Kuchen & Kleingebäck

Frühstück & Brunch
Möhren-Kürbiskern-Brot mit veganem Eiersalat
xxx
Hauptspeise
Seitan-Sauerbraten mit Spätzle
xxx
Kuchen & Kleingebäck
Hefekranz mit Feigen-Nuss-Füllung

Macht es euch schön ♥
Nadine

Sauerbraten Rezept von VEBU

Das könnte Dich auch interessieren

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar