Kürbis-Tofu-Lasagne
 

Die heutige Buchvorstellung wartet schon länger darauf, veröffentlicht zu werden. Mir fehlte während der letzten Zeit mit Jobwechsel, Umzug etc. einfach die Zeit um ein weiteres Rezept aus dem Buch zu testen und generell um zu bloggen. Das habt ihr ja mit bekommen. 😉 Egal wie, heute ist es so weit und ihr bekommt die Buchvorstellung eines ganz wunderbaren Buches von mir und oben drauf natürlich auch ein Rezept. Es gibt eine super leckere Kürbis-Tofu-Lasagne von Anna-Lena Klapp.

Das Buch ist kein reines Kochbuch, so enthält es über die Rezepte hinaus auch Informationsseiten zu unterschiedlichen Tieren, welche sehr schön illustriert wurden. Die Einleitung umfasst mehrere Seiten und berichtet über vegane Ernährung, wie man den Einstieg leicht finden kann und gibt Tipps wie man bekannte Zutaten leicht ersetzen kann.

Tierschutz genießen Cover

Tierschutz genießen
19,95 €
Seitenzahl: 224
ISBN 978-3947188079

Neben den Erklärungsseiten erwarten euch im Buch 80 kreative Rezepte von insgesamt 32 Autoren und Autorenpaaren (z.B. Nadine und Jörg von Eat this!). Das Buch ist in drei Kapitel unterteilt – Vorspeisen, Hauptspeisen und Nachspeisen. Wenn man also ein veganes Menü zusammenstellen möchte, ist dieses Buch sehr gut dafür geeignet.

buchvorstellung-tierschutz-geniessen-4 buchvorstellung-tierschutz-geniessen-1

Ich habe bereits ein paar Rezepte daraus gekocht und euch hier vorgestellt. Das superleckere Dal und auch die Süßkartoffeln-Gnocchi sind aus dem Buch und wirklich absolut zu empfehlen. Neben der heutigen Kürbis-Tofu-Lasagne, möchte ich auf jeden Fall noch die gegrillten Auberginen, die Zwiebelsuppe und eigentlich alle Nachspeisen ausprobieren.

buchvorstellung-tierschutz-geniessen-3 buchvorstellung-tierschutz-geniessen-5

Das Buch ist sehr liebevoll gestaltet, hat, trotz der unterschiedlichen Autoren, eine einheitliche Bildsprache und ist mit seinen 80 Rezepten sehr umfangreich. Ob schnell gemacht oder etwas aufwendiger, hier findet jeder was für einen Geschmack. Nebenbei kann man, wenn man möchte und Interesse daran hat, auch noch etwas lernen. Ich kann dem Buch demnach eine ganz klare Kaufempfehlung geben! Doch jetzt möchte ich euch erst einmal eine Empfehlung für die schmackhafte Kürbis-Tofu-Lasagne geben und wünsche euch einen guten Appetit.

NACHTRAG: Da mich ein paar gefragt haben, wie viel des Buchverkaufs direkt an den Tierschutz geht, habe ich nochmal genauer gefragt. Eine genaue Zahl wird nicht genannt, das ist auch vollkommen in Ordnung. Mir, sicherlich auch euch, ging es darum zu wissen, ob das Geld auch wirklich dort ankommt. Die Antwort vom Tierschutzbund ist folgende:

“Der Erlös aus dem Buchverkauf fließt komplett in unsere Arbeit. […] Die Autoren haben für den guten Zweck, den Tierschutz, bei unserem Projekt mitgemacht und keinerlei Honorar erhalten.
Mit dem Erlös aus dem Verkauf aus dem Jahr 2017 haben wir erst vor kurzem die zwei Schweine Rübe und Wurzel gerettet, die nun in unserem Tierschutzzentrum Weidefeld leben: https://www.tierschutzbund.de/news-storage/organisation/301018-weltvegantag-1-november/

Kürbis-Tofu-Lasagne

Rezept für Kürbis-Tofu-Lasagne:

Kürbis:
1 Kürbis eurer Wahl (z.B. Butternut oder Hookaido)
2 EL Rapsöl
Salz
1 Tl Paprikapulver

Füllung:
1 große Zwiebel
2 Knoblauchzehen
etwas Rapsöl
250 g Räuchertofu
500 ml passierte Tomaten
250 g gehackte Tomaten (aus dem Glas)
100 ml Wasser
Salz
schwarzer Pfeffer
Paprikapulver

Mandel-Béchamelsauce:
500 ml Hafercuisine
200 ml Haferdrink
4 EL Hefeflocken
4 EL gemahlene Mandeln
Muskat
Salz
weißer Pfeffer

Außerdem:
Lasagneblätter
veganer Reibekäse (z.B. von Simply V der Schmelzgenuss)

Zubereitung:

Entfernt die Schale des Kürbisses und würfelt diesen klein. Vermengt die Kürbiswürfel mit Rapsöl, Salz und Paprikapulver. Die gewürzten Würfel auf einem, mit Backpapier belegtem, Backblech verteilen und für etwa 20 Minuten bei 180 °C Umluft im Ofen garen.

Währenddessen die Zwiebel und die Knoblauchzehen abziehen und fein würfeln. In einer Pfanne etwas Rapsöl erhitzen und die Zwiebel darin dünsten. Den Räuchertofu zerbröseln und zusammen mit dem Knoblauch in die Pfanne geben. Alles zusammen etwas anbraten, dann die passierten und gehackten Tomaten sowie das Wasser hinzugeben und mit Salz, Pfeffer und Paprika kräftig würzen.  Die Kürbiswürfel aus dem Ofen nehmen und unter die Sauce rühren.

Für die Mandel-Béchamelsauce die Cuisine mit dem Haferdrink verrühren und mit den restlichen Zutaten in einem Topf aufkochen. Den Boden einer Auflaufform mit etwas Sauce bestreichen, dann Lasagneblätter verteilen. Rote Sauce darauf verteilen, gefolgt von Béchamelsauce, dann wieder Lasagneblätter und immer so weiter, bis die Form gefüllt ist oder keine Zutaten mehr vorhanden sind. Den Abschluss macht bei mir immer eine Lage Lasagneblätter mit Béchamelsauce, da ich die Mischung aus Sauce und Käse total gerne mag, wenn Letzterer auch noch schön knuspert.

Im vorgeheizten Backofen braucht die Kürbis-Tofu-Lasagne bei 200 °C ungefähr 30 bis 35 Minuten. Die letzten 5 Minuten wird die Lasagne bei reiner Oberhitze gebacken, damit der Käse knusprig wird.

Kürbis-Tofu-Lasagne

Macht es euch schön ♥
Nadine

Aus Tierschutz genießen vom Deutschen Tierschutzbund, Rezept von anna-Lena Klapp

Das könnte Dich auch interessieren

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar