Schokoladentrüffel

Schokoladentrüffel

Heute habe ich noch ein süßes Mitbringsel für die Weihnachtstage für euch. Die Schokoladentrüffel sind zwar sehr schokoladig, allerdings nicht so süß, wie man anfangs denken mag. Durch den Espresso haben sie einen gewissen herben Geschmack der sie umso leckerer macht. Man kann sie wie ich mit Puderzucker bestäuben oder sie in gehackten Nüssen, Zuckerstangen & Co. wälzen. Für jeden Geschmack das Passende.

Denkt daran, bis einschließlich Samstag könnt ihr noch bei der Verlosung von zwei Sonnentor-Produktpaketen mitmachen. Alle Details, Infos und Teilnahmebedingungen findet ihr in diesem Beitrag [KLICK].

Schokoladentrüffel

Rezept für ca. 20 Schokoladentrüffel:

500 g vegane Schokolade (ich hatte eine 50/50 Mischhung aus dunkler und heller Schokolade)
200 ml pflanzliche Sahne
100 ml Espresso
Puderzucker zur Dekoration

Zubereitung:

Die Schokolade in kleine Stücke brechen und in eine Schüssel geben. Die pflanzliche Sahne in einem kleinen Topf erhitzen und aufkochen. Die heiße Sahne über die Schokolade gießen und für ungefähr 5 Minuten stehen lassen. Den Espresso zugeben und mit einem Schneebesen verrühren. Die Schokolade sollte vollständig geschmolzen sein. Die Masse abkühlen lassen und dann für ungefähr 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Sobald sie fest geworden ist, mit einem Teelöffel etwas von der Masse lösen und zwischen den Händen zu Kugeln formen. Die Kugeln wieder in den Kühlschrank stellen und wieder fest werden lassen. Dann in Puderzucker wälzen, verschenken und vernaschen.

Schokoladentrüffel
Macht es euch schön ♥
Nadine

Das könnte Dich auch interessieren

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar