Couscous mit Kürbis und Currysauce

Wow – im September ist ganz schön was los! Es hat aktuell so unglaublich viel Saison, dass wir uns gar nicht entscheiden konnten. Mussten wir auch nicht, denn wir entschlossen kurzerhand einfach alle Gemüsesorten, welche aktuell Saison haben, zur Auswahl zu stellen. Ich bin schon sehr gespannt für was sich die anderen TeilnehmerInnen entschieden haben.

In diesem Monat haben Artischocken | Auberginen | Battavia | Birkenpilze | Blumenkohl | Brunnenkresse | Butterpilze | Champignons (keine Zuchtpilze) | Grüne Bohnen | Brokkoli | Chinakohl | Eichblattsalat | Eisbergsalat | Endiviensalat | Fenchel | Lauchzwiebeln | Gurken | Karotten | Knollensellerie | Kohlrabi | Kopfsalat | Kürbis | Löwenzahn| Lollo Rosso | Mais | Mangold | Maronen | Meerrettich | Paprika | Parasol | Pastinaken | Pfifferlinge | Portulak | Lauch | Radieschen | Radicchio | Rettich | Rote Bete | Rotkohl | Rucola | Spinat | Staudensellerie | Steckrüben | Steinpilze | Stockpilze | Tomaten | Totentrompeten | Weißkohl | Wirsing und Zucchini Saison.

Ich entschloss mich dazu bereits jetzt schon den ersten Kürbis zu verarbeiten und stöberte mal durch meinen Küchenschrank, was gut dazu passen würde. Da fand sich noch Couscous, Kokosmilch und rote Linsen (natürlich auch noch ganz viel Anderes). Die Kokosmilch lenkte das Gericht in seine Bahnen, denn ich entschied mich für eine Currysauce zu meinem Kürbis. Curry ist immernoch ganz hoch im Kurs bei mir! Das Ergebnis sieht auf den Fotos nicht besonders aus, aber es ist unwahrscheinlich lecker gewesen. Ich bin nur aktuell zwischen drei Orten und schleppe da natürlich nicht mein gesamtes Equipment mit. Daher wurden diese Fotos bei viel zu dunklem Licht aufgenommen. Aber es wird auf jeden Fall noch mal auf den Tisch kommen, das kann ich euch garantieren. 🙂

Couscous mit Kürbis und Currysauce

Viele weitere Rezepte mit den aktuellen Saison Gemüsesorten
findet ihr heute bei:

Kleiner Kuriositätenladen – Bittersüßer Herbstauftaktsalat | Ina Is(s)t – Fischfrikadellen mit eingelegter Rote Bete und Joghurt Dill Mayonnaise | Jankes*Soulfood – Kartoffelrolle mit Kräuter-Pilz-Füllung und Käsesauce | Lebkuchennest – Maisschaumsuppe mit karamellisiertem Buttermais und Maisbrotcrôutons | S-Küche – Kürbis Buns | Wunderbrunnen – Bandnudeln mit Pfifferlingen und Bacon | Nom Noms food – Kohlrabi-Schnitzel Burger-Brötchen mit Kräuter-Lauchzwiebel-Soße | Kochen mit Diana – Rote Bete-Rosmarin Eis | moey’s kitchen – Grünes Thai-Curry mit knuspriger Ente, grünen Bohnen und Brokkoli | Madam Rote Rübe – Kohlrabi-Salat mit Möhren und Mais und dem besonderen Kick! | Ye Olde Kitchen – Gefüllte Tomaten | Pott.lecker – Pumpernickel Schnitte mit Blumenkohl Ricotta | Delicious Stories – Knusprige Polenta-Ecken mit Mangold und Pilzen | Feines Gemüse – Herzhafte Apfel-Lauch-Muffins mit Käse | Küchenlatein – Nordische Rote-Bete-Tarte | Schlemmerkatze – Bruschetta mit Tomaten und Ingwer | Haut Gôut – Saisonales Ofengemüse und sous-vide gegartes Reh

Rezept für Couscous mit Kürbis und Currysauce:

Couscous:
200 g Couscous
500 ml Gemüsebrühe
1 Gemüsezwiebel
1 Knoblauchzehe
Rapsöl
Saft einer halben Zitrone

Currysauce:
400 ml Kokosmilch, cremig
50 g grüne Currypaste
etwas frische Minze

Außerdem:
1 kleiner Hokkaido Kürbis (ca. 450 g)
3 – 4 Möhren (ca. 200 g)
100 g rote Linsen
1 Knoblauchzehe
Rapsöl
Meersalz
schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Den Couscous in eine Schale geben und mit der noch heißen Gemüsebrühe übergießen. Für ungefähr 10 Minuten quellen lassen. Die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden, den Knoblauch abziehen und zerdrücken. Etwas Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die zerdrückte Knoblauchzehe kurz anbraten und durch das Öl ziehen, danach rausnehmen. Die gewürfelte Zwiebel in die Pfanne geben und anbraten. Den Couscous hinzugeben, kurz mit anbraten und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Beiseitestellen.

Für die Currysauce die Kokosmilch mit Currypaste verrühren und aufkochen, etwas frische Minze hacken und hinzugeben. Den Hokkaido halbieren und von den Kernen befreien, würfeln. Die Möhren in Scheiben schneiden, die Linsen in Wasser nach Packungsangabe garen. Den Knoblauch abziehen und zerdrücken. In einer Pfanne etwas Rapsöl erhitzen und die zerdrückte Knoblauchzehe kurz anbraten und durch das Öl ziehen, danach rausnehmen. Kürbis und Möhren in die Pfanne geben und beides braten, bis es bissfest ist. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kürbis zusammen mit Couscous und Currysauce servieren.

Couscous mit Kürbis und Currysauce

Macht es euch schön ♥
Nadine

Das könnte Dich auch interessieren

4 Kommentare

  • Antworten
    Knusprige Polenta-Ecken mit Mangold & Pilzen - Delicious Stories
    27. September 2018 at 8:01

    […] Möhreneck – Couscous mit Kürbis und Curry […]

  • Antworten
    Maisschaumsuppe mit Buttermais und Maisbrotcroutons – Foodblogger Saisonkalender [Blogevent/Bloggernennung] | Lebkuchennest
    27. September 2018 at 9:33

    […] Haut Gôut – Saisonales Ofengemüse und sous-vide gegartes Reh Möhreneck– Couscous mit Kürbis und Curry Pott.lecker – Pumpernickel Schnitte mit Blumenkohl Ricotta Delicious Stories  – […]

  • Antworten
    Kohlrabi-Schnitzel Burger-Brötchen mit Kräuter-Lauchzwiebel-Soße ❤ • Nom Noms food
    27. September 2018 at 11:06

    […] – Bandnudeln mit Pfifferlingen und Bacon Kochen mit Diana – Rote Bete-Rosmarin Eis Möhreneck – Couscous mit Kürbis und Curry moey’s kitchen – Grünes Thai-Curry mit knuspriger […]

  • Antworten
    Pfifferlingsnudeln mit Bacon - endlose Kiefernwälder auf dem Teller - Wunderbrunnen
    28. September 2018 at 20:20

    […] Möhreneck – Couscous mit Kürbis und Curry […]

  • Hinterlasse einen Kommentar