Hefekranz mit Feigen-Nuss-Füllung

Hefekranz mit Feigen-Nuss-Füllung

Foodblogger Osterbrunch

Zum Abschluss unseres diesjährigen Foodblogger-Osterbrunches servieren wir euch unterschiedlichste süße Leckereien. Ob Kuchen, Muffins oder Brownies, bei diesem gedeckten Tisch greift jeder gern zu. Ich habe ein nicht ganz so süßes Gebäck für euch vorbereitet und habe mich mal wieder an einem Hefekranz versucht. Leider schaffe ich es immer noch nicht ihn so zu wickeln, wie ich ihn optisch gerne hätte, doch er schmeckt einfach köstlich und ganz so schlimm sieht er dieses Jahr auch nicht aus. Daher zeige ich ihn euch einfach auch ohne fancy Wickelei und serviere euch meinen Hefekranz mit einer Feigen-Nuss-Füllung als Brunch-Gebäck zu Ostern.

Weitere Inspirationen für euren Osterbrunch findet ihr bei:

Cuisine Violette – Rhabarbermuffins zu Ostern
Jankes*Soulfood – Der einfachste Kuchen der Welt aka Buttermilchkuchen vom Blech
S-Küche – Frühlings Cream Cake – mein Number-Letter Cake in der Oster- und Ganzjahres-Version
Gaumenpoesie – Brownie-Ostereier
moey’s kitchen – Rhabarber-Mandel-Kuchen
KLeiner Kuriositätenladen – Eierlikörwaffeln mit Rhabarber-Mascarponeeis

Hefekranz mit Feigen-Nuss-Füllung

Rezept für Hefekranz mit Feigen-Nuss-Füllung:

Teig:
25 g pflanzliche Margarine
170 ml Pflanzendrink (z.B. Haferdrink)
1 El Zucker
250 g Mehl
1 halber Würfel Hefe
Mark einer Vanilleschote
1 Prise Salz

Füllung:
50 g Pinienkerne
50 g gehackte Mandeln
200 g gemahlene Mandeln
175 ml Pflanzendrink (z.B. Haferdrink)
2 EL Zucker
50 g pflanzliche Margarine
1 Tl Zimtpulver
100 g getrocknete Feigen
3 El Zitronensaft

Zubereitung:

Für den Hefeteig die Margarine in einem kleinen Topf schmelzen und zusammen mit dem Pflanzendrink leicht erwärmen. In einer Rührschüssel Mehl mit Zucker vermengen und in der Mitte eine kleine Mulde bilden. Die Hefe in die Mulde bröseln und mit der erwärmten Margarine-Milch begießen. Etwas Mehl vom Rand darüber geben und den Vorteig für ungefähr 15 Minuten wirken lassen. Das Mark aus der Vanilleschote kratzen und zusammen mit dem Salz zum Vorteig geben, alles gut miteinander verkneten und zugedeckt an einem warmen Ort für mindestens 1 Stunde gehen lassen. Der Teig sollte sich verdoppelt haben.

Für die Füllung werden Pinienkerne und die gehackten Mandeln in einer Pfanne ohne Fett angeröstet, auf einem Teller abkühlen lassen. Die gemahlenen Mandeln ebenfalls in der Pfanne anrösten und auf den Teller geben. Pflanzendrink mit Zucker, Margarine und Zimt aufkochen. Die gerösteten Mandeln und Pinienkerne in eine Schüssel füllen und mit den flüssigen Zutaten vermischen. Die Füllung abkühlen lassen. Die Feigen klein schneiden und zusammen mit dem Zitronensaft unter die abgekühlte Füllung rühren.

Den Hefeteig auf einer ausreichend bemehlten Arbeitsfläche durchkneten und in zwei Teile teilen. Beide Teile zu ungefähr 30 cm breiten Streifen ausrollen. Jeden Streifen gleichmäßig mit der Füllung bestreichen, dabei einen ungefähr 2 cm breiten Rand freilassen. Von der langen Seite aus fest aufrollen und die Rollen mittig einschneiden. Beide Rollen auf einem mit Backpapier belegten Backblech umeinanderschlingen und zu einem Kranz legen. Die Enden zusammendrücken. (Wie man sieht, klappte das Umeinanderschlingen bei mir leider nicht so gut. Die Rollen sind auseinandergefallen und ich habe den Teig einfach irgendwie zu einem Kranz zusammengelegt.) Den Kranz für weitere 20 Minuten gehen lassen. Im vorgeheizten Backofen braucht er bei 180 °C Ober-/Unterhitze ungefähr 30 Minuten. Der Kranz schmeckt lauwarm am Besten.

Hefekranz mit Feigen-Nuss-Füllung

Mein Osterbrunch 2019:

Mit einem Klick auf das Bild, gelangt ihr zum jeweiligen Rezept

Frühstück & Brunch Hauptspeise Kuchen & Kleingebäck

Frühstück & Brunch
Möhren-Kürbiskern-Brot mit veganem Eiersalat
xxx
Hauptspeise
Seitan-Sauerbraten mit Spätzle
xxx
Kuchen & Kleingebäck
Hefekranz mit Feigen-Nuss-Füllung

Macht es euch schön ♥
Nadine

PS: Haltet die Augen nach dem Foodblogger-Osterbrunch E-Book offen. Innerhalb der nächsten Tage stellen wir es euch zur Verfügung.

Das könnte Dich auch interessieren

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar