Spätzle mit Wirsing & Hummussauce

Heute erfahrt ihr nicht nur das Rezept für die köstlichen Spätzle mit Wirsing & Hummussauce, sondern ich verrate euch auch ein bisschen was über das bereits angekündigte Jahresevent. Unter dem Motto “Saisonal schmeckt’s besser! Der Foodblogger-Saisonkalender” haben sich knapp 40 Bloggerinnen und Blogger zusammengefunden und präsentieren euch, mit Außnahme des heutigen Beitrages, jeden letzten Donnerstag im Monat ein neues Rezept zum Thema. Um mehr Abwechslung zu schaffen wird es zwei Gemüsesorten geben die aktuell Saison haben. Zu dem Thema passt natürlich auch mein Saisonkalender hervorragend. Schaut dort also unbedingt vorbei [KLICK].

Für Januar sind das Wirsing und Rosenkohl. Auch wenn ich Rosenkohl unwahrscheinlich gern esse, ist mir sofort klar gewesen, dass ich etwas mit Wirsing machen möchte. Es gibt kein einziges Wirsing Rezept im Blog und das ist schlimm! Ich liebe Wirsing, aber esse ihn viel zu selten. Ich verbinde ganz viele Kindheitserinnerungen mit ihm und möchte daher unbedingt mehr Wirsing Rezepte zeigen. Denn meiner Meinung nach wird dieser Kohl absolut unterbewertet. Doch bevor ich euch mein erstes Wirsing Rezept im Möhreneck verrate, gibt es noch die Teilnehmer im Januar für euch.

Lasst euch von diesen tollen Rezepten inspirieren:

Kleiner Kuriositätenladen – Rosenkohl-Pickles | Raspberrysue – Wirsing-Kartoffel-Pie  | Kochen mit Diana – Im Ofen gerösteter Rosenkohl mit Parmesan | Wallygusto – Rosenkohl-Pesto mit Estragon & Thymian | Herbs & Chocolate – Wirsing-Tomatensuppe aka Pizzasuppe | Madam Rote Rübe – Exotischer Wirsingeintopf mit getrockneten Aprikosen | Delicious Stories – Rosenkohl Pakoras | Lebkuchennest – Rosenkohl Flammkuchen mit Speck & Ahornsirup | Dinner4Friends – Rosenkohl unter Parmesankruste | Jankes*Soulfood – Wirsingrouladen mit Lachs | moey’s kitchen – Rosenkohl-Creme-Suppe mit Pecorino und Haselnüssen | s-kueche – Wintersalat mit gerösteten Rosenkohlblättern und Pulled Lachs | NOM NOMS food – Rosenkohl-Quiche mit Rotwein-Zwiebeln | Ye Olde Kitchen – Rohkostsalat mit Rosenkohl und Äpfeln  | Wunderbrunnen – Wirsing-Pasta mit Bacon  | Münchner Küche – Rosenkohlsuppe mit Speck und Croûtons | ZimtkeksundApfeltarte – Rosenkohl-Kürbis-Salat mit Cranberries | Pottgewächs – Herzhafter Wirsing Flammkuchen | Feed me up before you go-go – Winterlicher Salat mit rohem Rosenkohl, Apfel und Parmesanchips  | trickytine – rosenkohl caesar salad mit parmesan, knusprigem bacon und chili croutons  | Was du nicht kennst… – Rosenkohlgratin  | Schlemmerkatze – Rosenkohl Pasta mit Petersilienpesto  | Pott.lecker – Wirsingsalat mit Granatapfel und Topinambur | Haut Gôut – Wirsing-Kartoffelstampf mit Wildschweinbackenconfit | Cuisine Violette – Wirsingeintopf mit Kartoffeln | pastasciutta – Sprütchen im Tütchen

Spätzle mit Wirsing & Hummussauce

Rezept für Spätzle mit Wirsing & Hummussauce:

Spätzle:
300 g Dinkelmehl (Typ 630)
3 El Hartweizengrieß
Meersalz*
1 El Rapsöl*
250 ml Sprudelwasser

Wirsing:
300 g Wirsing
1 rote Zwiebel
2 El Olivenöl
1 Tl Piment d’Espelette*

Hummussauce:
400 g gekochte Kichererbsen
etwa 240 ml Kochwasser der Kichererbsen
2 Knoblauchzehen
Meersalz
schwarzer Pfeffer*
5 Tl Tahini
2 El Zitronensaft
100 ml Wasser

dazu passt Cashew Crunch

Zubereitung:

Für die Spätzle werden die trockenen Zutaten vermengt. Milch mit Wasser mischen und hinzugeben. Alles miteinander verkneten, bis ein zähflüssiger Teig entstanden ist. Den Teig für ungefähr 5 Minuten ruhen lassen. Dann wird er durch ein Spätzle-Sieb oder vom Brettchen in siedendes Salzwasser geschabt. Sobald die Spätzle an der Wasseroberfläche schwimmen, sind sie fertig. Nehmt immer nur ein bisschen Teig und nehmt die fertigen Spätzle mit einer Schaumkelle heraus und taucht sie in kaltes Wasser. Die fertigen Spätzle gut abtropfen lassen und beiseitestellen.

Die äußeren Blätter des Wirsingkohls entfernen und die einzelnen Wirsing-Blätter in Streifen schneiden. Die Zwiebel abziehen und würfeln. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und die Zwiebel bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Die Wirsing Streifen und das Piment d’Espelette hinzugeben und für ungefähr 8 Minuten schmoren. Dabei gelegentlich umrühren.

Für die Sauce werden alle Zutaten in einen Standmixer gegeben und püriert. Ihr könnt dazu natürlich auch einen Stabmixer oder ähnliches verwenden – Hauptsache püriert. 🙂 Die Sauce wird dann zum geschmorten Wirsing in die Pfanne gegeben und mit 100 ml Wasser aufgegossen. Alles einmal aufkochen und die fertigen Spätzle zugeben und gut mit der Sauce verrühren, anschließend bei niedriger Hitze für 5 Minuten köcheln lassen.

Spätzle mit Wirsing & Hummussauce

Macht es euch schön ♥
Nadine

PS: Auch diesmal gibt es wieder eine PDF-Sammlung für euch. Diese könnt ihr euch unter folgendem Link online ansehen oder kostenfrei herunterladen: https://drive.google.com/file/d/1ukXhk4XD7ShQjUTotdb5mHpt_tLoN0rQ/view

Inspiriert von Eat this!

* Amazon-Affiliatelink – genaueres dazu findet ihr in der Sidebar

Das könnte Dich auch interessieren

25 Kommentare

  • Antworten
    Flammkuchen mit Rosenkohl & karamellisiertem Speck – Foodblogger Saisonkalender | Lebkuchennest
    18. Januar 2018 at 8:00

    […] mit Parmesan Wallygusto – Rosenkohl-Pesto mit Estragon & Thymian Möhreneck – Spätzle mit Wirsing & Hummussauce Herbs & Chocolate – Wirsing-Tomatensuppe aka Pizzasuppe Madam Rote Rübe – […]

  • Antworten
    Winterlicher Salat mit rohem Rosenkohl, Apfel und Parmesanchips | Feed me up before you go-go
    18. Januar 2018 at 8:01

    […] – Wirsing-Kartoffel-Pie Möhreneck – Spätzle mit Wirsing & Hummussauce Herbs & Chocolate – Wirsing-Tomatensuppe aka Pizzasuppe Madam Rote Rübe – […]

  • Antworten
    Rosenkohl Pakoras |
    18. Januar 2018 at 11:49

    […] Möhreneck – Spätzle mit Wirsing & Hummussauce […]

  • Antworten
    Ye Olde Kitchen
    18. Januar 2018 at 15:20

    Liebe Nadine,
    Nudeln mit Hummussauce hört sich ja toll an. Daran hatten wir bis jetzt noch gar nie gedacht. Und die vegane Spätzleversion wollten wir auch schon unbedingt mal testen. Danke für die Inspiration!
    Viele Grüße
    Eva und Philipp

    • Antworten
      nadine
      25. Januar 2018 at 16:49

      Ist auch wirklich sehr lecker! 😉
      Lasst es euch schmecken!

  • Antworten
    Johanna
    18. Januar 2018 at 18:20

    Hi Nadine,

    die Spätzle mache ich auch immer mit Sprudelwasser, das ist wirklich eine Geheimzutat! Ich bin sonst kein großer Wirsing-Fan und gehöre eher zum Team Rosenkohl, aber dein Rezept hört sich sehr, sehr gut an:)

    Liebe Grüße
    Johanna

    • Antworten
      nadine
      25. Januar 2018 at 16:50

      Vielleicht schaffe ich es ja, dass Du dich mit diesem Rezept an den Wirsing traust. Ich liebe ihn ja sehr. 🙂

  • Antworten
    Carla
    18. Januar 2018 at 20:46

    Ooooh, Hummussauce liebe ich! Deine Variante klingt auch sehr fein und passt sicher gut zum Wirsing – wird ausprobiert! 🙂
    LG
    Carla

    • Antworten
      nadine
      25. Januar 2018 at 16:50

      Das freut mich sehr ♥

  • Antworten
    Tine
    18. Januar 2018 at 22:52

    Tolles Rezept!
    Und ich freu mich gerade mega, dass ich bei der Aktion mitgemacht habe, weil ich dadurch noch ein paar tolle Foodblogs kennengelernt habe, die ich vorher nicht kannte. So wie deinen, der echt toll ist ♥

    LG, Tine

    • Antworten
      nadine
      25. Januar 2018 at 16:50

      Vielen Dank für die Blumen liebe Tine! ♥

  • Antworten
    Katti
    19. Januar 2018 at 7:24

    Spätzle habe ich schon ewig nicht mehr gegessen. Deine Variation ist der Knaller, werde ich auf jeden Fall nachmachen!

    • Antworten
      nadine
      25. Januar 2018 at 16:51

      Das freut mich! Lass mich gerne wissen, wie sie dir geschmeckt haben. 🙂

  • Antworten
    Jasmin
    19. Januar 2018 at 8:30

    Für Spätzle bin ich ja immer zu haben, da würd ich sogar beim Wirsing ne Ausnahme machen 😉

    Viele Grüße
    Jasmin

    • Antworten
      nadine
      25. Januar 2018 at 16:51

      Dann bekommst Du eine ganz große Portion mit extra Spätzle 🙂

  • Antworten
    Cat
    19. Januar 2018 at 14:12

    Hallo liebe Nadine!
    Also ich liebe Spätzle, ich liebe Wirsing und Hummus sowieso. Eine Kombi aus all diesen Dingen muss ja geradezu himmlisch sein und dann auch noch vegan – großartig!
    Werde ich mal ausprobieren!
    Liebe Grüße, Cat

    • Antworten
      nadine
      25. Januar 2018 at 16:51

      Das freut mich sehr! Dann habe ich bei Dir ja genau ins Schwarze getroffen mit meinem Rezept. ♥

  • Antworten
    Krisi von Excusemebut...
    20. Januar 2018 at 10:51

    Oh das klingt genau nach meinen Geschmack mit der Hummussauce, sehr lecker! In der Kombination mit Spätzle wäre ich nie darauf gekommen=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    • Antworten
      nadine
      25. Januar 2018 at 16:52

      Danke dir! 🙂
      Probier es auf jeden Fall mal aus, es ist unglaublich lecker!

  • Antworten
    Raspberrysue
    20. Januar 2018 at 18:05

    Liebe Nadine, das ist ja mega. Ich will das – so schnell wie möglich! Hummus und Wirsing kommt mir plötzlich wie eine sehr perfekte Soulfood-Kombination vor. Das gibt’s hier garantiert sehr bald. Danke für das kreative Rezept! Lg Carina

    • Antworten
      nadine
      25. Januar 2018 at 16:52

      Es ist auch eine perfekte Soulfood-Kombination. Ein Tellerchen davon und alle Sorgen sind wie weggeblasen ♥

  • Antworten
    Alena
    20. Januar 2018 at 19:47

    Hach, wie gut das aussieht! #teamwirsing – auch wenn meine Variante weit weg von vegan ist. Aber deins sieht auch wirklich super aus – ich werde das auf jeden Fall ausprobieren!
    Liebe Grüße
    Alena

    • Antworten
      nadine
      25. Januar 2018 at 16:53

      #teamwirsing ♥
      Freut mich sehr, dass dir das Rezept gefällt. 🙂

  • Antworten
    Saisonal schmeckt's besser: Wirsing-Tomatensuppe aka Pizzasuppe - Herbs & Chocolate
    23. Januar 2018 at 20:22

    […] Möhreneck – Spätzle mit Wirsing & Hummussauce […]

  • Antworten
    Rosenkohl-Quiche mit Rotwein-Zwiebeln ❤ • NOM NOMS food
    2. März 2018 at 12:19

    […] gerösteter Rosenkohl mit Parmesan Wallygusto – Rosenkohl-Pesto mit Estragon & Thymian Möhreneck – Spätzle mit Wirsing & Hummussauce Herbs & Chocolate – Wirsing-Tomatensuppe […]

  • Hinterlasse einen Kommentar