Knödel mit Räuchertofu auf Kraut

Knödel mit Räuchertofu auf Kraut

Endlich, endlich, endlich! Endlich ist es wieder Zeit für Knödel und Klöße in sämtlichen Variationen. Daher werden wir uns für die November-Runde von “All you need is…” genau diesem Thema widmen. Es erwarten euch 14 Rezepte für die unterschiedlichsten Knödel und Klöße. Ob süß oder herzhaft, es ist für jeden Geschmack etwas dabei und eines verrate ich euch – die Rezepte sind in dieser Runde besonders kreativ geworden! Bei mir findet ihr eine Variante des klassischen Kartoffelknödels, den ich euch hier bereits vorgestellt habe. Es gibt Knödel mit Räuchertofu auf Kraut und obendrauf noch köstlichste Schmelzzwiebeln.

All you need is… Knödel und Klöße!

Wie oben schon erwähnt, habe ich eine Variante meines veganen Kartoffelknödels zubereitet. Diesmal habe ich noch Räuchertofu mit verarbeitet und ihm damit eine rauchige Note verpasst. Serviert wurde er auf köstlich geschmortem Weißkraut mit einem Schlückchen Wein *hicks*. Und weil das natürlich nicht genug ist, wurde noch eine ordentliche Ladung Schmelzzwiebeln auf dem Knödel mit Räuchertofu auf Kraut verteilt. Zum Dahinschmelzen!

Knödel mit Räuchertofu auf Kraut

Weitere Ideen für köstliche Knödel und Klöße findet ihr heute bei:

Applethree Serviettenknödel Rezept vegan | Foodistas Rote Bete Knödel mit Stielmus und einer Senfrahmsauce | foodundco.de Semmelknödel mit Speck mit Schmorkraut | evchenkocht Polentaknödel mit Käse und Speck | Küchentraum & Purzelbaum Grießklößchen – einfach selber machen | Langsam kocht besser Spinat-Semmelknödel mit Waldpilzrahm | Jankes*Soulfood Süße Schupfnudeln aus dem Ofen | Brotwein Brezenknödel Rezept | SavoryLens Brezen-Weißwurstknödel auf Sauerkraut mit Senfsauce | Küchenmomente Quarkknödel mit Nougatfüllung | Lebkuchennest Käse-Hefeknödel auf gebackenen grünen Speckbohnen | Labsalliebe Ghelgheli Esfenadj – Spinatklösse nach persischer Art – قلقلی اسفناج | Küchenliebelei Oma Ernas Kartoffelklöße

Rezept für 2 Portionen Knödel mit Räuchertofu auf Kraut:

4 Knödel:
400 g Kartoffeln, festkochend
100 g Räuchertofu
90 g Kartoffelmehl
60 ml Wasser
Salz
Muskat

Kraut:
1 kleiner Weißkohl
2 kleine Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
50 g vegane Margarine
2 EL Zucker
1 TL Kreukümmel, gemahlen
125 ml Weißwein
250 ml Gemüsebrühe
schwarzer Pfeffer
Salz
2 EL Weißweinessig

Schmelzzwiebeln:
1 große Gemüsezwiebel
100 g vegane Margarine
Salz

Zubereitung Knödel:

Hinweis: Für den Knödel mit Räuchertofu sollten die Kartoffeln am besten bereits einen Abend vorher oder am Morgen gekocht werden. So können sie perfekt ausdämpfen.

Die Kartoffeln schälen und halbieren oder vierteln. In einem Topf gesalzenes Wasser zum Kochen bringen und die Kartoffeln darin weichkochen. Die Kartoffeln abkühlen lassen, dann mit einem Stampfer die gekochten Kartoffeln stampfen. Den Räuchertofu in kleine Würfel schneiden und zusammen mit Kartoffelmehl, Wasser, Salz und Muskat vermischen. Es sollte eine feste Masse entstehen und der Teig sollte sich gut formen lassen.

In einem großen Topf Wasser zum Sieden bringen, aus dem Teig 4 Knödel formen und nacheinander in das siedende Wasser geben. Die Knödel in dem leicht siedenden Wasser garen. Sobald die Knödel an die Oberfläche steigen, sind sie durch. Das dauert in etwa 15 Minuten.

Zubereitung Kraut:

Für das Kraut den Weißkohl putzen und dicke Rippen und den Strunk entfernen. Kohl in möglichst 2 cm breite Stücke schneiden. Den Knoblauch abziehen und fein hacken. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in schmale Streifen schneiden. In einem Topf die Margarine schmelzen. Zwiebeln, Knoblauch und Kohl darin andünsten, Zucker und Kümmel untermischen. Das Ganze mit Wein und Gemüsebrühe ablöschen und mit geschlossenem Deckel in etwa 20 Minuten weich dünsten. Dann im offenen Topf weiter köcheln lassen, bis die Flüssigkeit fast eingekocht ist und der Kohl schön weich gekocht ist. Dann mit Essig, Salz und Pfeffer würzen.

Zubereitung Schmelzzwiebeln:

Die Gemüsezwiebel schälen und fein würfeln. Die Margarine in einem kleinen Topf erhitzen und die Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze etwa 20 Minuten köcheln lassen. Sie sollten goldbraun sein, dann mit Salz würzen.

Knödel mit Räuchertofu auf Kraut Knödel mit Räuchertofu auf Kraut

Macht es euch schön ♥
Nadine

Das könnte Dich auch interessieren

21 Kommentare

  • Antworten
    Serviettenknödel Rezept - Applethree - Food | Travel | Life
    8. November 2020 at 9:00

    […] Semmelknödel mit Speck mit Schmorkraut evchenkocht Polentaknödel mit Käse und Speck Möhreneck Knödel mit Räuchertofu auf Kraut Küchentraum & Purzelbaum Grießklößchen – einfach selber machen Langsam kocht besser […]

  • Antworten
    Grießklößchen - einfach selber machen - Küchentraum & Purzelbaum
    8. November 2020 at 9:00

    […] Semmelknödel mit Speck mit Schmorkrautevchenkocht Polentaknödel mit Käse und SpeckMöhreneck Knödel mit Räuchertofu auf KrautLangsam kocht besser Spinat-Semmelknödel mit WaldpilzenJankes*Soulfood Süße Schupfnudeln aus dem […]

  • Antworten
    Polentaknödel mit Käse-Speckfüllung und Apfel-Rosenkohlgemüse
    8. November 2020 at 9:01

    […] und einer Senfrahmsauce I foodundco.de Semmelknödel mit Speck mit Schmorkraut I Möhreneck Knödel mit Räuchertofu auf Kraut I Küchentraum & Purzelbaum Grießklößchen – einfach selber machen I Langsam kocht […]

  • Antworten
    Brezenknödel Rezept - Brotwein
    8. November 2020 at 9:31

    […] mit Speck mit Schmorkraut evchenkocht | Polentaknödel mit Käse und Speck Möhreneck | Knödel mit Räuchertofu auf Kraut Küchentraum & Purzelbaum | Grießklößchen – einfach selber machen Langsam kocht […]

  • Antworten
    Susan
    8. November 2020 at 10:35

    Liebe Nadine,

    so ein leckeres Rezept hast du gezaubert. Du hattest mich schon bei “rauchige Note” und dann noch mit “Schmelzzwiebeln”, da schmelze ich gerade hin. Vielen Dank für das leckere Rezept.

    Herzliche Grüße

    Susan

    • Antworten
      nadine
      10. November 2020 at 13:08

      Sehr gern liebe Susan, freut mich, wenn es dir gefällt. 🙂

  • Antworten
    Quarkknödel mit Nougatfüllung - Küchenmomente
    8. November 2020 at 11:04

    […] Möhreneck Knödel mit Räuchertofu auf Kraut […]

  • Antworten
    Herbstküche, Rezept Rote Bete Knödel mit Stielmus, Foodistas Rezepte › foodistas.de
    8. November 2020 at 11:08

    […] Möh­ren­eck Knö­del mit Räu­cher­to­fu auf Kraut […]

  • Antworten
    Sylvia von Brotwein
    8. November 2020 at 12:30

    An Kartoffelknödel habe ich mich noch nie getraut. Dabei liest sich das gar nicht so schwierig. Das Krautgemüse ist eine schöne Idee, das werde ich mal wieder angehen.
    Liebe Grüße Sylvia

    • Antworten
      nadine
      10. November 2020 at 13:08

      Das ist wirklich super einfach Slyvia. Probiere es mal aus, du wirst überrascht sein. 🙂

  • Antworten
    Ina Apple
    8. November 2020 at 13:48

    Liebe Nadine,
    damit hast du ganz meinen Geschmack getroffen! Kraut mag ich nämlich äußerst gerne – mir fehlen allerdings oft die Ideen für neue Zubereitungsarten – da kommt mir dein Rezept sehr gelegen!
    Liebe Grüße, Ina

    • Antworten
      nadine
      10. November 2020 at 13:07

      Das freut mich sehr Ina! Lass es dir schmecken. 🙂

  • Antworten
    Kathrina
    8. November 2020 at 14:15

    Das klingt nach eine super spannenden Kombination, die sehr lecker aussieht.
    Liebe Grüße

    • Antworten
      nadine
      10. November 2020 at 13:08

      Sieht nicht nur lecker aus. 😉

  • Antworten
    Tina+von+Küchenmomente
    8. November 2020 at 14:17

    Wunderbar! Dein Rezept wird ganz bald ausprobiert, denn meine Freundin (die ja Veganerin ist) kommt nächste Woche zum Essen zu mir. Und jetzt weiß ich auch endlich, was ich koche 🙂 .
    Herzlichen Dank für das Rezept und liebe Grüße
    Tina

    • Antworten
      nadine
      10. November 2020 at 13:09

      Oh, das freut mich sehr liebe Tina! Lasst es euch schmecken. 🙂

  • Antworten
    Gabi
    9. November 2020 at 9:26

    Boah – Kraut, Schmelzwiebeln, “Speck”…. Da bin ich sowas von dabei. hast du noch einen für mich übrig?

    • Antworten
      nadine
      10. November 2020 at 13:07

      Das freut mich sehr Gabi! Ich roller schnell noch einen zu dir rüber. 🙂

  • Antworten
    Vegane Rouladen | Brittas Kochbuch
    12. November 2020 at 10:01

    […] Ja, Ihr lest richtig. Die gab es am vergangenen Wochenende bei uns. Mit einer klassichen Füllung wie bei Rindsrouladen. Dazu gab es eine selbstgemachte vegane dunkle Sauce, Rotkohl aus dem Vorratskeller und Kartoffelknödel – diese allerdings wie im Rezept beschrieben vegetarisch mit Ei und Butter. Bei Nadine von Möhreneck findet Ihr aber ein Rezept für vegane Kartoffelknödel. […]

  • Antworten
    Eva von evchenkocht
    12. November 2020 at 10:57

    Hallo liebe Nadine,
    bei deinen Gerichten merke ich eigentlich nie, dass sie “vegan” sind. Und das im positiven Sinne. Sie lassen nichts vermissen und mit den Schmelzzwiebeln obenauf… Da ist eh alles perfekt!
    Liebe Grüße,
    Eva

    • Antworten
      nadine
      12. November 2020 at 17:00

      Oooh, das freut mich sehr liebe Eva! So soll es auch sein. 🙂

    Hinterlasse einen Kommentar