Rahmschwammerl mit Spätzle

Rahmschwammerl mit Spätzle

Am Montag habe ich euch von meiner ehemaligen Abneigung gegenüber Bayern berichtet und meiner derzeitigen neu gefundenen Liebe zu eben diesem Bundesland. Doch eines mochte ich schon immer an Bayern: das Essen! Ob Käsespätzle, Semmelknödel, Kartoffelsalat oder eine deftige Brotmahlzeit. Germknödel, Ofenschlupfer oder Auszogne. In Bayern hab ich immer gern und gut gegessen, auch als Veganerin kein Problem die Köstlichkeiten Bayerns zu genießen. Vielleicht nicht unbedingt in einem typisch bayerischen Gasthaus, doch Zuhause ist das kein Problem. So habe ich mir eines meiner liebsten herzhaften Rezepte, Rahmschwammerl mit Spätzle, in die eigene Küche geholt und ordentlich geschlemmt.

Deutsche Küche – die Foodblogger-Aktion

Den letzten Anstoß die Rahmschwammerl in der eigenen Küche zuzubereiten gab mir Sylvia von Brotwein. Bei ihr findet noch bis zum 15. Juni die erste Runde ihres Blogevents “Deutsche Küche” statt. Dort widmet sie sich in jeder Runde einem Bundesland und den Start macht Bayern. Daher schicke ich mein heutiges Rezept gerne zu ihr und freue mich schon auf die nächste Runde. Denn auch in Berlin hab ich eine Weile gelebt und da findet sich gewiss ein prima Rezept für ihr Event! Ich hab da auch schon ein, zwei Ideen. 🙂

Wer sich jetzt denkt “Hä, Spätzle?! Die kommen doch nicht aus Bayern” liegt damit nicht ganz verkehrt. Spätzle sind ein nicht wegzudenkendes schwäbisches Gericht, doch auch in Bayerisch-Schwaben werden sie liebend gern gegessen. Die Form ist eine andere, eher rundlich, wodurch sie Knöpfle genannt werden. Doch der Begriff ist nicht so gängig, demnach nenne ich sie auch in dieser Form Spätzle. Auch wenn ich immer Knöpfle mache, das Grundrezept bleibt das gleiche. Und wer mit dem Begriff Rahmschwammerl nichts anfangen kann, das ist auch schnell erklärt. Schwammerl sind essbare Pilze und Rahm, das kennen gewiss die meisten, ist Sahne – hier eine vegane Alternative.

Rahmschwammerl mit Spätzle

Rezept für 3-4 Portionen Rahmschwammerl mit Spätzle:

Rahmschwammerl:
400 g braune Champignons
100 g Steinpilze
100 g Pfifferlinge
1 Zwiebel
1/2 Bund frische Petersilie
2 EL vegane Margarine
Salz
weißer Pfeffer

2 EL vegane Margarine
2 EL Dinkelmehl, Type 630
200 ml trockener Weißwein
500 ml Gemüsebrühe
250 ml Hafercuisine
Salz
weißer Pfeffer
Muskat

Spätzle:
300 g Dinkelmehl, Type 630
3 EL Hartweizengrieß
Salz
1 EL Rapsöl
250 ml Sprudelwasser

Zubereitung:

Zuerst werden die Spätzle in Ruhe zubereitet. Dazu Dinkelmehl, Hartweizengrieß und Salz vermischen. Öl und Wasser hinzugeben und alles miteinander verkneten, bis ein zähflüssiger Teig entstanden ist. Den Teig für ungefähr 5 Minuten ruhen lassen. In einem großen Topf leicht gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Die Temperatur verringern und den Teig durch ein Spätzle-Sieb geben oder von einem Brettchen in das Wasser schaben. Sobald die Spätzle an die Wasseroberfläche steigen, sind sie fertig. Mit einer Schaumkelle heraus nehmen, kurz in kaltes Wasser tauchen, abtropfen lassen und in eine feuerfeste Form geben. Im Backofen warmhalten.

Für die Rahmschwammerl die Pilze gründlich putzen. Nehmt am besten kein Wasser, damit sich die Pilze nicht vollsaugen und an Geschmack verlieren. Die Pilze in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Die Petersilie grob hacken. 2 EL Margarine in einer ausreichend großen Pfanne schmelzen. Die Zwiebelwürfel hinzugeben und glasig dünsten. Dann die Pilze und die gehackte Petersilie zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und gut durchmischen. Bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel für ungefähr 15 Minuten dünsten.

Nun geht es an die Sauce. Dazu 2 EL Margarine in einem Topf schmelzen und das Mehl einrühren und leicht anbraten. Wichtig dabei ist, immer zu rühren. Gemüsebrühe und Weißwein mischen und unter ständigem Rühren langsam hinzugegeben. Die Sauce für etwa 5 Minuten leicht köcheln lassen. Dann die Hafercuisine einrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Die Sauce über die Pilze gießen und gut durchmischen, abschmecken und mit den Spätzle zusammen servieren.

Rahmschwammerl mit Spätzle

Macht es euch schön ♥
Nadine

Weitere Köstlichkeiten aus Bayern findet ihr hier:

Sylvia von Brotwein mit Frankenlaib – fränkisches Bauernbrot mit Kümmel und SauerteigSaure Zipfel – fränkische Bratwürstchen in Essigsud (blaue Zipfel)Fränkische Kipf – Weck ohne und mit Kümmel (Brötchen) | Bayrischer Kartoffelsalat mit Gurke, Brühe, Essig und Öl | Winzerbrot – fränkisches Bauernbrot mit Wein und Brotgewürz | Bierbrot – bayrisches Klosterbrot mit Bier und Brotgewürz | Käsespätzle mit Röstzwiebeln im Ofen selber machen | Schweinebraten im Backofen – bayrisch mit Biersoße und Knödel
Dani von Leberkassemmel und mehr mit Lammschäufele aus dem Römertopf
Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Heidelbeerstriezel aus dem Bayerwald | Gebrannte Grießsuppe
Rike von genial lecker mit Rahmschmarren
Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Prinzregententorte
Katja von Kaffeebohne mit Brezensalat | Rohrnudeln mit Pflaumenmarmelade
Sus von CorumBlog 2.0 mit Erdbeer-Scheiterhaufen
Volker von Volkermampft mit Knieküchle – Fränkische „Auszogne“ Krapfen
Susanne von magentratzerl mit Saueres Kartoffelgemüse
Britta von Brittas Kochbuch mit Erdäpfelkas
Conny von Mein wunderbares Chaos mit Zwetschgenbavesen – arme Ritter auf Bayrisch

Das könnte Dich auch interessieren

26 Kommentare

  • Antworten
    Katja aka Kaffeebohne
    10. Juni 2020 at 10:50

    Hallo Nadine,
    meine Tochter meinte schon, ich solle für BW die Spätzle machen, aber ich habe schon so viele Spätzle Rezepte im Blog, dass ich mir dafür etwas anderes überlegen sollte.
    Bisher mache ich meine Spätzle immer mit Ei, aber jetzt weiß ich ja, wie sie ohne funktionieren.
    Dein Gericht sieht sehr lecker aus, ich bekomme schon wieder Hunger 🙂
    Liebe Grüße
    Katja

    • Antworten
      nadine
      10. Juni 2020 at 13:41

      Hallo Katja,
      freut mich, dass ich dir ein “neues” Spätzle-Rezept zeigen konnte.
      Viel Spaß beim Ausprobieren! 🙂

      Und lieben Dank für dein Lob. Ich würde auch am liebsten eine große Portion davon vor mir haben. Bei dem Wetter genau das Richtige.

      Liebe Grüße
      Nadine

  • Antworten
    Susanne
    10. Juni 2020 at 15:53

    Rahmschwammerl sind hier ein dauerhaftes Lieblingsgericht – gerne auch zu Semmelknödeln.
    Als Kind bin ich mit meinem Vater noch Pilze sammeln gegangen – und mit Wildpilzen schmeckt das natürlich noch besser. Heute bin ich nicht mehr so sicher, was die Bestimmung angeht – da ist Einkaufen sicherer….

    • Antworten
      nadine
      10. Juni 2020 at 21:11

      So geht es mir auch Susanne. Aber bald machen wir einen Kurs und dann trauen wir uns vielleicht auch bei 100%iger Sicherheit auch Pilze zu sammeln. 🙂

  • Antworten
    Britta Koch
    11. Juni 2020 at 6:25

    Hallo Nadine,

    das ist ein Gericht, das ich auch gerne mag. Aber das war ja vor dem Event schon im Blog.
    Genau wie vegane Krautfleckerl mit klein gehackten Champignons als „Hackfleisch“…

    Liebe Grüße
    Britta

    • Antworten
      nadine
      11. Juni 2020 at 11:17

      Hallo Britta,
      Gutes muss eben auch möglichst schnell auf den Blog. 😉
      Krautfleckerl mit “Hack” kenne ich gar nicht, muss ich doch gleich mal schauen was du gezaubert hast.

      Liebe Grüße
      Nadine

  • Antworten
    Käsespätzle mit Röstzwiebeln im Ofen selber machen - Brotwein
    12. Juni 2020 at 21:12

    […] mit Handkäse mit Musik Rike von genial lecker mit Rahmschmarren Nadine von Möhreneck mit Rahmschwammerl mit Spätzle (vegan) Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Prinzregententorte Katja von Kaffeebohne mit […]

  • Antworten
    Knieküchle – Fränkische "Auszogne" Krapfen | volkermampft
    15. Juni 2020 at 15:19

    […] mit Gebrannte Grießsuppe Rike von genial lecker mit Rahmschmarren Nadine von Möhreneck mit Rahmschwammerl mit Spätzle (vegan) Sylvia von Brotwein mit Bierbrot – bayrisches Klosterbrot mit Bier und Brotgewürz Kathrina von […]

  • Antworten
    Gebrannte Grießsuppe – Chili und Ciabatta
    15. Juni 2020 at 16:19

    […] aus dem Bayerwald Rike von genial lecker mit Rahmschmarren Nadine von Möhreneck mit Rahmschwammerl mit Spätzle (vegan) Sylvia von Brotwein mit Bierbrot – bayrisches Klosterbrot mit Bier und Brotgewürz Kathrina von […]

  • Antworten
    Heidelbeerstriezel aus dem Bayerwald – Chili und Ciabatta
    15. Juni 2020 at 16:20

    […] mit Gebrannte Grießsuppe Rike von genial lecker mit Rahmschmarren Nadine von Möhreneck mit Rahmschwammerl mit Spätzle (vegan) Sylvia von Brotwein mit Bierbrot – bayrisches Klosterbrot mit Bier und Brotgewürz Kathrina von […]

  • Antworten
    Petra aka Cascabel
    15. Juni 2020 at 16:38

    Ich freue mich immer schon auf die Schwammerlzeit und das Pilzesammeln im herbstlichen Wald. Danke für das schöne Rezept!

    • Antworten
      nadine
      15. Juni 2020 at 21:33

      Ich freue mich auch schon darauf, wenn wir das endlich gelernt haben. 🙂
      Danke dir!

  • Antworten
    Schweinebraten im Backofen - bayrisch mit Biersoße und Knödel - Brotwein
    16. Juni 2020 at 8:55

    […] mit Handkäse mit Musik Rike von genial lecker mit Rahmschmarren Nadine von Möhreneck mit Rahmschwammerl mit Spätzle (vegan) Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Prinzregententorte Katja von Kaffeebohne mit […]

  • Antworten
    Blog-Event: Deutsche Küche – Bayern – Rohrnudeln mit Pflaumenmarmelade – Kaffeebohne
    17. Juni 2020 at 19:54

    […] | Gebrannte Grießsuppe Rike von genial lecker mit Rahmschmarren Nadine von Möhreneck mit Rahmschwammerl mit Spätzle (vegan) Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Prinzregententorte Katja von Kaffeebohne mit […]

  • Antworten
    Blog-Event: Deutsche Küche – Bayern – Brezensalat – Kaffeebohne
    17. Juni 2020 at 19:59

    […] | Gebrannte Grießsuppe Rike von genial lecker mit Rahmschmarren Nadine von Möhreneck mit Rahmschwammerl mit Spätzle (vegan) Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Prinzregententorte Sus von CorumBlog 2.0 mit […]

  • Antworten
    Kathrina
    18. Juni 2020 at 10:50

    Das ist Soulfood pur, liebe Nadine. Super super lecker.

    • Antworten
      nadine
      18. Juni 2020 at 16:31

      Danke dir Kathrina! 🙂

  • Antworten
    Saueres Kartoffelgemüse – magentratzerl.de
    19. Juni 2020 at 4:46

    […] von genial lecker mit Rahmschmarren Nadine von Möhreneck mit Rahmschwammerl mit Spätzle (vegan) Sylvia von Brotwein mit Bierbrot – bayrisches Klosterbrot mit Bier und Brotgewürz Kathrina von […]

  • Antworten
    Deutsche Küche – Bayern: Erdäpfelkas | Brittas Kochbuch
    19. Juni 2020 at 9:16

    […] Nadine von Möhreneck mit Rahmschwammerl mit Spätzle (vegan) […]

  • Antworten
    Britta
    19. Juni 2020 at 9:31

    Liebe Nadine,

    Deine Rahmschwammerln sehen herrlich aus. Ich habe schon ein Rezept im Blog – mit Semmelknödelchen, deshalb konnte ich damit leider nicht teilnehmen.

    Liebe Grüße
    Britta

  • Antworten
    Frankenlaib - fränkisches Bauernbrot mit Kümmel und Sauerteig - Brotwein
    19. Juni 2020 at 20:35

    […] | Gebrannte Grießsuppe Rike von genial lecker mit Rahmschmarren Nadine von Möhreneck mit Rahmschwammerl mit Spätzle (vegan) Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Prinzregententorte Katja von Kaffeebohne mit […]

  • Antworten
    Fränkische Kipf - Weck ohne und mit Kümmel (Brötchen) - Brotwein
    19. Juni 2020 at 21:07

    […] | Gebrannte Grießsuppe Rike von genial lecker mit Rahmschmarren Nadine von Möhreneck mit Rahmschwammerl mit Spätzle (vegan) Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Prinzregententorte Katja von Kaffeebohne mit […]

  • Antworten
    Winzerbrot - fränkisches Bauernbrot mit Wein und Brotgewürz - Brotwein
    19. Juni 2020 at 21:24

    […] | Gebrannte Grießsuppe Rike von genial lecker mit Rahmschmarren Nadine von Möhreneck mit Rahmschwammerl mit Spätzle (vegan) Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Prinzregententorte Katja von Kaffeebohne mit […]

  • Antworten
    Sylvia von Brotwein
    19. Juni 2020 at 22:07

    Rahmschwammerl mag ich auch sehr gerne, meistens mache ich sie auch mit Semmelknödel. Die vegane Variante hört sich gut an. Und natürlich gibt es Spätzle / Knöpfle auch außerhalb von bayrisch-Schwaben. 🙂
    Vielen Dank fürs mitmachen!

    • Antworten
      nadine
      20. Juni 2020 at 12:16

      Danke dir Sylvia für die tolle Idee! 🙂

  • Antworten
    Bayerische Küche - die besten Rezepte und Gerichte aus Bayern - Brotwein
    21. Juni 2020 at 14:59

    […] die bayerische Küche auch vegane Klassiker hat zeigt Nadine von Möhreneck mit ihnen Rahmschwammerl mit Spätzle (vegan). Bild: […]

  • Hinterlasse einen Kommentar