Pasta Alfredo

Pasta Alfredo

Es ist mal wieder Pasta-Zeit und heute möchte ich euch meine liebste vegane Variante der beliebten Pasta Alfredo vorstellen. Bereits bei den veganen Mac’n’Cheese konnte die Blumenkohl-Variante bei mir punkten, so auch bei dem heutigen Rezept. Verfeinern könnt ihr sie ganz nach eurem Geschmack. Ich habe noch tiefgefrorene Erbsen gehabt und habe diese zusammen mit Champignons und Zwiebeln angebraten und als Topping über die Pasta Alfredo gegeben. Und das Beste daran: innerhalb von 30 Minuten steht es schon auf dem Tisch – es hätte kein besseres Wohlfühlessen geben können.

Pasta Alfredo

Rezept 3-4 Portionen für Pasta Alfredo:

Sauce:
250 g Blumenkohl
2 Knoblauchzehen
150 g Cashews
600 ml + 120 ml Hafermilch (Rezept für selbst gemachte Hafermilch findet ihr hier [KLICK]
1 TL Zitronensaft
Muskat
Salz
schwarzer Pfeffer

Außerdem:
500 g Pasta eurer Wahl
1 Gemüsezwiebel
250 g braune Champignons
200 g Erbsen (TK oder aus dem Glas)
1 EL Rapsöl

Zubereitung:

Entfernt den Strunk des Blumenkohls und teilt diesen in Röschen. Den Knoblauch abziehen und vierteln. Die Blumenkohl-Röschen, den Knoblauch und die Cashews in einen Topf geben und mit 600 ml Hafermilch verrühren. Bei mittlerer Hitze für ungefähr 20 Minuten köcheln lassen, bis der Blumenkohl weich ist. Lasst die Sauce etwas abkühlen und füllt sie dann in einen Standmixer oder püriert alles mit einem Pürierstab im Topf. Gebt die restlichen 120 ml Hafermilch hinzu und würzt die Sauce mit Zitronensaft, Muskat, Salz und schwarzem Pfeffer.

Kocht parallel dazu die Nudeln nach Packungsanleitung in leicht gesalzenem Wasser al dente. Die gekochten Nudeln abseihen und unter die Sauce mischen, beides zusammen noch einmal kurz erwärmen.

Während die Nudeln kochen, kann das Topping eurer Wahl zubereitet werden. Wir haben Erbsen mit Champignons und Zwiebeln dazu gegessen, man kann die Pasta Alfredo aber auch direkt ohne Topping verputzen. Für unsere Variante die Zwiebel schälen und in Streifen schneiden, die Champignons in Scheiben schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin anbraten. Die Champignons hinzugeben und ebenefalls anbraten, dann die aufgetauten Erbsen unterrühren und warmhalten, bis Pasta und Sauce fertig sind. Dann auf den Nudeln verteilen

Pasta Alfredo

Macht es euch schön ♥
Nadine

Das könnte Dich auch interessieren

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar