Pilz-Bourguignon

Pilz-Bourguignon

Heute erwartet euch ein deftiges, würziges und wärmendes Gericht hinter dem 19. Türchen des Adventskalenders. Draußen ist es zwar aktuell nicht sonderlich kalt, doch ich finde das dieses leckere Pilz-Bourguignon dennoch Einzug in eure Küchen erhalten sollte. Ob in der Vorweihnachtszeit oder als Hauptgericht für euer Weihnachtsmenü selbst, vielleicht aber auch als Silvester-Schmankerl könnte das vegane Bourguignon auf euren Tischen stehen. Egal wann, lasst es euch in jedem Fall schmecken und auf keinen Fall entgehen.

Denkt daran, bis einschließlich Samstag könnt ihr noch bei der Verlosung von drei Voelkel Hygge-Punsch-Paketen mitmachen. Alle Details, Infos und Teilnahmebedingungen findet ihr in diesem Beitrag [KLICK].

Pilz-Bourguignon

Rezept für Pilz-Bourguignon:

1 große Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 Möhren
1 kg braune und weiße Champignons
Olivenöl
200 ml Rotwein (achtet beim Kauf darauf, dass dieser vegan ist)
150 ml Gemüsebrühe
2 EL Tomatenmark
Majoran
Basilikum
Rosmarin
Salz
schwarzer Pfeffer
2 EL Speisestärke

500 g Bandnudeln (oder ihr wählt eine andere Beilage)

Zubereitung:

Die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Die Knoblauchzehen abziehen und fein hacken. Die Möhren der Länge nach halbieren und in Scheiben schneiden. Die Pilze putzen, die weißen Pilze schälen und in ungefähr 1 cm dicke Scheiben schneiden. In einem Schmortopf das Olivenöl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Den fein gehackten Knoblauch und die Möhrenscheiben hinzugeben und kurz mit anbraten. Nun werden die Pilzscheiben in den Topf gegeben, bratete dieses ebenfalls an und rührt öfter dabei um. Sobald die Pilze zusammenfallen, mit dem Rotwein ablöschen.

Die Gemüsebrühe mit dem Tomatenmark verrühren und ebenfalls in den Schmortopf geben. Alles gut miteinander verrühren und bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Mit Majoran, Basilikum, Rosmarin, Salz und Pfeffer kräftig würzen und abschmecken. Zum Andicken der Sauce wird zum Schluss etwas Speisestärke in das Pilz-Bourguignon gerührt.

Serviert das Pilz-Bourguignon wie hier zu Bandnudeln oder aber zu einem Kartoffelgericht.

Pilz-Bourguignon
Macht es euch schön ♥
Nadine

Das könnte Dich auch interessieren

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar