überbackener Blumenkohl – Cavolfiore Gratinato

überbackener Blumenkohl

Heute möchte ich euch wieder ein Buch aus meinem Bücherregal vorstellen. Es steht dort auch schon länger, aber ihr wisst ja, dass ich zwischenzeitlich ein paar Blog-Schwierigkeiten hatte, was die Motivation und Zeit angeht. Doch das hat sich schon seit längerer Zeit geändert, ich habe wieder richtig viel Freude am Bloggen und allem, was dazu gehört. Daher sind in den letzten Woche auch einige neue Buchrezensionen online gegangen. Alle Empfehlungen findet ihr in meinem virtuellen Bücherregal [KLICK]. Mein heutiges Rezept für überbackener Blumenkohl stammt aus dem Buch Osteria.

buchvorstellung-osteria

Osteria**
39,95 €
Seitenzahl: 528
ISBN 978-3-7667-2385-7

Innerhalb von 5 Kapiteln stellt Osteria 1.000 Originalrezepte aus Italiens besten Küchen vor. Für jeden Italien-Liebhaber ist dieses Buch gewiss ein Muss. Die Kapitel richten sich nach der italienischen Menüfolge. Nach dieser wird das Mittag- und Abendessen in zwei Gänge aufgeteilt. Der erste Gang (Primo piatto) ist dabei oft kohlenhydratbetont, der zweite Gang (Secondo piatto) setzt eher auf Proteine. Vor diesen beiden Gängen gibt es eine Vorspeise (Antipasti) und danach, nicht zu vergessen, meist ein Dessert (Dolci). Ihr merkt, das sind nur vier Gänge. Denn Saucen und Beilagen wurde ein extra Kapitel gewidmet. Man kann sich nicht nur zum Nachkochen der Gerichte aus den genannten 5 Kapiteln animiert fühlen, sondern auch die Osterien besuchen, aus denen die Rezepte stammen. Denn am Ende des Buches erwarten einen drei praktische Register: Eines um die Gerichte nach Region und Gang zu suchen, eines nach Rezepten und eines nach Osterien, aus denen sie stammen.

buchvorstellung-osteria buchvorstellung-osteria

Doch eines muss ich leider sagen: 1.000 Rezepte auf 528 Seiten – da muss man Abstriche machen. Es gibt keine Bilder zu den Gerichten und teilweise ist es etwas verwirrend aufgebaut, da das Rezept auf der nächsten Seite weitergeht. Für Italien-Liebhaber ist es gewiss eine Offenbarung, für mich jedoch nicht zu 100% zutreffend. Natürlich liegt das nicht nur an der Gestaltung, sondern auch an den vielen Rezepten mit Fisch und Fleisch. Ich verwende das Buch oft nur als Inspiration, wenn ich nicht weiß was ich kochen soll oder ich wandle die Rezepte vegan ab, so wie mein heutiges Rezept.

buchvorstellung-osteria buchvorstellung-osteria

überbackener Blumenkohl vüberbackener Blumenkohl

Rezept für überbackener Blumenkohl:

Ausreichend für 2 Portionen als Hauptgericht oder für 4 Personen als Beilage

Blumenkohl:
1 Blumenkohl
3 Knoblauchzehen
1 kleine Chilischote
1 EL Rapsöl
1/2 TL Salz

Béchamelsauce:
50 g vegane Margarine
50 g Dinkelmehl, Type 630
500 ml Hafermilch
200 g veganen Reibekäse
frisch geriebene Muskatnuss
50 g Semmelbrösel
Salz
weißer Pfeffer

Zubereitung:

Den Blumenkohl von den Blättern befreien und den Strunk abschneiden. Die Knoblauchzehen abziehen und mit der flachen Seite des Messers platt drücken. Die Chilischote der Länge nach halbieren, entkernen und fein hacken.

Das Rapsöl in einem hohen Topf erhitzen und Knoblauch sowie Chili kurz anbraten. Den ganzen Blumenkohl hinzugeben und von allen Seiten kurz anbraten. Dann mit Wasser auffüllen, leicht salzen und für 10 Minuten köcheln lassen. Eine ofenfeste Form etwas einfetten. Den Blumenkohl abgießen und in die Form setzen.

Für die Béchamelsauce die Margarine in einem Topf erhitzen und das Mehl einrühren. Die Hafermilch nach und nach zugeben und dabei mit einem Schneebesen kräftig rühren. Sobald die Sauce beginnt anzudicken, die Hälfte des Käses einrühren und mit Muskatnuss würzen. Den Blumenkohl mit der Sauce übergießen. Nun wird der restliche Käse mit den Semmelbrösel sowie Salz und Pfeffer vermischt und über den Blumenkohl verstreut.

Im vorgeheizten Backofen bei 180° C Umluft braucht der überbackene Blumenkohl 15-20 Minuten. Zum Blumenkohl könnt ihr geröstetes Brot servieren, das man auch wunderbar in der Sauce tunken kann oder ihr esst ihn als Beilage zu einem deftigen Gericht.

überbackener Blumenkohl

Macht es euch schön ♥
Nadine

Aus Osteria vom Callwey Verlag

**Werbung
Danke an Callwey.
Voraussetzungen für eine Kooperation können gerne hier nachgelesen werden. [KLICK]

Das könnte Dich auch interessieren

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar