Champignon-Pasta

Champignon-Pasta

Heute habe ich köstliche Champignon-Pasta für euch im Gepäck und davon kann ich nie genug bekommen. Nudeln sind für mich, das ist ja bekannt, ein absoluter Glücklichmacher und wenn das Gericht dann noch so schnell zubereitet ist, ist es für mich perfekt. Unter der Woche komme ich nicht oft dazu etwas aufwendiger zu kochen, das schiebe ich meist auf die Wochenenden. Teilweise ist das natürlich auch schwierig, weil wir oft unterwegs sind. Daher liebe ich solch einfache Gerichte wie die heutige Champignon-Pasta so sehr und wenn es dann noch so glücklich macht, kann es gar nicht besser sein.

Champignon-Pasta

Rezept für Champignon-Pasta:

500 g Pasta eurer Wahl (bei mir Spaghetti)
700 g braune Champignons
1 große Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Rapsöl
Salz
schwarzer Pfeffer
grüner Pfeffer
50 g Pinienkerne
frischer Basilikum

Zubereitung:

Die Nudeln in gesalzenem Wasser al dente garen. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten und in einer Schale beiseitestellen. Die Champignons bürsten und in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und würfeln. Die Knoblauchzehen abziehen, halbieren und jede Hälfte mit der flachen Seite des Messers andrücken. In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Den Knoblauch zugeben und kurz mit anbraten, dann die Champignons hinzufügen und bei mittlerer Hitze anbraten. Mit Salz und grob gemahlenem grünen und schwarzen Pfeffer würzen. Die gegarten Nudeln zugeben und alles gut miteinander vermischen. Die Champignon-Pasta zusammen mit Pinienkernen und frischem Basilikum genießen.

Champignon-Pasta
Macht es euch schön ♥
Nadine

Das könnte Dich auch interessieren

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar