Tofu in Haferflockenkruste auf Reisnudeln mit Wokgemüse

Auf das heutige Rezept freue ich mich besondern. Beziehungsweise habe ich mich sehr gefreut, denn gegessen habe ich es natürlich schon. 😉 Ich finde die asiatische Küche bietet für Veganer und Vegetarier sehr vielfältige Rezepte, daher habe ich schon immer gern Rezepte aus dem asiatischen Raum zubereitet. Die häufigsten sind dabei einfache Curry-Gerichte. Davon findet ihr auch bereits einige im Möhreneck [KLICK]. Doch heute erwartet euch kein Curry, sondern ein knusprig gebratener Tofu in Haferflockenkruste auf Reisnudeln mit Wokgemüse.

Dieses Gericht habe ich in einem kleinen vietnamesischen Restaurant auf der Berger Straße gegessen und war hin weg. Allein die Idee, den Tofu so zuzubereiten und dann zusammen mit der herben Sojasauce und dem köstlichen Wokgemüse zu Reisnudeln zu servieren. Hach, ich bin einfach nicht darüber hinweg gekommen. So musste ich direkt in der Woche danach das Rezept imitieren und herausgekommen ist das heutige Rezept. Lasst es euch schmecken und ich hoffe natürlich ihr seid ebenso begeistert davon wie ich es war / bin.

Tofu in Haferflockenkruste auf Reisnudeln mit Wokgemüse

Rezept für 3-4 Portionen Tofu in Haferflockenkruste auf Reisnudeln mit Wokgemüse:

Tofu in Haferflockenkruse:
400 g Tofu, natur
100 ml Haferdrink
2-3 EL Dinkelmehl (Typ 630)
1 TL Senf
Salz
schwarzer Pfeffer
feine Haferflocken

Außerdem:
300 g Reisnudeln, ungekocht
1 rote Zwiebel
3 kleine Pak Choi
3 Möhren
1 kleine Chili
1 Knoblauch Zehe
kleines Stück Ingwer
Sesamöl
Rapsöl
Sesam
frischer Koriander
frische Sojasprossen
Sojasauce
Salz
schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Für den Tofu in Haferflockenkruste den Tofu abtropfen lassen und gegebenenfalls halbieren. Haferdrink mit Mehl, Senf, Salz und Pfeffer verrühren. Es sollte eine dickflüssige Masse entstehen. Die Haferflocken in einem tiefen Teller bereit halten. Den Tofu durch die dickflüssige Masse ziehen und in den Haferflocken von beiden Seiten gut panieren.

Die Reisnudeln nach Packungsangabe vorgaren. Die Zwiebel schälen und vierteln. Die Knoblauch Zehe abziehen und in dünne Scheiben schneiden. Den Ingwer ebenfalls schälen und in kleine Stücke schneiden. Pak Choi abbrausen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Die Möhren in dünne Streifen schneiden. Den Strunk der Chili entfernen, halbieren und die Kerne entfernen. In einer Pfanne oder einem Wok Rapsöl zusammen mit Sesamöl erhitzen. Zwiebel, Knoblauch, Ingwer und Chili zugeben und braten. Nun wird der Tofu bei hoher Temperatur darin knusprig angebraten. Den Tofu herausnehmen und warm halten. Nun wird das Gemüse zubereitet.

Dazu Möhren und Pak Choi in den Wok geben und bei mittlerer Temperatur garen. Sesam, Koriander und Sojasprossen zugeben, sobald die Möhren gegart sind. Sie sollten jedoch noch etwas Biss haben. Mit Sojasauce, Salz und Pfeffer abschmecken. Die gegarten Reisnudeln unterheben und kurz erwärmen. Den Tofu in Scheiben schneiden. Reisnudeln mit Wokgemüse in einer Schale zusammen mit dem knusprigen Tofu servieren.

Tofu in Haferflockenkruste auf Reisnudeln mit Wokgemüse

Macht es euch schön ♥
Nadine

Das könnte Dich auch interessieren

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar