Sellerie-Schnitzel mit Kartoffelstampf
und Lorbeeräpfeln

Sellerie-Schnitzel mit Kartoffelstampf und Lorbeeräpfeln

Heute heißt es wieder “Saisonal schmeckt’s besser” und wir versorgen euch mit geballter Gemüsepower! Der Frühling ist in großen Schritten auf dem Weg zu uns und ich freue mich schon so sehr auf die frische Vielfalt auf dem Teller. Doch bevor wir uns Bärlauch, Spargel & Co. widmen, darf sich das aktuelle Saisongemüse auf unseren Tellern tummeln. Ich habe mich dieses Mal für Knollensellerie entschieden, auch wenn es diesen nur noch als Lagerware und das auch noch recht selten zurzeit, gibt. Doch das Rezept habe ich bereits Ende Dezember unbedingt ausprobieren wollen und heute bekommt ihr es endlich. Es gibt köstliche Sellerie-Schnitzel mit Kartoffelstampf und Lorbeeräpfeln.

Die Kombination dieser drei Komponenten ist absolut stimmig und das Essen erhält glatt Einzug als Sonntagsessen. Wir haben uns noch ein Fläschchen meines Lieblingsweines aufgemacht und uns dazu gegönnt. Das war ein perfekter Wochenendausklang und das Gericht hat einiges dazu beigetragen. Wenn man das Rezept liest, wirkt es anfangs etwas kompliziert, das ist es allerdings überhaupt nicht. Wenn man alles nacheinander zubereitet und am Ende gemeinsam serviert ist es entspannt und total unkompliziert zu kochen. Und wie oben bereits erwähnt – es lohnt sich auf jeden Fall!

Sellerie-Schnitzel mit Kartoffelstampf und Lorbeeräpfeln

In diesem Monat haben Brunnenkresse | Chicorée | Cime di Rapa | Feldsalat | Grünkohl | Lauch | Meerrettich | Pastinaken | Petersilienwurzeln | Portulak | Rosenkohl | Schwarzwurzeln | Topinambur | Wirsing und Zuckerhut Saison. Außerdem gibt es noch folgendes Gemüse als Lagerware: Chinakohl | Karotten | Knollensellerie | Kürbis | Radicchio | Rote Bete | Rotkohl | Steckrüben | Weißkohl.

Viele weitere Rezepte mit den aktuellen Saison Gemüsesorten findet ihr heute bei:

Lebkuchennest Gebackener Knollensellerie mit Balsamicozwiebeln | moeyskitchen Winterlicher Bunte-Bete-Linsen-Salat | Feed me up before you go-go Buntes Wintergemüse aus dem Ofen mit Kapern-Zitronen-Vinaigrette | Delicious Stories Hot Dog mit Kimchi aus Chinakohl, Rotkohl & Wirsing | Ina Is(s)t Möhren-Reis-Salat mit Fetakäse und Oliven | Ye Olde Kitchen Herzhafter Crumble mit Schwarzwurzeln | Münchner Küche Kartoffel-Meerrettich-Suppe | ZimtkeksundApfeltarte Wurzelgemüse-Süppchen mit Apfel | feines gemüse Rote-Bete-Meerrettich-Streich | Brotwein Radicchio Tarte mit Aprikosen und Pinienkerne – pikant süße Quiche | Küchenlatein Sellerie und Deichkäse | Madam Rote Rübe Cremiges Lauchgemüse zu rauchig-krossen Linsen und Backofenkartoffeln | Dinner um Acht Gyoza mit Wirsing und Shiitake | Kochen mit Diana Rosenkohlsüppchen | Schlemmerkatze Rotkohltarte mit Ziegenkäse | S-Küche Radicchio mit Bohnenpüree und Ziegenkäse | Haut-Gout.de Hachse und Wurzel

Rezept für Sellerie-Schnitzel mit Kartoffelstampf und Lorbeeräpfeln:

Sellerie-Schnitzel:
1 Knollensellerie
Meersalz*
3 EL Zitronensaft
1 l Wasser

200 g Dinkelmehl, Typ 630 +etwas zum Wenden
2 TL Backpulver
200 ml Hafercuisine
150 ml Wasser
1 TL Meersalz
1/2 TL Oregano
1/2 TL Basilikum
Olivenöl*

Lorbeeräpfel:
2 säuerliche, rote Äpfel
2 EL Zitronensaft
3 EL Rapsöl*
4 Lorbeerblätter*
1 TL brauner Vollrohrzucker
schwarzer Pfeffer, grob gemahlen

Kartoffelstampf:
750 g Kartoffeln, festkochend
200 ml Hafercuisine
30 g pflanzliche Margarine
Meersalz
schwarzer Pfeffer*
Muskat*

Zubereitung:

Den Knollensellerie schälen, den oberen und unteren Bereich grob abschneiden und beiseitelegen. Den Knollensellerie in ungefähr 2 cm dicke Scheiben schneiden. Diese in ca. 1 l Wasser mit Meersalz und Zitronensaft knackig vorgaren. Die Kartoffeln schälen, in Stücke schneiden und in ungefähr 20 Minuten weich garen.

Äpfel vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in dünne Spalten schneiden. Mit dem Zitronensaft beträufeln. Das Öl zusammen mit den Lorbeerblättern in einer Pfanne erhitzen. Die Apfelspalten darin von beiden Seiten braun anbraten. Mit Zucker bestreuen und etwas karamellisieren lassen. Mit dem grob gemahlenen Pfeffer bestreuen und warmhalten.

Die weich gekochten Kartoffeln abgießen und etwas ausdampfen lassen. Mit einem Kartoffelstampfer werden die Kartoffeln nun püriert. Dabei Hafercuisine sowie Margarine unterarbeiten, bis ein cremiger Kartoffelstampf entsteht. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Dieses ebenfalls warmhalten.

Das Mehl mit dem Backpulver vermischen. Hafercuisine und Wasser zusammen mit den Gewürzen verquirlen und zu der Mehlmischung geben. Daraus wird ein fluffiger Teig angerührt. Diesen in einen tiefen Teller geben, einen flachen Teller mit etwas Mehl danebenstellen und die Knollensellerie-Scheiben parat legen. Nun wird jeweils eine Scheibe Knollensellerie in dem Mehl gewendet und dann durch den vorbereiteten Teig gezogen. Die Scheibe sollte von allen Seiten benetzt sein. In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Schnitzel direkt, von beiden Seiten knusprig anbraten. Im Backofen warmhalten, bis alle Sellerie-Schnitzel zubereitet sind. Dann mit den restlichen Komponenten servieren und genießen.

Sellerie-Schnitzel mit Kartoffelstampf und Lorbeeräpfeln

Macht es euch schön ♥
Nadine

Inspiriert von Slowly Veggie! Ausgabe Nr. 6

Das könnte Dich auch interessieren

26 Kommentare

  • Antworten
    Wintergemüse aus dem Ofen mit Kapern-Zitronen-Vinaigrette | Feed me up before you go-go
    28. Februar 2019 at 8:00

    […] Brotwein – Radicchio-Tarte mit Aprikosen und Pinienkernen Möhreneck – Sellerie-Schnitzel mit Kartoffelstampf und Lorbeeräpfeln Küchenlatein – Sellerie und Deichkäse Madam Rote Rübe – Cremiges Lauchgemüse zu […]

  • Antworten
    Radicchio Tarte mit Aprikosen und Pinienkerne - pikant süße Quiche - Brotwein
    28. Februar 2019 at 8:01

    […] Rote-Bete-Meerrettich-Streich Jankes*Souldood Lauch-Cannelloni mit zweierlei Füllung Möhreneck Sellerie-Schnitzel mit Kartoffelstampf und Lorbeeräpfeln Küchenlatein Sellerie und Deichkäse Wunderbrunnen – Chinakohl-Gemüse-Pfanne Madam Rote […]

  • Antworten
    Gyoza mit Wirsing und Shiitake - Dinner um Acht
    28. Februar 2019 at 8:03

    […] Möhreneck Sellerie-Schnitzel mit Kartoffelstampf und Lorbeeräpfeln […]

  • Antworten
    Gebackener Knollensellerie mit Balsamicozwiebeln – Foodblogger Saisonkalender [Bloggernennung] | Lebkuchennest
    28. Februar 2019 at 8:03

    […] Bunte-Bete-Linsen-Salat Münchner Küche – Kartoffel-Meerrettich-Suppe Möhreneck– Sellerie-Schnitzel mit Kartoffelstampf und Lorbeeräpfeln Dinner um Acht – Gyoza mit Wirsing und Shiitake Ye Olde Kitchen– Herzhafter Crumble mit […]

  • Antworten
    Hotdog mit Kimchi, Koriander & Chili-Mayo - Delicious Stories
    28. Februar 2019 at 10:05

    […] Möhreneck Sellerie-Schnitzel mit Kartoffelstampf und Lorbeeräpfeln […]

  • Antworten
    Sellerie und Deichkäse - kuechenlatein.com
    28. Februar 2019 at 11:08

    […] pikant süße Quiche | Jankes*Soulfood: Lauch-Cannelloni mit zweierlei Füllung | Möhreneck: Sellerie-Schnitzel mit Kartoffelstampf und Lorbeeräpfeln | Wunderbrunnen: Chinakohl-Gemüse-Pfanne | Madam Rote Rübe: Cremiges Lauchgemüse zu […]

  • Antworten
    Ina
    28. Februar 2019 at 15:47

    Liebe Nadine, ich liebe Sellerie und dein Gericht klingt super lecker! Leider gibt es in Kanada keinen Sellerie, sonst wurde ich es sofort nachkochen. Ich gedulde mich als noch ein wenig.
    Lieben Gruß aus Kanada
    Ina

    • Antworten
      nadine
      28. Februar 2019 at 18:21

      Danke für deinen lieben Kommentar Ina!
      Es freut mich, dass dir das Gericht so gut gefällt. Es wartet hier auf jeden Fall auf dich. 🙂
      Lass es dir weiterhin gut gehen in Kanada und genieße die Zeit noch!
      Liebe Grüße
      Nadine

  • Antworten
    Claudia
    1. März 2019 at 9:57

    Gehe mit allem mit. Schöne Ideen nur mit der Margarine hadere ich etwas. Aber da geht bestimmt auch Olivenöl.

    LG, Claudia

    • Antworten
      nadine
      1. März 2019 at 16:46

      Na klar, da kannst du natürlich nehmen was dir am besten schmeckt/gefällt. Das Stampf macht ja jeder auf seine Weise. 🙂
      Freut mich, dass dir das Rezept sonst zusagt.

      Liebe Grüße
      Nadine

  • Antworten
    Ulrike
    1. März 2019 at 11:57

    Das ist wahrlich ein köstliches Sonntagsessen!

    • Antworten
      nadine
      5. März 2019 at 13:45

      Danke dir Ulrike! Freut mich, dass es dir gefällt. 🙂

      Liebe Grüße
      Nadine

  • Antworten
    Janke
    1. März 2019 at 17:32

    Sellerie führt bei mir leider ein Schattendasein als Suppengemüse – das muss ich dringend ändern, wenn ich mir dein Gericht so anschaue. Sieht super lecker aus. Tolle Kombi, liebe Nadine ♥

    • Antworten
      nadine
      5. März 2019 at 13:45

      Liebe Janke,
      mir ging es da lange Zeit ganz genauso. Dabei kann Sellerie so viel mehr als Suppe. 🙂
      Freut mich, dass dir das Gericht gefällt. 🙂

      Liebe Grüße
      Nadine

  • Antworten
    Sylvia von Brotwein
    1. März 2019 at 17:41

    Kartoffeln, Sellerie und Äpfel gibt es aktuell alle 2 Wochen im Ernteanteil. Das sollte ich demnächst mal ausprobieren!

    • Antworten
      nadine
      2. März 2019 at 10:30

      Liebe Sylvia, das ist ja quasi perfekt. 🙂
      Lasst es euch schmecken!

      Liebe Grüße
      Nadine

  • Antworten
    Sigrid
    2. März 2019 at 7:26

    Liebe Nadine,
    dein Rezept nehme ich mir gerne als Inspiration mit, denn ich weiß schon gar nicht mehr, wie lange ich bereits Sellerieschnitzel machen möchte. Dabei liegt bei mir im Winter immer ein Sellerie im Vorrat – du siehst, es hapert nur noch an der Umsetzung. Aber mit diesem Rezept klappt es jetzt bestimmt.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    • Antworten
      nadine
      5. März 2019 at 13:44

      Liebe Sigrid,
      es freut mich, dass ich dich mit dem Rezept inspirieren konnte. Lass dir deinen Sellerie schmecken. 🙂

      Liebe Grüße
      Nadine

  • Antworten
    Mo von heartofginger
    2. März 2019 at 13:10

    Wir haben die Schnitzel mit Kohlrabi gemacht und die waren richtig geil, man kann die auch im Bierteig anbraten, das schmeckt auch richtig gut. Das Rezept aus deinem Food Blog ist aber auch richtig toll 🙂

    Liebe Grüße

    Mo

    • Antworten
      nadine
      4. März 2019 at 15:56

      Hi Mo,
      das stimmt, Kohlrabi-Schnitzel sind auch super gut! Esse ich sehr gerne, im Bierteig muss ich es auch mal testen. Das kann ja nur gut sein. 🙂

      Liebe Grüße
      Nadine

  • Antworten
    Diana
    3. März 2019 at 17:06

    Von Sellerieschnitzel habe ich gehört, selber noch nie gegessen. Sollte ich mal ändern. Klingt sehr lecker.
    LG, Diana

    • Antworten
      nadine
      4. März 2019 at 15:56

      Liebe Diana,
      ich kann es dir nur empfehlen – sind wirklich ganz lecker!

      Liebe Grüße
      Nadine

  • Antworten
    Julia
    5. März 2019 at 11:31

    Liebe Nadine,
    vielen Dank für die Inspiration – bisher habe ich immer nur Kohlrabi Schnitzel gemacht, aber klar, mit Sellerie geht das bestimmt auch ganz wunderbar. Finde die Kombi mit den fruchtigen Apfelspalten super!
    Viele Grüße,
    Julia

    • Antworten
      nadine
      5. März 2019 at 13:43

      Liebe Julia,

      die Kombination ist wirklich hervorragend. Süß und herzhaft kombiniere ich generell gerne. 🙂

      Liebe Grüße
      Nadine

  • Antworten
    Ines
    5. März 2019 at 18:28

    Oh, Sellerie-Schnitzel könnte ich auch mal wieder machen. Das ist wirklich was feines. Deine Lorbeeräpfel klingen auch super toll.

    Liebe Grüße,
    Ines

    • Antworten
      nadine
      6. März 2019 at 10:34

      Danke dir Ines! Sellerie-Schnitzel sind eigentlich immer eine gute Idee. 🙂

      Liebe Grüße
      Nadine

    Hinterlasse einen Kommentar