Steckrüben-Curry vom Blech

Steckrüben-Curry

Heute ist es wieder Zeit für eine neue Runde “All you need is…” und es dreht sich alles um Blechgerichte! Bei mir gibt es ein Steckrüben-Curry, das nicht, wie üblich aus dem Wok oder Topf kommt.

All you need is… BLECHGERICHTE!

Das Curry auf dem Blech zuzubereiten ist weder aufwendiger noch anders von der Herangehensweise her. Sprich: Ihr könnt das Curry auch einfach in einem Wok oder Topf machen. Einen Vorteil hat es jedoch, wenn man ein Curry auf dem Blech zubereitet. Nachdem alle Zutaten auf dem Blech angeordnet wurden, braucht man sich um nichts mehr kümmern, außer vielleicht den Abwasch. Daher finde ich die Variante mit dem Blech sehr praktikabel und kann sie euch wärmstens empfehlen!

Steckrüben-Curry

Weitere Blechgerichte findet ihr heute bei:

Kleiner Kuriositätenladen Marokkanisches Hähnchen vom Blech | Gaumenpoesie Gebackene Möhren mit Feta und Speck | Madam Rote Rübe Ofengemüse vom Blech: Brokkoli mit Kichererbsen und Zitronendip | Jankes*Soulfood Herzhafter Wabenkuchen mit Sauerkraut | Kartoffelwerkstatt Maishühnchen – Alles auf einem Blech | Ina Is(s)t Thymian-Lende vom Blech mit Blumenkohl und süßen Möhren | Nom Noms food Low Carb Blumenkohl-Pizza mit Feldsalat-Pesto und Burrata | Tinas Tausendschön Geröstete Tomaten mit Fleischbällchen vom Blech | Zimtkeks und Apfeltarte Zimtrollenkuchen vom Blech mit Frischkäse-Frosting | LECKER&Co Nasu Dengaku | Aubergine mit Miso | Gernekochen Hähnchen-Shawarma aus dem Ofen | S-Küche Saftige gebackene Hackbällchen mit Wurzeln und Rüben aus dem Ofen – ein Feierabend-Blechgericht | Ye Olde Kitchen Bunte Pommes aus dem Ofen mit Sesamdip | trickytine Gerösteter Rotkohl vom Blech mit Apfel, Salbei und Salsiccia | Patrick Rosenthal Indian Style Kartoffeln vom Blech | thecookingknitter Hähnchen in Blutorangen und Zitronen | Kleines Kuliversum Wintergemüse vom Blech mit Feta | moey’s kitchen Winterlicher Radicchio Caesar Chicken Salad vom Blech | pinch of spice Shakshuka vom Blech mit Karotten und Süßkartoffeln | Lecker muss es sein! Kräutriger Lachs vom Blech mit Kartoffeln, Kirschtomaten und Kräuterdip | Foodistas Curry-Lachs-Schaschlik mit Wintergemüse vom Blech | Eine Prise Lecker Leckere und einfache Antipasti vom Blech | Cakes, Cookies and more Kartoffel-Wurst-Blech mit Gemüse | Jessis Schlemmerkitchen Ofen-Süßkartoffeln mit Kichererbsen | zimtkringel Blech rustikal | Küchenlatein Flammkuchen New York | Marlene’s sweet things Apfel Flammkuchen mit karamellisierten Mandelnl | Schöner Tag noch! Röstgemüse vom Blech mit Linsensalat, gebratenen Römersalatherzen und Hummus | Küchenmomente Bunter Gemüsekuchen vom Blech | ninamanie Belegte Blumenkohl-Steaks vom Blech | Der magische Kessel Tepsi Badinjan – irakisches Ofengemüse mit Aubergine & Lamm vom Blech | USA kulinarisch Chicken Fajitas mit Paprika und Zwiebeln | pastasciutta Bratkartoffeln vom Backblech | Brotwein Hähnchen mit Ofengemüse & Kartoffeln vom Blech mit Joghurtsauce | Naschen mit der Erdbeerqueen Herzhafte Hefeteilchen mit Käse und Kräutern | Julz kocht – Ein Bielefelder Foodblog Kartoffelgratin mit roter Beete | Küchenliebelei Schweinelende in Mürbeteig mit Kartoffeln und Gemüse – alles vom Blech

Rezept für Steckrüben-Curry:

1 Steckrübe
200 g Räuchertofu
4 rote Zwiebeln
250 g rote Linsen
800 ml Kokosmilch, cremig
2 EL grüne Curry-Paste
Meersalz
schwarzer Pfeffer
frische Minze
frische Petersilie

Zubereitung:

Die Steckrübe halbieren, schälen und in Würfel schneiden. Den Tofu ebenfalls in Würfel schneiden. Die Zwiebeln abziehen und vierteln. Die roten Linsen in ein Sieb geben und abbrausen, abtropfen lassen. Alle Zutaten in ein tiefes Blech füllen und vermengen. Die Kokosmilch in einer Schüssel mit dem Schneebesen schaumig rühren und die Curry-Paste einrühren. Mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Die Currysauce in das Blech geben und das Steckrüben-Curry im vorgeheizten Backofen bei 200 °C für 45 Minuten garen. Ungefähr 10 Minuten vor Ende der Garzeit die frischen Kräuter auf dem Curry verteilen.

Steckrüben-Curry
Macht es euch schön ♥
Nadine

Das könnte Dich auch interessieren

48 Kommentare

  • Antworten
    Apfel Flammkuchen mit karamellisierten Mandeln - Marlenes sweet things
    10. Februar 2019 at 9:01

    […] Möhreneck Steckrüben-Curry vom Blech […]

  • Antworten
    Rote Beete-Kartoffel-Gratin • JULZ KOCHT • Ein Bielefelder Foodblog
    10. Februar 2019 at 9:01

    […] mit Kichererbsen und Zitronendip Jankes*Soulfood Herzhafter Wabenkuchen mit Sauerkraut Möhreneck Steckrüben-Curry vom Blech Kartoffelwerkstatt Maishühnchen – Alles auf einem Blech Ina Is(s)t Thymian-Lende vom Blech […]

  • Antworten
    Belegte Blumenkohl-Steaks vom Blech - Ninamanie
    10. Februar 2019 at 9:01

    […] mit Kichererbsen und Zitronendip Jankes*Soulfood Herzhafter Wabenkuchen mit Sauerkraut Möhreneck Steckrüben-Curry vom Blech Kartoffelwerkstatt Maishühnchen – Alles auf einem Blech Ina Is(s)t Thymian-Lende vom Blech […]

  • Antworten
    Tepsi Badinjan – irakisches Ofengemüse mit Aubergine & Lamm vom Blech « Arabische Küche « Der magische Kessel
    10. Februar 2019 at 9:14

    […] mit Kichererbsen und Zitronendip Jankes*Soulfood Herzhafter Wabenkuchen mit Sauerkraut Möhreneck Steckrüben-Curry vom Blech Kartoffelwerkstatt Maishühnchen – Alles auf einem Blech Ina Is(s)t Thymian-Lende vom Blech mit […]

  • Antworten
    Julian
    10. Februar 2019 at 10:24

    Liebe Nadine,
    erstmal freue ich mich riesig, dass ich heute so viele neue Blogs entdecken darf! Deiner sieht wirklich toll aus. Von deinem Logo bin ich auch total begeistert – ich liebe bunte Möhren. Dein Curry klingt ausgesprochen köstlich – wenn ich nicht gestern den letzten Räuchertofu gegessen hätte, würde ich dein Rezept schon heute nachkochen, denn der Rest der Zutaten ist im Haus. Genieß deinen Sonntag und mach weiter so. Liebe Grüße aus Bielefeld, Julian

    • Antworten
      nadine
      11. Februar 2019 at 20:09

      Hallo Julian,
      freut mich sehr, dass du über AYNI in mein Möhreneck gefunden hast. Danke für deine lieben Worte <3
      An einem fehlenden Räuchertofu scheitert es sicherlich nicht. :p Würde mich freuen, wenn es dir ebenso gut schmeckt wie mir.

      Liebe Grüße
      Nadine

  • Antworten
    Kräutriger Lachs vom Blech mit Kartoffeln, Kirschtomaten und Kräuterdip
    10. Februar 2019 at 10:30

    […] Möhreneck Steckrüben-Curry vom Blech […]

  • Antworten
    Bunter Gemüsekuchen vom Blech | Küchenmomente
    10. Februar 2019 at 10:54

    […] Möhreneck Steckrüben-Curry vom Blech […]

  • Antworten
    Rezept: Hähnchen Shawarma mit Röstgemüse - Gernekochen.de
    10. Februar 2019 at 10:58

    […] Möhreneck Steckrüben-Curry vom Blech […]

  • Antworten
    Steph
    10. Februar 2019 at 11:00

    Du wirst es nicht glauben, aber seit meiner veganen Ramen-Variante bin ich sehr begeistert von Räuchertofu. Früher mochte ich ihn gar nicht, aber mittlerweile hat sich das wirklich geändert. Dein Rezept sieht seeehr lecker aus und klingt genau so, als ob es was für uns wäre. Das wird ausprobiert!

    • Antworten
      nadine
      11. Februar 2019 at 20:07

      Oh, da freue ich mich sehr! Dankeschön. 🙂
      Räuchertofu ist auch recht speziell finde ich. Wenn er nicht harmoniert mit den restlichen Zutaten oder es kein guter ist, wird das auch nichts mit ihm und mir. 😀

  • Antworten
    Marlene
    10. Februar 2019 at 11:34

    Liebe Nadine. Ich habe erst gerade Linsen für mich entdeckt. In der SchweizerKüche kommen sie einfach zu wenig vor. Jetzt kommt gleich ein Rezept mehr dazu Linsen in unsere Alltagsküche einzuführen. Liebe Grüsse vom Bodensee. Marlene

    • Antworten
      nadine
      10. Februar 2019 at 17:08

      Da freue ich mich sehr, dass es mein Gericht auf die Linsen-Liste geschafft hat. Linsen sind wirklich großartig und ich esse sie in den unterschiedlichsten Varianten sehr gerne. Du wirst sicherlich auch ganz begeistert davon sein. 🙂
      Lass es dir schmecken und lieben Dank,
      Nadine

  • Antworten
    Tina von Küchenmomente
    10. Februar 2019 at 11:46

    Auf dein Rezept war ich wirklich gespannt, denn obwohl ich Steckrüben liebe, fehlen mir die Ideen, sie mal anders zuzubereiten. Dein Variante gefällt mir total gut. Vielen Dank für die Inspiration.
    Liebe Grüße aus dem Münsterland

    • Antworten
      nadine
      10. Februar 2019 at 17:09

      Danke dir Tina! Da freue ich mich sehr drüber, denn genau dafür machen wir das hier ja auch 🙂
      Lass es dir schmecken,
      Nadine

  • Antworten
    Marie-Louise
    10. Februar 2019 at 11:51

    Die roten Zwiebeln vom Blech verbinden uns! Curry vom Blech hätte ich irgendwie nie im Kopf gehabt, es sieht aber ganz vorzüglich aus. Danke für die Inspiration!
    Liebe Grüße
    Marie-Louise

    • Antworten
      nadine
      11. Februar 2019 at 20:15

      Die sind mir bei dir auch direkt ins Auge gestoßen.
      Ich war ehrlich gesagt etwas überfordert mit dem Blechgericht, denn mir sind nur sommerliche Rezepte eingefallen. Schlussendlich hat es dann aber doch nicht gefunkt.
      Freut mich, wenn es dir gefällt. 🙂

  • Antworten
    thecookingknitter
    10. Februar 2019 at 12:24

    Curry vom Blech?
    Klingt gut! Danke für die tolle Kombi!

    • Antworten
      nadine
      10. Februar 2019 at 17:09

      Klingt erstmal komisch, ist aber wirklich super. 🙂

  • Antworten
    Hähnchen in Blutorangen und Zitronen | thecookingknitter
    10. Februar 2019 at 12:32

    […] Kichererbsen und Zitronendip | Jankes*Soulfood Herzhafter Wabenkuchen mit Sauerkraut | Möhreneck Steckrüben-Curry vom Blech | Kartoffelwerkstatt Maishühnchen – Alles auf einem Blech | Ina Is(s)t Thymian-Lende vom […]

  • Antworten
    Curry-Lachs-Schaschlik, Wintergemüse vom Blech, einfache Blechgerichte › foodistas.de
    10. Februar 2019 at 12:42

    […] Möh­ren­eck Steck­rü­ben-Cur­ry vom Blech […]

  • Antworten
    Marsha
    10. Februar 2019 at 13:50

    Einfach lecker, liebe Nadine! Muss ich unbedingt mal ausprobieren.

    • Antworten
      nadine
      10. Februar 2019 at 17:09

      Danke dir Marsha! 🙂

  • Antworten
    Daniela Wick
    10. Februar 2019 at 13:54

    Das sieht ja richtig bunt aus und schmeckt bestimmt lecker. Liebe Grüße

    • Antworten
      nadine
      10. Februar 2019 at 17:09

      Bunt und lecker – genau richtig. 😉

  • Antworten
    Maja
    10. Februar 2019 at 14:13

    Ich war schon ganz gespannt auf das Curry vom Blech! Eine wunderbar winterliche Idee, liebe Nadine 🙂

    Liebe Grüße
    Maja

    • Antworten
      nadine
      11. Februar 2019 at 20:10

      Das freut mich sehr, danke Maja! 🙂

  • Antworten
    Martina
    10. Februar 2019 at 15:04

    Ein Curry vom Blech – toll! Sieht super lecker aus!
    Danke für die schöne Idee!
    Liebste Grüße von Martina

    • Antworten
      nadine
      10. Februar 2019 at 17:09

      Lieben Dank Martina!

  • Antworten
    Shermin
    10. Februar 2019 at 15:55

    Total spannend, dass du die Linsen im Ofen garst. Das muss ich auch mal ausprobieren. Und toll, dass einem überall in letzter Zeit Steckrüben begegnen. Ich finde es toll, dass dieses alte Gemüse wieder bekannter wird.

    • Antworten
      nadine
      10. Februar 2019 at 17:11

      Ich habe es auch zum ersten Mal ausprobiert, doch durch die Kokosmilch war das überhaupt kein Problem.
      Steckrüben sind wirklich klasse und ich freue mich auch total, dass sie auch in den Supermärkten wieder zu sehen sind. Leider schaffe ich es nicht immer zum Markt und so kann ich eines meiner liebsten Wintergemüse auch mal eben schnell genießen. 🙂

  • Antworten
    Sascha Suer
    10. Februar 2019 at 16:00

    Ein Curry vom Blech, finde ich eine super Idee, mit ganz tollen Farben.

    • Antworten
      nadine
      10. Februar 2019 at 17:11

      Danke Sascha, das freut mich zu hören. 🙂

  • Antworten
    Gabi
    10. Februar 2019 at 18:35

    Sieht toll aus – ob ich mich doch mal an Steckrübe wage?? 😉

    • Antworten
      nadine
      10. Februar 2019 at 21:00

      Ich kann sie dir nur wärmstens empfehlen – ist wirklich klasse und sehr vielfältig einsetzbar. 🙂

  • Antworten
    Juliane
    10. Februar 2019 at 22:36

    Ha, bei Dir gibt es auch Linsen zum Ofengemüse! Ich habe die Linsen als Linsensalat separat zubereitet, aber sie direkt auf dem Blech mitzukochen ist auch eine super Idee.

    Viele Grüße und schöner Tag noch
    Juliane

    • Antworten
      nadine
      11. Februar 2019 at 20:10

      Linsen sind eben auch etwas ganz feines und passen so gut zu vielen Dingen. Ich habe sie das erste Mal im Ofen zubereitet und finde es sehr praktikabel. Klappt für einen Salat sicherlich auch sehr gut 🙂

  • Antworten
    Low Carb Blumenkohl-Pizza mit Feldsalat-Pesto und Burrata ❤ • Nom Noms food
    10. Februar 2019 at 23:59

    […] Möhreneck Steckrüben-Curry vom Blech […]

  • Antworten
    All you need is... Chicken Fajitas vom Backblech
    11. Februar 2019 at 9:33

    […] Möhreneck Steckrüben-Curry vom Blech […]

  • Antworten
    Jill
    11. Februar 2019 at 13:37

    Hallo Nadine,
    das ist ein wunderbares Gericht und eine tolle Idee um Steckrüben zu verarbeiten.
    LG,
    Jill

    • Antworten
      nadine
      11. Februar 2019 at 20:11

      Danke dir Jill! 🙂

  • Antworten
    Jessi | Jessis SchlemmerKitchen
    11. Februar 2019 at 14:31

    So ein schönes buntes Blech – lecker! Auch wenn ich Steckrüben bislang ehr in meiner Küche vernachlässigt habe…Schande über mich, dass muss ich ändern!

    Liebe Grüße
    Jessi

    • Antworten
      nadine
      11. Februar 2019 at 20:12

      Ändere das schnell 😉 Steckrüben sind wirklich sehr lecker und vielseitig. 🙂

  • Antworten
    Nicole | Küchengötter
    11. Februar 2019 at 15:10

    Uhh das sieht so lecker aus. Und Räuchertofu suchte ich aktuell sowieso…frag mich nicht warum 😀

    Danke für das Rezept, merke ich mir!

    • Antworten
      nadine
      11. Februar 2019 at 20:11

      Manchmal schreit der Körper einfach danach. Wenn es richtig guter Räuchertofu ist, esse ich ihn auch gern roh zu Brot. 😀

  • Antworten
    All you need is ... Flammkuchen New York - kuechenlatein.com
    11. Februar 2019 at 16:40

    […] Kichererbsen und Zitronendip | Jankes*Soulfood: Herzhafter Wabenkuchen mit Sauerkraut | Möhreneck: Steckrüben-Curry vom Blech | Kartoffelwerkstatt: Maishühnchen – Alles auf einem Blech | Ina Is(s)t: Thymian-Lende vom […]

  • Antworten
    Ulrike
    11. Februar 2019 at 16:50

    Ich liebe Steckrüben, als Curry habe ich das schon im Slowcooker zubereitet, aber deine Blechvariante gefällt mir noch besser

    • Antworten
      nadine
      11. Februar 2019 at 20:10

      Das freut mich zu hören Ulrike! Danke dir 🙂

    Hinterlasse einen Kommentar