Bärlauchrisotto
 

Heute ist es so weit, das Wetter da draußen lässt es nicht vermuten, doch es ist Frühling. So ganz offiziell sogar! Denn für mich ist Frühling nicht irgendein Tag im Kalender, sondern wenn die Störche beginnen ihre Nester zu bauen und der erste Bärlauch seinen Weg nach draußen gefunden hat. Und beides ist bereits der Fall, also ist auch Frühling. Schnee hin oder her! Um den Start der zweitbesten Jahreszeit gebührend zu feiern, habe ich direkt den ersten Bärlauch des Jahres verwendet und euch ein Bärlauch Rezept vorbereitet. Nehmt Platz und genießt das Bärlauchrisotto!

Bärlauchrisotto

Rezept für 4 Portionen Bärlauchrisotto:

1 Zwiebel
2 El Olivenöl
300 g Risottoreis
200 ml Weißwein
ca. 500 ml Gemüsebrühe
30 g Butter
80 g frischer Bärlauch
2 El Hefeflocken
schwarzer Pfeffer
Meersalz

Zubereitung:

Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden, das Öl in einem großen Topf erhitzen. Die Zwiebelwürfel mit dem Risotto Reis darin glasig dünsten und mit dem Weißwein ablöschen, die Temperatur reduzieren. Die Brühe ansetzen und warmhalten. Sobald keine Flüssigkeit mehr im Topf vorhanden ist, mit der Brühe nachgießen. So verfahrt ihr, bis der Reis die von euch gewünschte Konsistenz hat.

Den Bärlauch gründlich waschen und in feine Streifen schneiden. Diesen dann mit der Butter und den Hefeflocken in das Risotto rühren. Mit Pfeffer und Salz nach eurem Geschmack würzen und servieren.

Bärlauchrisotto

Macht es euch schön ♥
Nadine

Das könnte Dich auch interessieren

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar