Möhrentorte
{Osterbrunch 2018}

Auf mein heutiges Rezept habe ich mich schon sehr gefreut, denn Möhrenkuchen, Rüblikuchen, oder wie auch immer man ihn nennen mag, gehört für mich auf jeden Fall zu den Favoriten auf der Kuchentafel. Und als kleine Möhrentorte macht er richtig was her. Die Idee, die Möhren als Deko auf die Torte zu setzen habe ich schon so oft gesehen und nie umgesetzt, doch heute ist es endlich so weit! Obwohl ich finde, dass die Torte auch ohne die Möhren obendrauf, mit etwas gemahlenen Haselnüssen bestreut, sehr schön aussieht. Aber egal wie sie aussieht, geschmeckt hat sie unwahrscheinlich gut. Sie ist sehr saftig gewesen und durch die Creme drum herum süßer als ich es sonst gewohnt bin. Aber keineswegs zu süß, einfach genau richtig.

Die Menge des Teiges reicht für zwei 18 cm Backformen aus. Wenn ihr also statt einer Torte lediglich einen veganen Möhrenkuchen backen möchtet, halbiert einfach die Menge der Zutaten. Bei dem Frosting würde ich euch sogar empfehlen lediglich ein Drittel der angegebenen Menge zu verwenden, da die Creme nicht zum Füllen verwendet wird. Auch lecker ist es, die Creme als Klecks neben dem Kuchen zu servieren. So kann jeder, der gerne Creme möchte diese nehmen und die Leute, die ihren saftigen Möhrenkuchen lieber so essen möchten, können das ebenfalls tun.

Weitere Inspirationen für ein Osterbrunchmenü findet ihr bei diesen tollen Bloggerinnen:

Kleiner Kuriositätenladen – Puddingbrezel mit Plunderteig
Eine Prise Lecker – Tarte Tatin mit Apfel
Jankes*Soulfood – Waffeln mit Eierlikör
S-Küche – Pistazien-Cheesecake | Kühlschrankkuchen ohne Backen 
Cuisine Violette – Blutorangen Tarte
moey’s kitchen – Pastel de Nata Tarte

Möhrentorte

Möhrentorte

Rezept für Möhrentorte:

Teig:
250 g pflanzliche Margarine
180 g Zucker
320 g Bio-Karotten
630 g Dinkelmehl (Typ 630)
2 TL Backpulver
1 TL Natron
1 TL Zimt
Prise Muskatnuss
Mark einer halben Vanilleschote
Prise Salz
200 ml Sprudelwasser
250 ml pflanzliche Milch (z.B. Haferdrink)
150 g gemahlene Haselnüsse

Frosting:
200 g pflanzliche Margarine
400 g Frischkäse (z.B. von SimplyV)
150 g Puderzucker
Mark einer halben Vanilleschote

Zubereitung:

Die Margarine mit dem Zucker schaumig schlagen. Die Karotten fein raspeln und unterheben. Das Mehl mit Backpulver, Natron und den Gewürzen mischen. Die Mehlmischung nach und nach zum Teig geben, wenn dieser zu fest wird, Haferdrink und Sprudelwasser hinzugeben. Zum Schluss werden die gemahlenen Haselnüsse eingerührt. Den Teig auf zwei 18 cm Backformen aufteilen oder eine sehr hohe Form verwenden. Fettet die Formen vorher ein oder verwendet Backpapier. Im vorgeheizten Backofen brauchen die Tortenböden bei 175 °C ungefähr 80 Minuten. Macht eine Stäbchenprobe, bevor ihr sie aus dem Backofen nehmt. Lasst die Böden ungefähr 10 Minuten abkühlen und löst sie dann aus der Form. Bevor es nun weiter gehen kann, müssen die Böden vollständig ausgekühlt sein.

Für das Frosting die Butter cremig schlagen und den Frischkäse unterheben. Den Puderzucker darüber sieben und einarbeiten. Zum Schluss wird das Frosting mit dem Vanillemark versehen. Das Frosting bis zur weiteren Verwendung im Kühlschrank aufbewahren, es sollte etwas fester sein, damit es sich besser auf dem Törtchen verteilen lässt.

Sollten eure Tortenböden eine gewölbte Oberfläche haben, schneidet diese ab, damit ihr eine flache Oberfläche habt. Halbiert die beiden Böden waagerecht und schichtet sie, mit etwas Frosting dazwischen, übereinander. Zum Schluss wird das komplette Törtchen mit dem verbleibenden Frosting eingestrichen. Wer möchte, kann dieses dann mit gemahlenen Haselnüssen oder abgeschnittenen Möhren dekorieren. Oder beides machen, oder was ganz anderes. 😉

Möhrentorte

Mein Osterbrunch Menü:

Mit einem Klick auf das Bild, gelangt ihr zum jeweiligen Rezept

Getränk Brot & Brötchen Brotaufstrich Überraschungsrezept Dessert Kuchen & Torte Geschenk aus der Küche

Getränk
Rote-Bete-Apfel-Smoothie
xxx
Brot & Brötchen
Kräuterbrötchen
xxx
Brotaufstrich
Frühlingsaufstrich
xxx
Überraschungsrezept
Topinambur-Möhren-Tarte
xxx
Dessert
Blechpfannkuchen mit karamellisierten Äpfeln
xxx
Kuchen & Torten
Möhrentorte
xxx
Geschenk aus der Küche
Spiegelei-Plätzchen

Macht es euch schön ♥
Nadine

Das könnte Dich auch interessieren

1 Kommentar

  • Antworten
    Tarte Tatin mit Äpfeln - Eine Prise Lecker
    17. März 2018 at 8:00

    […] Nadine vom Möhreneck hat eine Möhrentorte […]

  • Hinterlasse einen Kommentar