Topinambur-Möhren-Tarte {Osterbrunch 2018}

Ich bin ja stolze Besitzerin einer Gemüsekiste und freue mich alle zwei Wochen über eine Überraschungslieferung mit saisonalen & regionalen Produkten. Darunter waren in meiner letzten Kiste ganz viele Topinambur Knollen. Daher warf ich kurzerhand all meine Pläne für das Überraschungsrezept über Bord und widmete mich den unterschiedlichen Möglichkeiten zur Verarbeitung von Topinambur. Pur mag ich den Geschmack von der Knolle nicht so sehr, doch in meiner Topinambur-Möhren-Tarte harmonierte sie perfekt mit den frischen Möhren und dem Kümmel. Ich esse Kümmel total gern, für alle Verweigerer ist das natürlich nichts heute. 😉 Doch mit dem Rezept bin ich rundum zufrieden und freute mich sehr darüber endlich mal wieder Topinambur verarbeiten zu können und über diese leckere Tarte auf meinem Teller.

Weitere Inspirationen für ein Osterbrunchmenü findet ihr bei diesen tollen Bloggerinnen:

Kleiner Kuriositätenladen – Svartbröd Smörgåstårta | Schwarzbrot-Sandwichtorte
Eine Prise Lecker – Gurken-Lachs-Häppchen mit Frischkäse
Jankes*Soulfood – Spaghetti-Nester
S-Küche – Pinke gefüllte Eier mit Meerrettichcreme und Forellenkaviar | Deviled Eggs
Cuisine Violette – Frühlingssuppe mit Grießklöschen
moey’s kitchen – Herzhafter Dutch Baby Pancake mit Spinat, Bacon und Cheddar

Topinambur-Möhren-Tarte

Rezept für Topinambur-Möhren-Tarte:

500 g Topinambur
300 g Möhren
100 g Butter
1 El Olivenöl
1 El Kümmelsaat
100 ml Wasser
6 Filoteigblätter
Salz
schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Topinambur waschen, auf ein Backblech legen und mit Salz bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C für 1 Stunde garen. Währenddessen die Möhren schälen, längs vierteln und passend für eure Form zuschneiden. 25 g Butter mit dem Olivenöl in einem Topf erhitzen. Die Kümmelsaat darin bei mittlerer Hitze erwärmen. Die Möhren und das Wasser hinzugeben und abgedeckt bei geringer Hitze für 15 Minuten garen. Die Möhren aus dem Sud nehmen und abtropfen lassen. Den Sud beiseite stellen.

Die restliche Butter schmelzen. Ein Filoteigblatt in die Tarte-Form legen und mit Butter bestreichen. Ein weiteres darüberlegen und dieses ebenfalls mit Butter bestreichen. So verfahrt ihr weiter, bis die Filoteigblätter alle in der Form liegen. Den Rand nur etwas überstehen lassen und die Reste ebenfalls auf den Boden der Form legen. Den Rand ebenfalls mit Butter bestreichen.

Die gegarten Topinambur Knollen aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen. Dann pellen und klein schneiden. Mit einem Stabmixer die Knollen pürieren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Creme in der Tarte-Form verteilen. Die Möhren darauf verteilen und mit dem Kümmel-Sud bestreichen. Die Topinambur-Möhren-Tarte im vorgeheizten Backofen bei 200 °C für 10-15 Minuten backen.

Topinambur-Möhren-Tarte

Mein Osterbrunch Menü:

Mit einem Klick auf das Bild, gelangt ihr zum jeweiligen Rezept

Getränk Brot & Brötchen Brotaufstrich Überraschungsrezept Dessert Kuchen & Torte Geschenk aus der Küche

Getränk
Rote-Bete-Apfel-Smoothie
xxx
Brot & Brötchen
Kräuterbrötchen
xxx
Brotaufstrich
Frühlingsaufstrich
xxx
Überraschungsrezept
Topinambur-Möhren-Tarte
xxx
Dessert
Blechpfannkuchen mit karamellisierten Äpfeln
xxx
Kuchen & Torten
Möhrentorte
xxx
Geschenk aus der Küche
Spiegelei-Plätzchen

Macht es euch schön ♥
Nadine

Das könnte Dich auch interessieren

1 Kommentar

  • Antworten
    Gurken-Lachs-Häppchen mit Frischkäse - Eine Prise Lecker
    21. März 2018 at 10:37

    […] Nadine vom Möhreneck hat eine leckere Topinambur-Möhren-Tarte […]

  • Hinterlasse einen Kommentar