Curry-Linsen-Aufstrich
 

Heute habe ich ein weiteres Curry Rezept für euch. Diesmal ein ganz einfaches, schnell gemachtes und sehr wandelbares Rezept! Es gibt Curry-Linsen-Aufstrich, der sich nicht nur gut als Dip oder Brotaufstrich macht, sondern auch als Creme zu Nudeln oder Kartoffeln ganz wunderbar schmeckt. Mit dem Aufstrich möchte ich euch auch noch einmal an mein Blogevent “Die große Curry-Sammlung” erinnern. Und am Donnerstag zeige ich euch direkt noch ein weiteres Rezept dazu, denn dafür habe ich meinen heutigen Aufstrich direkt verwendet. 🙂

Die große Curry-Sammlung im Möhreneck

Rezept für Curry-Linsen-Aufstrich:

100 g rote Linsen
1 EL Currypulver*
200 ml Wasser
1 TL Olivenöl*
Meersalz*
Cayennepfeffer*
schwarzer Pfeffer*

Zubereitung:

Die Linsen in einem Sieb waschen und abtropfen lassen. In einem Topf das Currypulver rösten, bis es duftet. Die Linsen hinzugeben und mit Wasser aufgießen. Wenn das Wasser kocht, die Temperatur verringern und die Linsen weich kochen, bis das Wasser verkocht ist. Die Linsen mit Öl, Pfeffer, Cayennepfeffer und Salz pürieren, bis ein cremiger Aufstrich entstanden ist. Schmeckt diesen nochmals ab und füllt ihn in ein steriles Schraubglas. Der Aufstrich hält sich so bis zu einer Woche im Kühlschrank.

Curry-Linsen-Aufstrich

Macht es euch schön ♥
Nadine

* Amazon-Affiliatelink – genaueres dazu findet ihr in der Sidebar

Das könnte Dich auch interessieren

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar