Blumenkohl Pizza
{Pizza und mehr}

Bei Sandra von From-Snuggs-Kitchen dreht sich derzeit alles um Pizza. Es gibt viele unterschiedliche Pizzateig Rezepte und ebenso viele Tomatensaucen Rezepte. Wann kommt der Käse auf die Pizza und mit welchem Belag ist sie besonders gut? Unterschiedlicher könnten die Beiträge zum Event wohl nicht sein. Hier gibt es zwar noch kein Rezept für unseren Pizzateig im Archiv, allerdings wollte ich auch kein Grundrezept für Sandras Event einreichen. Daher habe ich mich endlich mal an eine Pizza gewagt, die ich schon während meiner Paleo-Test-Phase probieren wollte: Blumenkohl Pizza!

Ich war ehrlich gesagt überrascht, dass die Pizza recht knusprig wurde. Klar – sie kommt nicht an den fluffig, krossen Teig einer richtigen Pizza ran, aber es knuspert ein wenig. Geschmacklich war sie sehr gut und ich würde sie auch noch mal machen. Der Aufwand hält sich in Grenzen und der Unterschied zwischen einem Hefeteig oder der Blumenkohl Pizza ist gering. Also traut euch mal ran und berichtet, wie ihr diese Art der Pizza findet.

Rezept für ein Backblech:
Boden:
1 Blumenkohl, nicht zu groß
2 Eier
250 g Mozzarella
Salz
schwarzer Pfeffer
1 kleine Knoblauchzehe

Tomatensauce:
120 g passierte Tomaten
1 Tomate
1/2 Tl Oregano
1/2 Tl Rosmarin
1/2 Tl Basilikum
1/2 Tl Thymian
Salz
schwarzer Pfeffer

Belag:
150 g braune Champignons
1 handvoll frischer Blattspinat
100 g Mozzarella

Zubereitung:
Den Blumenkohl in Röschen schneiden. Im leicht gesalzenen Wasser weich kochen und etwas abkühlen lassen. Die Eier verquirlen, den Mozzarella zerrupfen und zusammen mit den gegarten Blumenkohl Röschen im Standmixer (oder mit einem Pürierstab) zu einem Teig verarbeiten. Den Pizza Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech verteilen. Mit einem Löffel auf ungefähr 1 cm dicke drücken. Im vorgeheizten Backofen bei 175 °C für 20 Minuten vorbacken. Der Teig wird leicht bräunlich und fest.

Während die Blumenkohl Pizza vorbackt, kann die Tomatensauce gekocht werden. Dazu die passierten Tomaten in einen Topf geben und zum Köcheln bringen. Die frische Tomate in Stücke schneiden und hinzu geben. Mit den Kräutern, Salz und Pfeffer würzen.

Den Pizza Boden aus dem Ofen nehmen und leicht abkühlen lassen. Dann mit der vorbereiteten Tomatensauce bestreichen. Die Champignons in Streifen schneiden und großzügig auf der Pizza verteilen. Den Blattspinat darüber geben und mit Mozzarella oder einem anderen Käse eurer Wahl belegen.
Im Backofen weitere 15 Minuten backen.

Macht es euch schön ♥
Nadine

Das könnte Dich auch interessieren

6 Kommentare

  • Antworten
    Sandra Gu
    9. November 2015 at 12:15

    Pizzateig aus Blumenkohl – habe ich auch schon öfters gesehen und gehört, aber noch nie probiert. Muss ich dann wohl doch mal ran! Schaut köstlich aus. Auf den Fotos kann man noch nicht mal unbedingt ein Unterschied zu einer normalen Variante sehen.

    Vielen lieben Dank für Deinen Beitrag zum Event ♥

    • Antworten
      nadine
      9. November 2015 at 14:10

      Du solltest es auf jeden Fall mal testen, ist wirklich mal was anderes. 🙂 Freut mich, dass es dir gefällt.

  • Antworten
    Julia
    19. November 2015 at 12:37

    Oh, das klingt gut! Ich wollte schon immer mal so einen Gemüse-Pizza-Boden ausprobieren. Und da ich so gar nicht der Zucchinityp bin, werde ich wohl mal auf diese Variante zurückgreifen 🙂

    • Antworten
      nadine
      19. November 2015 at 14:43

      Ich finde es lohnt sich auf jeden Fall zu testen! 🙂 Bin gespannt wie sie dir schmecken wird.

  • Antworten
    Pavla
    8. Mai 2018 at 15:34

    Super lecker….aber der Boden wurde nicht wirklich fest 😲
    Warum?? schön gebräunt aber nicht wirklich fest…

    • Antworten
      nadine
      16. Mai 2018 at 11:46

      Das kann ich dir so direkt nicht beantworten. Es könnte an unterschiedlichen Eigenschaften des Backofens liegen oder an der Menge des Belags.
      Schade, dass sie nicht fest wurde, aber schön zu hören, dass euch die Blumenkohl-Pizza geschmeckt hat. 🙂

    Hinterlasse einen Kommentar