Gemüse-Dinkel-Quiche

Ihr Lieben, heute habe ich wieder einen Gast bei mir. Die liebe Birte von Goldbonsche sollte eigentlich schon längst einmal an der Reihe sein, doch wie es das Schicksal manchmal so will, ist es bisher nicht dazu gekommen. Das ist sehr schade, umso mehr freue ich mich euch heute diese super leckere Quiche von ihr zeigen zu dürfen. Birte habe ich auf dem Foodblogger Camp in Berlin persönlich kennengelernt und fand sie vom ersten Moment an super sympathisch. Ein richtiger Herzensmensch ist das und nun möchte ich euch nicht länger auf die Folter spannen. Herzlich willkommen Birte!

Ihr lieben Sweetpie-Freunde,
heute gibt es ein Rezept aus meinem Blogbackbuch, das ich für euch Zuckerschnuten vorbereitet habe. Gerne schnappe ich mir meinen virtuellen Reisekoffer und hüpfe zu anderen zauberhaften Foodbloggern, um diese mit einer Leckerei zu beglücken. Ich bin so voller Freude, dass ich heute Nadines Gast sein darf! Juchu!

Hüpft ihr einmal rüber auf mein Blogbackbuch Goldbonsche so findet ihr dort süße und herzhafte Backrezeptgeheimnisse. Jeden Sonntag wächst dieses an kunterbunten Goldstücken aus meiner Sammlung. Ich krame gerne altbekannte Rezepte aus und wandle diese zu einer hippen Schnitte um. Am Herzen liegt mir dabei, dass ich euch mit meiner Schritt-für-Schritt-Rezeptanleitung an die Hand nehme und jedes Rezept somit deliziös und gelingsicher für euch wird.

Überwiegend beglücke ich euch auf meinem Blog mit süßen Leckereien. Doch heute war mir nach einem herzhaften Vergnügen, das sich easy peasy vorbereiten lässt und auch noch am nächstem Tag warm oder kalt schmeckt. Die Gemüse-Dinkel-Quiche könnt ihr natürlich mit sämtlichem kunterbunten Gemüse abwandeln, wie es euch eben so glücklich macht! Dies ist mein Favorit unter den unendlichen Varianten der Quiche-Welt. Apropos! Die Gemüse-Dinkel-Quiche könnt ihr auch für Zeiten, in denen ihr keinen Elan zum Backen habt, einfach einfrieren!

Ihr könnt es gar nicht abwarten die Gemüse-Dinkel-Quiche zu vernaschen? Na dann hopst nun entspannt in eure Küche und lasst eure Rührbesen tanzen!

Herzallerliebst,
Birte. ❤

Für deine Einkaufsliste:

Für den Teig…
200 g Dinkelvollkornmehl
100 g kalte Butter
1 Ei
Salz

Für den Belag…
200 g Brokkoliröschen
100 g TK Erbsen
2 Möhren
1 kleine Stange Lauch
2 EL Olivenöl
Salz & Pfeffer

Für den Guss…
250 g Sahne
80 g Gouda
3 Eier
Frische Petersilie
Grobes Salz & grober Pfeffer
Gewürze: Muskatnuss, Paprika, grober Kümmel nach Geschmack

Hilfsmittel:
Spring- oder Quicheform (ca. 22-26 cm Durchmesser)
Rührschüssel
Rührgerät
Kochtopf
Pfanne
Teigschaber

Vorbereitung:
Fette deine Kuchenform ein und bestäube diese mit etwas Mehl. Lege dir alle Hilfsmittel und Zutaten griffbereit. Heize den Backofen auf 150°C Ober-/Unterhitze vor. Wasche und schneide das Gemüse in kleine Stücke.

Zubereitung:
Für den Teig…
1.) Verrühre mit einem Rührgerät die Butter mit dem Ei und dem Salz. Füge das Dinkelvollkornmehl hinzu und verrühre dieses grob. Nun benutzt du am besten deine Hände: Verknete den Teig solange, bis du einen Teigkloss daraus formen kannst. Lege den Boden der Backform mit dem Teig aus und backe diesen für ca. 10 Minuten im Backofen vor.

Für den Belag…
2.) In einem Kochtopf kochst du den Brokkoli und die Erbsen für ca. 10 Minuten. Das Gemüse soll dabei nicht weich werden. In einer kleinen Pfanne brätst du den Lauch mit den Karotten kurz an. Anschließend verteilst du das Gemüse auf dem Quicheboden.

Für den Guss…
3.) Verrühre in einer Rührschüssel die Eier mit der Sahne und den Gewürzen. Füge den Käse hinzu und rühre diesen unter. Nun kannst du den Guss über das Gemüse gleichmäßig verteilen. Backe die Quiche auf 200°C Ober-/Unterhitze für ca. 30 Minuten goldig. Die Backdauer kann je nach Backform variieren.

Liebste Birte, deine Quiche sieht einfach zum Anbeißen aus und vereint alles was ich gerne mag. Danke für deinen schönen und leckeren Beitrag. Und ihr – klickt euch flux rüber zu Goldbonsche und lasst euch von weiteren Rezepten begeistern.
Macht es euch schön ♥
Nadine

Das könnte Dich auch interessieren

3 Kommentare

  • Antworten
    Birte
    7. November 2015 at 16:56

    Liebe Nadine,

    vielen lieben Dank für deine süßen Worte! ❤ Ich hoffe, dass wir uns baldigst wiedersehen! Fühl dich gedrückt. Liebste Grüße, Birte

    • Antworten
      nadine
      9. November 2015 at 10:45

      Es würde mich sehr freuen! 🙂

  • Antworten
    {Zu Gast bei Sweetpie} Gemüse-Dinkel-Quiche | Goldbonsche
    7. November 2015 at 16:57

    […] Nadine von Sweetpie bloggt gerne über viele süße und ab und an auch über herzhafte Rezepte. Am Herzen liegt ihr das Thema der Nachhaltigkeit, ihren Garten und DIY Projekte – eben „einfach alles was sie im Leben beschäftigt und glücklich macht“! […]

  • Hinterlasse einen Kommentar