Grüner Spargel im Blätterteigmantel

Heute habe ich Besuch auf dem Blog! Sarah von “Sarahs Krisenherd” hat sich ein tolles Rezept ausgedacht, dass sich perfekt für das nächste Picknick eignet und euch dieses heute mitgebracht. Ich freue mich sehr und nun Vorhang auf für Sarah.

Hallo ihr Lieben,
als Nadine vor zwei Monaten einen Aufruf bei Facebook gestartet hat, um Gastblogger zu finden, habe ich mich nicht zweimal bitten lassen und mich sofort bei ihr gemeldet. Und hier bin ich nun: Sarah, 28 Jahre jung und aus der schönen Stadt Hamburg. Auf meinem Blog Sarahs Krisenherd {klick} blogge ich seit über drei Jahren über alles Mögliche, was so in meinem Krisenherd entsteht. Dass es dabei auch schon mal etwas chaotisch zugeht, verrät euch wahrscheinlich der Name.

Bisher findet ihr bei Nadine eine tolle Auswahl an Rezepten aller Art. Die meisten davon sind süß, deswegen habe ich euch heute ein herzhaftes Rezept mitgebracht.
Passend zur Spargelsaison gibt es heute eine tolle Rezeptidee fürs nächste Picknick oder als Mitbringsel zur Gartenparty.

Rezept für 20 Stangen:
1 TL Salz
1 TL Natron
1 Rolle frischer Blätterteig
1 Packung Ziegenfrischkäse (200 g)
2 Eigelb
Sesam zum Bestreuen
Kräuterquark zum Servieren

Zubereitung:
Zuerst einen großen Topf mit Wasser aufkochen. Sobald das Wasser kocht je 1 TL Salz und Natron ins Wasser geben und den Spargel 5 Minuten kochen. Anschließend das Wasser abgießen und den Spargel mit kaltem Wasser abschrecken.
Den Blätterteig ausrollen und dünn mit dem Ziegenfrischkäse bestreichen, dabei auch die Ränder einstreichen. Anschließend in 20 dünne Streifen schneiden. Das geht z.B. sehr gut mit einem Pizzaroller.

Die Spargelstangen nun mit dem bestrichenen Blätterteig einwickeln und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Dabei darauf achten, dass genügend Abstand zwischen den einzelnen Spargelstangen besteht, weil diese beim Backen ja noch aufgehen.
Zwei Eigelbe in einer Schüssel mit etwas Wasser verquirlen und mit einem Pinsel gleichmäßig auf dem Blätterteig verstreichen. Anschließend mit etwas Sesam bestreuen.

Den Ofen auf 200° Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und die Spargelstangen 10 bis 15 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.
Etwas abkühlen lassen und Kräuterquark servieren.

Liebe Sarah, ich danke dir für das wunderbare Rezept. Als ich gesehen habe, welches Rezept du mir mitgebracht hast, bin ich im Kreis gehüpft vor Freude! Deine tolle Idee bewunderte ich bereits bei Facebook und wartete gespannt auf das Rezept. Nun durfte ich es sogar bei mir vorstellen – danke dir!!
Macht es euch schön ♥
Nadine

Das könnte Dich auch interessieren

4 Kommentare

  • Antworten
    Sarah
    11. Juni 2015 at 11:28

    Liebe Nadine,

    danke, dass ich bei dir zu Gast sein durfte. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht 🙂

    LG Sarah

    • Antworten
      nadine
      11. Juni 2015 at 12:08

      Das freut mich wirklich sehr! 🙂
      Danke für das tolle Rezept.

  • Antworten
    Sarah
    12. Juni 2015 at 14:54

    Ach was sieht das köstlich aus, Ihr Zwei. Die Spargelzeit muss noch in vollen Zügen ausgekostet werden und diese kleinen Stangen eignen sich ja perfekt als Beilage zum Grillen. Super gut. 🙂
    Liebe Grüße
    Sarah

    • Antworten
      nadine
      12. Juni 2015 at 16:29

      Da hast du vollkommen recht liebe Sarah! 🙂

    Hinterlasse einen Kommentar