Sei hier Gast!
{Märchen Blogevent}

Heute geht es los mit meinem ersten Rezept zum Märchen Blogevent. Da starte ich natürlich mit einem meiner absoluten Lieblingsfilme von Disney – Die Schöne und das Biest! Ich finde diesen Film wirklich absolut klasse und schaue ihn des öfteren einfach mal so, es bringt mich in Schwung und macht einfach gute Laune. Ich könnte ihn eigentlich auch einfach so in meinem Kopf ablaufen lassen, mitsprechen und singen kann ich ihn allemal. 🙂 Die Szene die mich sowohl im Film als auch im Musical immer wieder verzaubert und beeindruckt ist das Lied “Sei hier Gast” – da war es klar, dass es ein Gericht daraus wird. Und somit präsentiere ich euch heute mein erstes Soufflé:

Rezept für 4 kleine Förmchen:
120 g Zartbitter Kuvertüre
15 g Butter
4 Eiweiß
2 El Zucker

Zubereitung:
Die Kuvertüre wählt ihr je nach eurem Geschmack aus, da ich es nicht so extrem süß mag, verwende ich meistens Zartbitter Kuvertüre. Diese schmelzt ihr im Wasserbad. Wenn die Schokolade flüssig ist, rührt ihr die Butter unter und lasst es etwas abkühlen. Trennt die Eier und schlagt das Eiweiß zu Eischnee und gebt währenddessen den Zucker hinzu – der Eischnee sollte schön fest sein. Hebt den Eischnee unter die geschmolzene Kuvertüre und füllt ihn in vier Backfeste, gefettete Förmchen. Bei 200 °C werden die Soufflés für ca. 15 Minuten gebacken. Der Kern ist noch flüssig, wird aber während dem Auskühlen fester. Aber ein Soufflé soll man sowieso warm genießen, damit es nicht schon zusammengefallen ist.

TIPP: Achtet darauf, dass ihr während dem Backen den Backofen nicht ständig auf und zu macht. Schaut lieber durch das Fenster und öffnet es erst vorsichtig nach der Backzeit. Das Soufflé fällt sonst leider zusammen was der fluffigen und luftigen Konsistenz nicht unbedingt zu gute kommt.

Leider ist mir das Soufflè schon recht schnell zusammengefallen und für die Fotos garnicht mehr so hübsch hoch gewesen, aber geschmeckt haben sie dennoch wirklich lecker schokoladig. Und der flüssige Kern ist einfach suuuper gewesen. Wie Löffelschokolade – yammieh!

Lasst euch doch auch ein Rezept zu einem Märchen einfallen oder backt ein Rezept daraus nach. Es gibt da wirklich so einiges und es muss auch nichts süßes sein! 😉 Lasst euch inspirieren und schickt mir bis zum 04.Mai 2014 euer Märchen Rezept. Alle weiteren Informationen, Teilnahmebedingungen und Gewinne findet ihr hier: [KLICK]

süße Grüße,
Nadine

Das könnte Dich auch interessieren

2 Kommentare

  • Antworten
    Franziska Kersting
    24. März 2014 at 16:25

    Hallo du Liebe,
    das sieht ja wirklich lecker aus, ich mag Märchen sehr und finde das Blogevent super;)
    Leider funktioniert der Link zu den Infos nicht;)

    Liebe Grüße
    Franzi

    • Antworten
      SweetPie
      24. März 2014 at 16:33

      Danke dir Franzi 🙂
      ich habe eben etwas umgestellt, nun sollte es wieder funktionieren!

      Würde mich sehr freuen, wenn man auch von dir etwas sehen wird 🙂

      Liebe Grüße,
      Nadine

    Hinterlasse einen Kommentar