Nussecken

Advent, Advent ein Lichtlein brennt. Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier…
Bald steht das Christkind vor der Tür!! 🙂 Nur noch drei Mal schlafen, dann ist Weihnachten! Vorher gibt es hier noch eine Buchvorstellung und super leckeren Nusseck! Und weil heute der vierte Advent ist, habt ihr die Chance das Buch zu gewinnen. Welches? Na dieses hier:

Das große Weihnachtsbuch aus dem Dr.Oetker Verlag*
14,99 €
Seitenzahl: 320
ISBN 978-3-7670-1024-6

Auf den insgesamt 320 gestalteten Seiten findet jeder etwas. Ob klassische Lebkuchen oder Plätzchen, Stollen oder ausgefallene & klassische Weihnachtskuchen. Auch herzhafte Gerichte haben in diesem Buch ihren Platz gefunden.

oetker-weihnachten-10 oetker-weihnachten-9

Im Kapitel “Menüs, Fondue, Raclette & Brunch” findet man vier verschieden Menüvorschläge für die Weihnachtstage mit einem Wegweiser, wann man was am besten vorbereitet und was alles eingekauft werden muss. Mir gefällt das dritte Menü am besten, das vegetarische. Kürbisflan mit Feldsalat als Vorspeise, Brezelknödel mit Pilzen als Hauptgericht und ein super lecker aussehendes Himbeerküchlein als Dessert. Das klingt sehr verlockend!

oetker-weihnachten-5

oetker-weihnachten-3 oetker-weihnachten-2

Die unterschiedlichen Versionen des Fondues und leckere Saucen, Pasten, Schnittchen und köstliche Kleinigkeiten runden das herzhafte Angebot ab. Natürlich fehlen auch die süßen Dinge nicht – neben Plätzchen Rezepten findet man unterschiedliche Dessert Ideen. Bratäpfel, Espresso Creme und Schokotörtchen sind nur drei davon 😉

oetker-weihnachten-6 oetker-weihnachten-8

Was zu Weihnachten natürlich nicht fehlen darf – zumindest bei uns nicht – sind Geschenke aus der Küche. Da wird man im Kapitel “Geschenke & Getränke” fündig und findet neben “Soulfood in a Bottel” auch Likör Rezepte, Aromensalze, Gewürzmischungen und Aufstriche. Leckere Punsch Variationen, Feuerzangenbowle oder Glühwein gehören da natürlich auch dazu.

oetker-weihnachten-7

Am Ende findet man alle Rezepte dem Alphabet nach aufgelistet was das Suchen von Rezepten erleichtert. Die Kapitel sind farblich abgegrenzt, wodurch man schnell zum passenden gelangt. Es sind viele neue Rezepte die ich vorher so noch nicht kannte, im Kapitel Plätzchen findet man einige Rezepte aus dem Buch “Plätzchen von A-Z” wieder, was aber nicht weiter schlimm ist, da so viele neue Rezepte hinzu kommen, dass es sich auch für die Besitzer des Plätzchen Buches auf jeden Fall lohnt! Die Rezepte sind verständlich geschrieben, besondere Zutaten werden kaum verwendet und das Buch ist sehr übersichtlich. Nach all den leckeren Rezepten folgen noch einige Ratgeber für Vorbereitungen, Deko & Service – Zeitmanagement ist doch alles bei einem großes Weihnachtsessen. 🙂

oetker-weihnachten-1

Und nun möchte ich euch, wie immer, ein Rezept aus dem Buch vorstellen. Ich habe mich für Nussecken entschieden, da man sie super gut verschenken bzw. verschicken kann und so meine PamK Tauschpartnerin direkt ein paar abgreifen konnte. Außerdem sind Nussecken einfach super lecker und das Rezept aus dem Buch ist absolut gelingsicher! 🙂

Rezept für ca. 30 Stück:
Teig:
225 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
1 El Wasser
100 g Butter

Belag:
150 g Butter
150 g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
3 El Wasser
100 g gemahlene Haselnüsse
200 g gehobelte Haselnusskerne
3 El Aprikosenkonfitüre

Zubereitung:
Für den Teig vermischt ihr das Mehl mit dem Backpulver und fügt die restlichen Zutaten hinzu. Die Butter sollte Zimmerwarm sein, damit sie sich leichter einfügt. Mit einem Knethaken oder den Händen gut durch- arbeiten. Formt eine Rolle und wickelt diese in Frischhaltefolie ein. Den Teig bis zur weiteren Verarbeitung im Kühlschrank aufbewahren.

Für den Belag die Butter zusammen mit dem Zucker und Vanillezucker in einem Topf mischen. Das Wasser hinzugeben und bei niedrigster Stufe erwärmen. Wenn die Butter zerlassen ist und etwas angebräunt die Nüsse unterrühren. Alles gut vermischen und den Topf von der Herdplatte nehmen. TIPP: Wer möchte kann die Nüsse vorher in einer Pfanne etwas anbräunen. Dadurch erhalten sie Röstaromen und geben einen ganz besonderen Geschmack ab.

Lasst den Belag nun etwas abkühlen und widmet euch wieder dem Teig. Rollt diesen auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech aus und verstreicht die Konfitüre gleichmäßig darüber gefolgt vom Belag. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C wird die Platte nun für ungefähr 25 Minuten gebacken. Anschließden auf einem Kuchenrost eine Weile abkühlen lassen und dann in Dreiecke oder Stückchen schneiden. Diese dann vollständig abkühlen lassen.
Zur Verzierung die Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen und jeweils die Ecken darin eintauchen. Etwas abtropfen lassen und trocknen.

Wer hat nun Lust auf noch mehr weihnachtliche Leckereien bekommen? Dann hinterlasst bis zum 23.12.2014 ein Kommentar unter diesem Beitrag und verratet mir, was es bei euch auf der Weihnachtstafel zu essen gibt! 🙂

Macht es euch schön ♥
süße Grüße,
Nadine

Aus Das große Weihnachtsbuch aus dem Dr.Oetker Verlag

*Vielen Dank für die Bereitstellung des Verlosungsexemplares.

Es gelten folgende Teilnahmebedingungen:

  • Die Verlosung läuft bis Dienstag, 23.12.2014. Bis dahin habt ihr Zeit mit einem Kommentar unter diesem Beitrag teilzunehmen.
  • Die Auslosung findet am Mittwoch, 24.12.2014, mit Hilfe eines Zufallgenerators, statt.
  • Damit ich dich benachrichtigen kann brauche ich deinen Namen und deine E-Mail Adresse. Anonyme Kommentare kann ich leider nicht zuordnen und berücksichtigen.
  • Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Der Versand erfolgt nur innerhalb Deutschland.

Das könnte Dich auch interessieren

17 Kommentare

  • Antworten
    Biggy
    21. Dezember 2014 at 13:20

    Hallo!
    tolles Rezept, das werde ich im Januar mail ausprobieren
    an der Verlosung nehme ich gerne teil, das Buch fehlt mir noch in meiner Sammlung
    LG Biggy

  • Antworten
    Andrea Seipel
    21. Dezember 2014 at 13:22

    Das sieht alles super lecker und weihnachtlich aus, werde die Nussecken mal probieren 🙂 frohe Weihnachten wünsche ich und danke für die vielen schönen Ideen !!!

  • Antworten
    Nicole Schlesag
    21. Dezember 2014 at 14:15

    ….lecker Nussecken! Am Heilg Abend gibt es bei uns völlig untypisch, aber die Kinder lieben es Córdon Bleu mit Pommes, am 1. Feiertag Entenbraten mit Knödel & Blaukraut und am 2. Weihnachtsfeiertag essen wir Rinderbraten & Spätzle! Schöne Feiertage wünsche ich euch allen! Gruß N. Schlesag

  • Antworten
    Sabine Riemann
    21. Dezember 2014 at 15:12

    Liebe Nadine,
    das ist eine schöne Buchvorstellung und dann noch mit dem leckeren Rezept….mmmmhhh ich liebe Nuss in alle Variationen.
    Bei uns gibt es am 24.Dez. Breite Nudeln,Geschnetzeltes mit Pilz-Rahmsoße und Salat…(es muss etwas einfaches sein da ich im moment eine stark geprellte Hüfte habe).
    Jetzt hüpfe ich schnell noch in das Lostöpfchen.
    Liebe Grüße
    Sabine
    Chris-Sabine@t-online.de

  • Antworten
    mia he
    21. Dezember 2014 at 15:14

    Hallo und einen schönen vierten Advent! Ich liebe nussecken! Aber dieses Jahr noch nicht gemacht versuche gerne mal mein Glück! Vlg mia

  • Antworten
    Katharina
    21. Dezember 2014 at 15:46

    Die Nussecken sehen super lecker aus 🙂 Tolle Fotos- großes Lob;)

  • Antworten
    Clara
    21. Dezember 2014 at 15:55

    an Heiligabend gibt es Kartoffelsalat uund Würstchen und am 1Weihnachtstag Ente mit Klöse und Rotkohl

  • Antworten
    Christin Skrobanek
    21. Dezember 2014 at 17:22

    Hmm die Nussecken schauen klasse aus 😉 Natürlich bin ich auch bei deiner Verlosung dabei, das Buch klingt supi ^^
    Also bei uns gibt es zum Mittag Linsen mit Bratwurst. ( ganz Typischen weihnachtsessen bei uns) und Abends gibt es Klöse mit Putenkeulen im Ofen gemacht mit allem drum und dran , und dazu selbst gemachte grüne Klöse und als Nachtisch wurde sein Fruchtparfait bei mir bestellt :’D

    Liebe Grüße Chrissi
    von chrissitallys.blogspot.de

  • Antworten
    Bianka Palsbröker
    21. Dezember 2014 at 18:10

    Das ist ein wunderschönes Buch, danke für die Vorstellung! Was bei mir auf der Weihnachtstafel auf keinen Fall fehlen darf, ist eine Marzipantorte. Sooo lecker. Und Plätzchen und Pralinen sind auch immer auf dem Tisch. LG

  • Antworten
    SchokoladenFee
    21. Dezember 2014 at 20:32

    Also, ich hätte Lust auf noch mehr Leckereien! 🙂 Da die Rezepte von Dr. Oetker sowieso immer lecker sind. ürde ich mich natürlich riesig freuen, wenn ich gewinnen würde! 😉
    Liebe Grüße und ein schönes Weihnachtsfest dir und deinen Liebsten,
    Alexandra

  • Antworten
    Stefanie Noé
    21. Dezember 2014 at 22:58

    Liebe Nadine,

    die Nussecken sehen super lecker aus. Der Blick ins Buch aber auch. Deswegen versuche ich mein Glück und hüpfe in den Lostopf.

    Liebe Grüße Stefanie

  • Antworten
    Sonja
    22. Dezember 2014 at 18:57

    Da versuche ich noch mein Glück!
    Wünschedir einen schönen Abend!

  • Antworten
    Eve´s Zucker-Himmel
    23. Dezember 2014 at 10:07

    Wow das ist wirklich toll und das Rezept klingt soooooooooooooooooooooo lecker… da hüpf ich schnell noch ins Lostöpfchen..
    Liebe Grüße Eve

  • Antworten
    Mareike
    23. Dezember 2014 at 10:19

    Ich habe ein uraltes Tortenbuch von Dr Oetker und habe schon über die Hälfte ausprobiert. Jedes mal kommen leckere Torten raus.
    Umso mehr freue ich mich, dass du ein Buch von Dr Oetker verlost. Hoffe, ich gewinne 🙂 Finde das eine, was ich hab, schon grandios.

  • Antworten
    Judith Schreiber
    23. Dezember 2014 at 10:40

    Nur noch ein Tag bis Weihnachten… freue mich so. Und genau so ein tolles Weihnachtsbuch fehlt mir noch um für nächstes Jahr neue Rezepte auszuprobieren. Also hüpfe ich auch mal mit in den Lostopf 🙂

    Schöne Weihnachten dir und deinen lieben!

  • Antworten
    Peter Leifeld
    23. Dezember 2014 at 12:03

    Hallo Nadine,
    da werde ich heute Nachmittag gleich mal dein Rezept ausprobieren, die schmecken bestimmt toll zum Cappuccino. Dir schöne besinnliche Weihnachtstage.
    Liebe Grüße Peter

  • Antworten
    Doro
    23. Dezember 2014 at 20:46

    Das Buch sieht ja mal toll aus. Vllt hab ich ja noch mal Glück und das Christkind bringt mir das Buch noch vorbei!! 😉

  • Hinterlasse einen Kommentar