Zimtschnecken
{ich back’s mir}

Bei Claretti von tastesheriff läuft dieses Jahr eine tolle Aktion. Jeden Monat ruft sie eine Kuchenschlacht aus! Zu Beginn jeden Monats wird ein Thema bekannt gegeben. Am 26. jeden Monats veröffentlicht Clarettig auf tastesheriff ihren Beitrag zum Thema und man kann dort seine Beiträge präsentieren. Als ich davon gelesen habe, war ich direkt Feuer und Flamme! Vielleicht liegt es aber auch im Thema für diesen Monat: Zimtschnecken! Jeder hat seine ganz eigene Art & Weise wie Dinge zubereitet werden, hergerichtet und verfeinert werden. Da ich immer noch nicht so prima mit Hefeteig klar komme habe ich einfache Zimtschnecken gemacht – mit leckerem Frosting. Ich muss gestehen, dass mir der Hefeteig richtig gut gelungen ist und diesmal auch aufgegangen ist! Ein bisschen stolz war ich da schon… 🙂 Und nun möchte ich euch meinen Beitrag zu “Ich back’s mir” präsentieren:

Rezept für ca. 30 Stück:
Teig:
50 g Butter
300 ml Milch
1 Ei
1 El Zucker
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
500 g Mehl
1 Päckchen Trockenhefe

Füllung:
75 g Butter
120 g brauner Zucker
3 Tl Zimt

Frosting:
50 g Frischkäse
15 g Butter
80 g Puderzucker

Zubereitung:
Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen und abkühlen lassen. Die Milch erwärmen, aber nicht kochen und zur Trockenhefe geben. Verrührt die Mischung mit einem Schneebesen und stellt sie zur Seite. Rührt das Ei mit Zucker und Salz zusammen bis es schaumig ist. Dann gebt die Butter hinzu. Tauscht den Rührer gegen den Knethaken aus und rmischt das Mehl mit dem Puddingpulver. Gebt es nach und nach zum Teig bis eine homogene Masse entsteht. Stellt den Teig an einen warmen Ort und lasst ihn für ungefähr eine Stunde gehen.

Wenn der Teig aufgegangen ist knetet ihn noch einmal kurz durch. Dann rollt den Teig auf der Arbeitsfläche zu einem großen Rechteck aus. Verrührt für die Füllung die Butter mit dem braunen Zucker und Zimt. Verstreicht sie auf dem Rechteck und rollt es von der Seite hin auf. Schneidet aus der Rolle kleine Stücke die ungefähr 2cm breit sind. Legt die Scheiben in eine gefettete Auflaufform – so wie auf dem Bild:

Lasst die Schnecken in der Auflaufform weitere 30 Minunten gehen. Dann können die Zimtschnecken in den Ofen. Bei 200 °C werden sie fü 15-20 Minuten gebacken.
Direkt nach dem Backen wird das Frosting über die Zimtschnecken gestrichen. Dazu den Frischkäse mit Butter und Puderzucker kräftig verrühren und dann darauf verteilen. Das Frosting wird recht schnell schmelzen und gibt den Zimtschnecken den extra Kick – yammieh! 🙂

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken und probieren!

süße Grüße,
Nadine

Das könnte Dich auch interessieren

6 Kommentare

  • Antworten
    tastesheriff
    26. Januar 2014 at 16:15

    oh wie lecker das ist!! Also ich finde Dein Hefeteig sieht perfekt aus!!
    Schön das Du mit dabei bist!!
    Liebste Grüsse
    Claretti

    • Antworten
      SweetPie
      26. Januar 2014 at 16:16

      Danke dir 🙂
      Ich finde die Idee einfach super und bin schon total auf den nächsten Montag gespannt!!

      Liebste Grüße und einen schönen Sonntag euch,
      Nadine

  • Antworten
    tastesheriff
    26. Januar 2014 at 18:20

    nächsten Montag!! Hüstel 😉 das ganze ist nur einmal im Monat!!! 😉 Soll ja nicht in Stress ausarten!!!

    • Antworten
      SweetPie
      26. Januar 2014 at 19:14

      Huch, ich meinte natürlich nächsten Monat 😀

  • Antworten
    Kathrin
    28. Januar 2014 at 18:51

    die klingen lecker werd ich am wochenende nachbacken

  • Hinterlasse einen Kommentar