vegane Vanillekipferl

Erst eins, dann zwei,
dann drei…

Weihnachten rückt immer näher und näher 🙂 Ich freu mich schon total!!
Habt ihr vielleicht auch den ein oder anderen Freund oder Bekannten, der wirklich komplett auf tierische Produkte verzichtet, sich also vegan ernährt? Ich kenn da doch schon so einige und weil ich es dann recht gemein finde, dass sie absolut gar keine meiner Kekse essen können, habe ich mich dieses Jahr mal an ein veganes Vanillekipferl Rezept gewagt. Ich muss sagen, dass es echt prima geklappt hat und der Unterschied zu den “normalen” Vanillekipferln lässt sich nicht ausmachen. Für nächstes Jahr habe ich mir generell vorgenommen, mehr vegane Rezepte vorzustellen.

Rezept für 15 Stück:
100 g Mehl
40 g Mandeln
80 g Margarine
30 g Puderzucker
Mark einer Vanilleschote
eine Prise Salz

Zum Bestäuben:
60 g Puderzucker
Mark einer halben Vanilleschote

Zubereitung:

Das Mehl mit Mandeln, Margarine, Puderzucker und Vanillmark zu einem Teig verkneten und für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Nach der Kühlzeit den Teig herausholen und mit der Hand etwas nachkneten. Nun nehmt ihr immer ein kleines Stückchen davon ab, rollt es zu kleinen Würstchen und formt sie so wie Vanillekipferl nun mal aussehen. 🙂 Legt sie auf ein Backblech, welches ihr vorher mit Backpapier belegt und backt die Kipferl bei bei 175°C für ungefähr 10 Minuten, bis sie goldbraun sind. Den Puderzucker mit Vanillemark vermischen und, direkt nach dem Backen, über die noch warmen Kipferl sieben. Wenn die Kipferl ausgekühlt sind, könnt ihr sie vorsichtig in eine Keksdose legen.

 

weihnachtliche Grüße,
Nadine

Das könnte Dich auch interessieren

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar