Linsen-Grünkohl-Auflauf

Linsen-Grünkohl-Auflauf

Im neuen Jahr erwarten euch viele tolle Themen für unser Blogevent “All you need is”. An jedem zweiten Sonntag im Monat versorgen wir euch mit einer geballten Ladung Köstlichkeiten zu einem Thema. Heute dreht sich alles um Hülsenfrüchte und bei mir gibt es einen Linsen-Grünkohl-Auflauf inspiriert durch ein Moussaka beim Griechen. Hackfleisch wird durch die roten Linsen ersetzt und Aubergine durch den Grünkohl. Da das dann alles gar nichts mehr mit einem Moussaka zu tun hat, heißt es einfach nur Linsen-Grünkohl-Auflauf. Schmeckt richtig schön winterlich, wärmt die Seele und gesund ist es auch noch.

All you need is… Hülsenfrüchte!

Bevor es mit dem Rezept weiter geht, möchte ich euch noch ein paar Fakten zu Hülsenfrüchten mitgeben. Sie werden oft unterschätzt, dabei sind sie sehr wertvolle Lebensmittel.

  • Hülsenfrüchte haben einen hohen Eiweißgehalt. Dadurch sind sie eine perfekte Proteinquelle (nicht zu missachten bei einer veganen Ernährung)
  • Kombiniert ihr Hülsenfrüchte mit Lebensmitteln, die viel Vitamin-C enthalten, unterstützen sie die Aufnahme von Eisen
  • Hülsenfrüchte enthalten viele Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe (Top!)
  • Sie machen dich lang anhaltend satt und das auch noch schnell

Weitere Ideen für vielseitige Gerichte mit Hülsenfrüchten findet ihr heute bei:

Jankes*Soulfood Linsen-Bällchen in Kokos-Currysauce | Kartoffelwerkstatt Wintercurry – mein veganes Soulfood | Cookie & Co Linsensuppe wie von Oma | Küchentraum & Purzelbaum Linsenmaultaschen | ninamanie Feldsalat mit Kichererbsen und Champignons | Schöner Tag noch! Kabeljau mit Belugalinsen und Speckschaum | zimtkringel Shorba Ads – Ägyptische Heilsuppe | Volkermampft Italienischer Bohnentopf mit Salsiccia | Teekesselchen Genussblog Weißer Nougat (vegan) | Brotwein Refried Beans – Bohnenpüree aus der Texmex-Küche | moey’s kitchen Ribollita – Toskanischer Eintopf mit Palmkohl und weißen Bohnen | Ye Olde Kitchen Linseneintopf mit Kartoffeln | Foodistas Cremiger weißer Bohneneintopf mit Salsiccia | Ina Is(s)t Vegetarischer Flammkuchen mit roten Linsen | Kochen mit Diana Weiße Bohnenpaste – Rumänische Art | Kleines Kuliversum Vegane Linsen Bolognese | Küchenliebelei Linsen-Pie mit Rindfleisch

Linsen-Grünkohl-Auflauf

Rezept für 4 Portionen Linsen-Grünkohl-Auflauf:

Linsen:
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
1 Möhre
250 g rote Linsen
1 Dose stückige Tomaten (400 g)
1 EL Tomatenmark
150 ml Gemüsebrühe
Olivenöl
Salz
schwarzer Pfeffer

Grünkohl:
400 g Grünkohl
Olivenöl
Salz
schwarzer Pfeffer

Béchamelsauce:
30 g pflanzliche Margarine
30 g Dinkelmehl (Typ 630)
500 ml Hafermilch (Rezept für selbst gemachte Hafermilch findet ihr hier [KLICK]
Salz
weißer Pfeffer

etwas geriebener, pflanzlicher Käse (optional)

Zubereitung:

Ein kurzer Hinweis vorweg – solltet ihr keine roten Linsen, sondern andere Linsen verwenden, beachtet bitte die entsprechende Zubereitungszeit. Manche müssen vorab in Wasser eingeweicht werden oder wegen der langen Kochzeit vorgegart werden. Ich habe mich bewusst für die roten Linsen entschieden, da diese nicht vorgegart oder eingeweicht werden müssen und man so ein schnell gemachtes Feierabendgericht hat.

Schalotten und Knoblauch abziehen und in feine Würfel schneiden. Die Möhre ebenfalls in feine Würfel schneiden. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und Schalotten, Knoblauch und Möhren darin für etwa 5 Minuten anbraten. Die Linsen zugeben und kurz mit braten. Dann mit stückigen Tomaten, Tomatenmark ablöschen. Die Brühe angießen und ebenfalls zugeben. Alles für etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Linsen weich sind. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Für den Grünkohl diesen putzen, waschen und abtropfen lassen. Die Blätter von den harten Stielen zupfen und in mundgerechte Stücke oder Streifen schneiden. In etwas Olivenöl ungefähr 4 – 5 Minuten garen und mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Für die Béchamelsauce die Butter in einem Topf schmelzen. Das Mehl hinzugeben und anschwitzen. Unter ständigem Rühren die Hafermilch zugießen und die Sauce einkochen lassen, bis sie schön sämig geworden ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Eine ofenfeste Form zuerst mit der Hälfte Linsen füllen und die Hälfte des Grünkohls darauf verteilen. Dann die restlichen Linsen und den restlichen Grünkohl in die Form geben. Alles mit der Béchamelsauce begießen. Wer möchte, kann etwas Reibekäse darüber streuen oder diesen vorher mit in die Sauce geben. Der Linsen-Grünkohl-Auflauf braucht etwa 30 Minuten im Backofen.

Linsen-Grünkohl-Auflauf

Macht es euch schön ♥
Nadine

Inspiriert durch Slowly veggie | Ausgabe Nr. 7

Das könnte Dich auch interessieren

35 Kommentare

  • Antworten
    Kabeljau mit Belugalinsen und Speckschaum - Schöner Tag noch!
    12. Januar 2020 at 9:00

    […] Möhreneck Linsen-Grünkohl-Auflauf […]

  • Antworten
    Vegetarischer Flammkuchen mit roten Linsen - Ina Isst
    12. Januar 2020 at 9:01

    […] Blogger. Viel Spaß   Jankes*Soulfood Linsen-Bällchen in Kokos-Currysauce | Möhreneck Linsen-Grünkohl-Auflauf | Kartoffelwerkstatt Wintercurry – mein veganes Soulfood | Cookie & Co Linsensuppe wie […]

  • Antworten
    Sylvia von Brotwein
    12. Januar 2020 at 9:09

    Ich liebe Grünkohl! Diese Variante hört sich lecker an, das merke ich mir. 🙂 Lieben Gruß Sylvia

    • Antworten
      nadine
      12. Januar 2020 at 9:48

      Danke dir Sylvia. Ich mag Grünkohl auch unwahrscheinlich gern, leider finde ich ihn bei uns nicht so oft auf dem Markt oder im Supermarkt. 🙁 Sonst gäbe es im Winter hier eine richtige Grünkohl-Schwemme 😀

  • Antworten
    Martina
    12. Januar 2020 at 9:09

    Mmmmh, wie gut, dass ich Grünkohl zu Hause habe – dein Rezept wird sicher ausprobiert! Lecker!
    Liebste Grüße von Martina

    • Antworten
      nadine
      12. Januar 2020 at 9:47

      Das freut mich Martina, lass es dir schmecken. 🙂

  • Antworten
    Feldsalat mit Kichererbsen und Champignons - Ninamanie
    12. Januar 2020 at 9:13

    […] Möhreneck Linsen-Grünkohl-Auflauf […]

  • Antworten
    Gabi
    12. Januar 2020 at 9:45

    Grünkohl mal ganz anders als klassisch-norddeutsch mit Kartoffeln. Da bin ich gespannt – das probier ich mal aus, passt so schön jetzt in die Jahreszeit 🙂

    • Antworten
      nadine
      12. Januar 2020 at 9:49

      Danke dir Gabi, ich muss ja leider gestehen, dass ich ihn klassisch noch gar nicht probiert habe. Sollte ich vielleicht mal nachholen. 😉

  • Antworten
    daniela
    12. Januar 2020 at 9:54

    Das ist eine tolle Idee und wird nachgekocht!!

    • Antworten
      nadine
      12. Januar 2020 at 10:17

      Das freut mich, danke dir Daniela. 🙂

  • Antworten
    Erbsensuppe - Erbseneintopf Rezept - Brotwein
    12. Januar 2020 at 9:55

    […] Jankes*Soulfood mit Linsen-Bällchen in Kokos-Currysauce Möhreneck mit Linsen-Grünkohl-Auflauf Kartoffelwerkstatt mit Wintercurry – mein veganes Soulfood Cookie & Co mit Linsensuppe […]

  • Antworten
    Ye Olde Kitchen
    12. Januar 2020 at 10:16

    Wir essen Linsen im Auflauf auch gern in Kombination mit Mangold. Mit Grünkohl kann ich mir das auch sehr gut vorstellen. Wird getestet!
    Liebe Grüße
    Eva

    • Antworten
      nadine
      12. Januar 2020 at 10:18

      Das freut mich Eva, danke dir. 🙂 Mit Mangold schmeckt es sicherlich auch sehr fein.

  • Antworten
    Simone von zimtkringel
    12. Januar 2020 at 12:12

    Ich geb´s zu: Ich taste mich erst jetzt im fortgeschrittenen Alter an Grünkohl heran. Da werd ich dein Rezept gleich mal auf die ToDo-Liste setzen!
    Liebe Grüße
    Simone

    • Antworten
      nadine
      13. Januar 2020 at 7:01

      Ich habe ihn auch erst recht spät entdeckt, eher zufällig durch Steph.
      Lass es dir schmecken. 🙂

  • Antworten
    Marie-Louise
    12. Januar 2020 at 13:32

    Liebe Nadine,

    ich bin ja bekennender Moussaka-Verehrer… Und trotzdem (oder gerade deswegen?) finde ich Dein Rezept großartig, Grünkohl und Linsen, das passt sicher gut und sieht wirklich lecker aus! : )
    Ganz liebe Sonntagsgrüße
    Marie-Louise

    • Antworten
      nadine
      13. Januar 2020 at 7:03

      Danke dir Marie-Louise! Ich habe mich mit dem Begriff wirklich schwer getan und dann ja doch lieber “nur” Auflauf verwendet. Aber wenn du als bekennender Moussaka-Verehrer sagst, dass das passt überdenke ich das noch mal. 🙂

  • Antworten
    Volker
    12. Januar 2020 at 15:15

    Hallo Nadine,

    danke für das spannende Rezept. Da ich kein riesiger Grünkohl Fan bin, werde ich vermutlich die Idee von Eva aufgreifen, und es mit Mangold versuchen.

    LG Volker

    • Antworten
      nadine
      13. Januar 2020 at 7:02

      Hi Volker,
      Mangold passt sicherlich auch super dazu und man muss ja nicht alles mögen. 🙂
      Danke dir und liebe Grüße
      Nadine

  • Antworten
    Ina
    12. Januar 2020 at 15:18

    Liebe Nadine,

    das Rezept trifft genau meinen Geschmack – habe es gleich abgespeichert. Lecker! 🙂
    Einen schönen Sonntag dir und viele Grüße aus Kanada!
    Ina

    • Antworten
      nadine
      13. Januar 2020 at 7:01

      Liebe Ina,
      das freut mich sehr – lass es dir schmecken. 🙂
      Wünsche dir noch viel Spaß in Kanada!
      Liebe Grüße
      Nadine

  • Antworten
    Italienischer Bohnentopf mit Salsiccia | volkermampft
    12. Januar 2020 at 15:45

    […] moey’s kitchen Ribollita – Toskanischer Eintopf mit Grünkohl und weißen Bohnen Möhreneck Linsen-Grünkohl-Auflauf ninamanie Feldsalat mit Kichererbsen und Champignons Schöner Tag noch! Kabeljau mit Belugalinsen […]

  • Antworten
    Sonja Bauer
    12. Januar 2020 at 15:46

    Eine köstliche Kombination und genau das Richtige für die Jahreszeit!
    Viele liebe Grüße,
    Sonja

    • Antworten
      nadine
      13. Januar 2020 at 7:02

      Das freut mich, danke dir Sonja! 🙂

  • Antworten
    Maja
    12. Januar 2020 at 17:38

    Ich hab Grünkohl noch nie im Auflauf gegessen. Das schmeckt bestimmt köstlich! Die Kombination mit den Linsen finde ich auch super. Ein tolles Wintergericht 🙂

    LG Maja

    • Antworten
      nadine
      13. Januar 2020 at 7:02

      Danke dir Maja. Gerade mit der Béchamelsauce ist das eine super Kombintion im Auflauf, macht es sehr cremig. 🙂

  • Antworten
    Linsenmaultaschen - All you need is - Küchentraum & Purzelbaum
    12. Januar 2020 at 19:21

    […] Dreierlei vegetarische FrikadellenMöhreneck Linsen-Grünkohl-AuflaufKartoffelwerkstatt Wintercurry – mein veganes SoulfoodCookie & Co Linsensuppe wie von […]

  • Antworten
    Cremiger weißer Bohneneintopf mit Salsiccia, Rezept mit Hülsenfrüchten › foodistas.de
    12. Januar 2020 at 19:25

    […] Möh­ren­eck Lin­sen-Grün­kohl-Auf­lauf […]

  • Antworten
    Juliane
    12. Januar 2020 at 19:26

    Aufläufe sind einfach wunderbares Soulfood und Deine Wintervariante mit Linsen und Grünkohl hört sich super an!

    • Antworten
      nadine
      13. Januar 2020 at 7:03

      Danke dir Juliane 🙂

  • Antworten
    Kathrina
    15. Januar 2020 at 9:12

    Liebe Nadine,
    ich esse ja (fast) alles gerne, was aus dem Ofen kommt und dein Auflauf klingt richtig lecker. Vielen Dank für das tolle Gericht.
    Liebe Grüße,
    Kathrina

    • Antworten
      nadine
      15. Januar 2020 at 11:30

      Danke dir Kathrina, das höre ich gern. 🙂

  • Antworten
    Diana
    18. Januar 2020 at 9:55

    Ich habe bis jetzt nicht so oft mit Grünkohl gekocht. Dieser Auflauf hört sich sehr lecker an. Muss ich mal probieren.
    LG, Diana

    • Antworten
      nadine
      18. Januar 2020 at 17:10

      Danke dir Diana. 🙂

    Hinterlasse einen Kommentar