Apfel Zimt Schnecken

Guten Morgen! Heute bin ich brandaktuell, denn während ich hier meinen Beitrag fertig schreibe, steht mein Fototeller mit dem heutigen Model neben mir. Mein Glück, denn gestern habe ich es nicht mehr geschafft einkaufen zu gehen. Somit sind die Apfel Zimt Schnecken Frühstück und Mittagessen in einem. Es könnte mir durchaus schlechter gehen. 😀

Für das Rezept habe ich mich an meinen Zimtschnecken Rezept [KLICK] orientiert. Leicht abgewandelt stehen heute also die leckersten und fluffigsten Hefeschnecken vor mir, die jemals vor mir standen. Schön saftig durch die Äpfel, eine große Portion Zimt durfte auch hier nicht fehlen und das leckere Frosting obendrauf gibt es natürlich auch noch. Auch hier mit einer großen Prise Zimt.

Rezept für ca. 15 Apfel Zimt Schnecken

Teig:
50 g Butter
300 ml Milch
1 Päckchen Trockenhefe
1 Ei
1 El Zucker
1 El Speisestärke
500 g Mehl
Mark einer Vanilleschote
1 Prise Salz

Füllung:
75 g Butter
80 g Zucker
2 El Zimt
4 kleine, säuerliche Äpfel

Frosting:
50 g Quark
125 g Butter
125 g Puderzucker
1 Tl Zimt

Zubereitung:

Die Butter schmelzen, die Milch erwärmen. Geschmolzene Butter mit der warmen Milch verrühren und die Trockenhefe einrühren. Das Ei mit dem Zucker schaumig rühren. Mehl mit Speisestärke, dem Vanillemark und der Prise Salz mischen. Die Hefemischung zur Eiermasse geben und die Mehlmischung mit dem Knethaken nach und nach einarbeiten, bis eine homogene Masse entstanden ist. Den Teig an einen warmen Ort stellen und abgedeckt für ungefähr eine Stunde gehen lassen.

Wenn der Teig schön aufgegangen ist, noch einmal kurz durchkneten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem großen Rechteck ausrollen. Die Butter schmelzen und auf dem Teigstück verteilen. Äpfel abbrausen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. In kleine Würfel schneiden und mit Zucker und Zimt vermischen. Mit etwas Abstand zum Rand einen Teil der Äpfel auf das Teigstück geben, dann wird es von der Seite aus aufgerollt. Dann wieder die Äpfel mit etwas Abstand zur Rolle auf dem Teigstück verteilen und weiter aufrollen. Das wiederholt ihr noch zweimal, bis ihr eine dicke Apfel-Hefe-Rolle habt.

Die Rolle dann in mehrere, möglichst gleich dicke, Streifen schneiden. Jeden Streifen mit der Schnittfläche nach oben in eine gefettete Auflaufform setzen. Lasst etwas Abstand zwischen den einzelnen Schnecken, da sie noch weiter aufgehen werden. Die Form lasst ihr nun abgedeckt für weitere 30 Minuten gehen. Im vorgeheizten Backofen werden die Apfel Zimt Schnecken bei 200 °C für 15-20 Minuten gebacken.

Während die Apfel Zimt Schnecken im Ofen sind, kann das Frosting vorbereitet werden. Dazu den Puderzucker sieben und mit Butter, Quark und Zimt aufschlagen. Sobald die Schnecken aus dem Ofen kommen, mit dem Frosting bestreichen.


Macht es euch schön ♥
Nadine

Das könnte Dich auch interessieren

2 Kommentare

  • Antworten
    Sophia
    27. September 2016 at 8:47

    du hast recht- mit diesen Schnecken könnte es einem durchaus schlechter gehen – sieht köstlich aus und schreit gerade zu nach Herbst !
    lustig- die gleiche Tasse habe ich auch :-)!
    hab eine wundervolle Woche !

    love
    sophia

    • Antworten
      nadine
      27. September 2016 at 8:58

      Danke dir 🙂 Die sind zwar jetzt am dritten Tag nicht mehr so schön fluffig, aber immer noch lecker und ein toller Wegbereiter in den Tag. 🙂
      Die Tasse ist einfach wunderbar, ich habe sie von meiner Oma.♥

    Hinterlasse einen Kommentar