vegane Flammkuchen mit Rosenkohl und Feta-Bröseln

Flammkuchen mit Rosenkohl und Feta-Bröseln

Ich bin überrascht! Überrascht über mich selbst. Wir essen gerne und oft Flammkuchen. Dennoch gibt es im Möhreneck nur zwei Rezepte, ZWEI. Und die beiden Rezepte sind nicht einmal vegan, einer davon noch ein Gastbeitrag. Also was sag ich da, überrascht ist untertrieben. Ich bin schockiert! Das muss sich also schleunigst ändern und den Start mache ich mit dem heutigen Flammkuchen-Rezept. Der vegane Flammkuchen mit Rosenkohl und Feta-Bröseln ist das erste Rezept für eine neue Runde Saisonal schmeckt’s besser. Denn heute gibt es die SSB-Winter-Ausgabe für euch.

Saisonal schmeckt’s besser im Winter

In diesem Monat haben Brunnenkresse | Chicorée | Cime di Rapa | Feldsalat | Grünkohl | Lauch | Meerrettich | Maronen (Esskastanien) | Pastinaken | Petersilienwurzeln | Portulak | Rosenkohl | Schwarzwurzeln | Topinambur und Wirsing Saison. Außerdem gibt es noch folgendes Gemüse als Lagerware: Chinakohl | Karotten | Knollensellerie | Kürbis | Radicchio | Rote Bete | Rotkohl | Steckrüben und Weißkohl.

Flammkuchen mit Rosenkohl und Feta-Bröseln

Ihr bekommt heute die geballte winterliche Gemüseladung in Form von 16 verschiedensten Rezepten geliefert. Kürbis, Lauch, Rosenkohl, Maronen… bunt und vielfältig ist die winterliche Rezept-Auswahl. Mein Flammkuchen mit Rosenkohl reiht sich da in eine herrliche Sammlung ein. Noch dazu ist der Flammkuchen ganz einfach selbstgemacht. Der Teig ist geschwind geknetet, oder wird von der Küchenmaschine geknetet. Am meisten Aufwand hat man mit dem Putzen des Rosenkohls. Doch auch das ist schnell passiert. Für den Flammkuchen braucht ihr nicht viel Rosenkohl. Die Kombination lohnt sich aber gewaltig und ist sehr zu empfehlen.

Viele weitere Rezepte mit den aktuellen Saison-Gemüsesorten findet ihr heute bei:

Brotwein Caldo Verde – Portugiesische Suppe mit Kohl
Obers trifft Sahne Winterliche Minestrone
Münchner Küche Saftiger Maronenkuchen
Lebkuchennest Hirserisotto mit karamellisiertem Lauch
Feed me up before you go-go Orzo-Risotto mit Kürbis und geröstetem Parmesan-Rosenkohl
Ina Is(s)t Schwarzwurzelsuppe mit Belugalinsen und Lachs
S-Küche Steckrübeneintopf vegetarisch – saulecker ganz ohne Fleisch
Jankes Seelenschmaus Schwarzwurzel-Curry
Langsam kocht besser Lauch-Quiche mit & ohne Speck
Küchenlatein Orientalischer Steckrüben-Eintopf mit Kichererbsen
Dinner um Acht Käseknöpfle mit Sauerkraut, frischem Meerrettich und Shiitake
evchenkocht Knusperhäppchen mit karamellisiertem Sauerkraut
thecookingknitter Nudeln mit Lauch und Bacon
Volkermampft Winterliche Maronencremesuppe – einfach und lecker
Küchenliebelei Baozi mit Wirsing

Flammkuchen mit Rosenkohl und Feta-Bröseln

Rezept für 2 vegane Flammkuchen mit Rosenkohl und Feta-Bröseln:

Teig:
200 g Dinkelmehl, Type 630
2 EL Olivenöl
120 ml Wasser
1 TL Salz

Belag:
2 Zwiebeln
100 g Rosenkohl
50 g veganer Feta
150 g Crème vega
schwarzer Pfeffer
Salz
Muskat

Zubereitung:

Für den Flammkuchen-Teig alle Zutaten zu einem glatten Teig kneten. Wenn er noch etwas klebrig sein sollte, gebt noch etwas Mehl hinzu. Wenn der Teig schön geschmeidig ist, aus der Rührschüssel nehmen und in zwei Teile teilen. Beide Teile möglichst dünn ausrollen und auf ein mit Öl bestrichenes oder mit Backpapier belegtes Blech legen.

Die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Den Rosenkohl putzen und vierteln. Den Rosenkohl in leicht gesalzenem und kochendem Wasser für etwa 5 Minuten vorgaren und abgießen. Crème vega mit Pfeffer, Salz und Muskat nach Geschmack würzen. Die Flammkuchen-Böden mit der gewürzten Crème vega bestreichen. Zwiebelringe und Rosenkohl-Viertel darauf verteilen. Den Feta mit den Händen über dem Flammkuchen zerbröseln.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Umluft, brauchen die Flammkuchen ungefähr 20 Minuten. Sie sollten leicht gebräunt sein und der Boden fest.

Flammkuchen mit Rosenkohl und Feta-Bröseln

Macht es euch schön ♥
Nadine

Das könnte Dich auch interessieren

27 Kommentare

  • Antworten
    Orzo-Risotto mit Kürbis und geröstetem Parmesan-Rosenkohl
    27. Januar 2022 at 8:00

    […] – veganer Flammkuchen mit Rosenkohl und Feta-Bröseln Brotwein – Caldo Verde – Portugiesische Suppe mit Kohl Obers trifft Sahne – […]

    • Antworten
      Eva von evchenkocht
      1. Februar 2022 at 13:04

      Hallo liebe Nadine,
      Ich esse auch so gerne Flammkuchen und hab noch nicht mal ein Rezept auf dem Blog… Aber du hast mir grad ne super Inspiration geliefert. Rosenkohl auf Flammkuchen find ich super!
      Liebe Grüße, Eva

      • Antworten
        nadine
        5. Februar 2022 at 12:38

        Das klingt super liebe Eva 🙂

  • Antworten
    Knusperhäppchen mit karamellisiertem Sauerkraut - evchenkocht
    27. Januar 2022 at 8:00

    […] veganer Flammkuchen mit Rosenkohl und Feta-Bröseln Brotwein Caldo Verde – Portugiesische Suppe mit Kohl Obers trifft Sahne Winterliche Minestrone […]

  • Antworten
    Orientalischer Steckrüben-Eintopf mit Kichererbsen - kuechenlatein.com
    27. Januar 2022 at 8:01

    […] veganer Flammkuchen mit Rosenkohl und Feta-Bröseln | Brotwein: Caldo Verde – Portugiesische Suppe mit Kohl | Obers trifft Sahne: Winterliche […]

  • Antworten
    Lauch-Quiche mit & ohne Speck | Langsam kocht besser
    27. Januar 2022 at 8:05

    […] veganer Flammkuchen mit Rosenkohl und Feta-Bröseln | Brotwein Caldo Verde – Portugiesische Suppe mit Kohl | Obers trifft Sahne […]

  • Antworten
    Winterliche Maronencremesuppe mit Apfel und Thymian – einfach und lecker
    27. Januar 2022 at 8:36

    […] und Lachs S-Küche Steckrübeneintopf vegetarisch – saulecker ganz ohne Fleisch Möhreneck veganer Flammkuchen mit Rosenkohl und Feta-Bröseln Obers trifft Sahne Winterliche […]

  • Antworten
    Ulrike
    27. Januar 2022 at 10:33

    Ich esse auch gerne Flammkuchen, da passt dein Rezept ganz prime

    • Antworten
      nadine
      30. Januar 2022 at 10:06

      Das freut mich Ulrike 🙂

  • Antworten
    Claudia
    27. Januar 2022 at 10:46

    Oh! Mit Flammkuchen kriegt man mich immer. Und Rosenkohl sowieso.

    • Antworten
      nadine
      30. Januar 2022 at 10:06

      Dann habe ich quasi das perfekte Rezept um dich anzulocken 😉

  • Antworten
    Käseknöpfle mit Sauerkraut, Shiitake und frischem Meerrettich - Dinner um Acht
    27. Januar 2022 at 11:04

    […] Möhreneck veganer Flammkuchen mit Rosenkohl und Feta-Bröseln […]

  • Antworten
    Brotwein
    27. Januar 2022 at 11:27

    Flammkuchen lieben wir sehr! Mit Rosenkohl habe ich ihn noch nicht ausprobiert. Aber so wie köstlich wie das hier aussieht, sollte ich das bald mal tun.
    Lieben Gruß Sylvia

    • Antworten
      nadine
      30. Januar 2022 at 10:07

      Das ist auf jeden Fall eine super Kombination und nur zu empfehlen. 🙂

  • Antworten
    Sabrina
    27. Januar 2022 at 12:22

    Geht uns ganz ähnlich mit dem Flammkuchen – essen wir supergern und auf dem Blog gibt’s gerade mal ein Rezept. Mit Rosenkohl gab es ihn bei uns noch nie – tolle Idee!

    • Antworten
      nadine
      30. Januar 2022 at 10:07

      Gut zu wissen, dass es auch anderen so geht wie mir! 😀 Das sollten wir ändern und eine Flammkuchen-Welle starten!

  • Antworten
    Volker
    27. Januar 2022 at 12:24

    Hallo Nadine,

    der Flammenkuchen sieht einfach super aus.

    Danke für das Rezept und die Orga.

    LG Volker

    • Antworten
      nadine
      30. Januar 2022 at 10:08

      Dnake dir Volker ♥

  • Antworten
    Gabi
    27. Januar 2022 at 12:43

    Wunderbar – jetzt sind es drei und hoffentlich “more to come”, denn Flammkuchen geht immer!

    • Antworten
      nadine
      30. Januar 2022 at 10:08

      Auf jeden Fall “more to come”! 🙂

  • Antworten
    Marie-Louise
    27. Januar 2022 at 13:48

    Ich liebe Flammkuchen und finde das immer eine großartige Möglichkeit, saisonale Gemüse auf den Tisch zu bringen. Mit Rosenkohl – auf die Idee kam ich noch nicht, dabei liebe ich Rosenkohl. Das merke ich mir auf jeden Fall!
    Ganz liebe Grüße
    Marie-Louise

    • Antworten
      nadine
      30. Januar 2022 at 10:08

      Freut mich sehr, dass dir die Kombination mit Rosenkohl gefällt. ♥

  • Antworten
    Schwarzwurzelsuppe mit Belugalinsen und Lachs - Ina Isst
    27. Januar 2022 at 13:59

    […]   Möhreneck Veganer Flammkuchen mit Rosenkohl und Feta-Bröseln […]

  • Antworten
    Ina
    27. Januar 2022 at 14:01

    Ich hab diese Jahr viel zu wenig Rosenkohl gegessen – dabei liebe ich ihn so sehr. Da kommt das Rezept hier wie gerufen. 🙂

    • Antworten
      nadine
      30. Januar 2022 at 10:08

      Zum leidwesen von T. gibt es hier sehr häufig Rosenkohl 😀

  • Antworten
    Petra Hermann
    31. Januar 2022 at 19:10

    Bei uns auch große Flammkuchenliebe und mit Rosenkohl werde ich ihn bestimmt probieren. Liebe Grüße Petra

    • Antworten
      nadine
      5. Februar 2022 at 12:37

      Das freut mich Petra 🙂

    Hinterlasse einen Kommentar