Spätzle Grundrezept

Spätzle Grundrezept

Das Spätzle-Grundrezept schlummert bereits länger im Möhreneck und ist bereits in drei meiner Rezepte veröffentlicht worden. Es gab köstliche Rahmschwammerl mit Spätzle, einen feinen Seitan-Sauerbraten mit Spätzle und mein All-Time-Favorit Rezept Spätzle mit Wirsing & Hummus. Doch was bisher fehlte, war das eigentliche Grundrezept für die Spätzle selbst. Das möchte ich euch nachholen, denn Spätzle vegan zuzubereiten ist wirklich kein Hexenwerk.

Spätzle Grundrezept – vegan

Gewiss werden einige Schwaben die Augen über dem Rezept rollen, das ist auch vollkommen in Ordnung. Mir schmecken die Spätzle ohne Ei super gut und ich habe noch nie Beschwerden darüber gehört, dass sie nicht die klassische Spätzle-Form haben, sondern eigentlich eher Knöpfle sind. Egal welche Form (vielleicht schafft ihr es ja, sie länglich zu schaben?!) die veganen Spätzle sind super lecker und passen zu jedem klassischen Rezepte, das ihr mit Spätzle zubereiten möchtet. Das schöne ist, dass man den Teig beim Selbermachen auch variieren kann und so noch gewisse Zugaben wie Kurkuma im Teig verarbeiten kann.

Spätzle Grundrezept

Grundrezept für 4 Portionen Spätzle:

300 g Dinkelmehl, Type 630
3 EL Hartweizengrieß
Salz
1 EL Rapsöl
250 ml Sprudelwasser

Zubereitung:

Das Dinkelmehl mit Hartweizengrieß und Salz vermischen. Öl und Wasser hinzugeben und alles miteinander verkneten, bis ein zähflüssiger Teig entstanden ist. Den Teig für ungefähr 5 Minuten ruhen lassen. In einem großen Topf leicht gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Die Temperatur verringern und den Teig durch ein Spätzle-Sieb schaben oder von einem Brettchen in direkt ins Wasser schaben.

Sobald die Spätzle an die Wasseroberfläche steigen, sind sie fertig. Mit einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen, kurz in kaltes Wasser tauchen und abtropfen lassen. Die fertigen Spätzle entweder direkt weiterverwenden oder in einer Auflaufform im Backofen bei 50 °C warmhalten.

Spätzle Grundrezept

Macht es euch schön ♥
Nadine

Das könnte Dich auch interessieren

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar