Walnuss-Nougat-Plätzchen

Walnuss-Nougat-Plätzchen

Überall erstrahlen die Häuser in funkelnden Lichtern, es duftet nach Plätzchen, Glühwein und deftigen Gerichten. Normalerweise starten aktuell die ersten Weihnachtsmärkte, doch in diesem Jahr ist alles ein bisschen anders. Doch im Hause Möhreneck ist eine Sache so wie die letzten Jahre auch: Es gibt ausreichend Plätzchen! In diesem Jahr habe ich innerhalb von zwei Wochenenden meine Plätzchen gebacken und verziert. Demnach ist eine Sache tatsächlich anders, denn heute ist der 1. Advent und ich bin bereits fertig mit meiner Weihnachtsbäckerei. Ungewohnt aber sehr schön. So haben wir direkt ab heute eine bunte Vielfalt auf unserem Plätzchen Teller. Darauf finden sich auch die heutigen Walnuss-Nougat-Plätzchen.

Walnuss-Nougat-Plätzchen

In der Weihnachtsbäckerei…

In diesem Jahr wollte ich unbedingt mal wieder neue Sorten ausprobieren und bin von diesen Plätzchen hier begeistert. Das mürbe und leicht herbe Plätzchen kombiniert mit der nussig süßen Note der Verzierung machen es zu einer besonderen Plätzchen Sorte auf dem Adventsteller. Dazu sehen sie noch sehr hübsch aus wie ich finde. Dadurch, dass die Walnuss-Nougat-Plätzchen gerollt und flach gedrückt werden und nicht ausgestochen werden, sind sie auch superschnell gemacht. Daher kann man sie ganz einfach noch mal nachbacken, sollten sie nicht für die Adventszeit ausreichen.

Walnuss-Nougat-Plätzchen Walnuss-Nougat-Plätzchen

Rezept für ca. 55 Walnuss-Nougat-Plätzchen:

Teig:
250 g Dinkelmehl, Type 630
50 g Backkakao
100 g Puderzucker
1 TL Vanillezucker
1 Schuss Sprudelwasser
180 g vegane Margarine
1 TL Backpulver
1 TL Zimt

Verzierung:
200 g veganes Nussnougat, schnittfest
100 g Zartbitterkuvertüre
ca. 55 Walnusshälften

Zubereitung:

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. In einer Schale abgedeckt für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen. Aus dem Teig kleine Kugeln formen und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech mit etwas Abstand setzen. Die Kugeln mit der Hand flach drücken.

Im vorgeheizten Backofen bei 160 °C Umluft brauchen die Walnuss-Nougat-Plätzchen ungefähr 12 Minuten. Die Plätzchen vollständig abkühlen lassen.

Das Nougat zusammen mit der Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen. Je einen Klecks mittig auf die Plätzchen geben und eine Walnusshälfte darauf setzen. Trocknen lassen und dann in einer Keksdose verstauen. Etwas durchgezogen schmecken die Plätzchen herrlich aromatisch.

Walnuss-Nougat-Plätzchen

Macht es euch schön ♥
Nadine

Rezept von Food & Co

Das könnte Dich auch interessieren

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar