Nussecken [vegan]

Nussecken

Heute ist es mal wieder Zeit für ein bekanntes Rezept, das sich in ein veganes Gewand hüllt. Nussecken sind für mich nicht unbedingt ein Advents- oder Wintergebäck. Ich könnte sie das ganze Jahr über genießen. Daher musste ich nun die Gelegenheit nutzen und mein Nussecken-Rezept veganisieren und ins Möhreneck bringen. Es ist ja niemandem geholfen, wenn ich die Nussecken immer allein schlemme. Ich teile ja gerne mit euch. Also greift zu und lasst es euch schmecken.

Das Rezept habe ich bereits 2014 geteilt [KLICK], doch da waren sie noch nicht vegan. Da ich meine und auch eure Lieblingsrezepte nach und nach veganisieren möchte (sofern möglich) war es nun endlich an der Zeit mich an die Nussecken zu machen. Ich mag die Kombination von Schokolade, fruchtiger Marmelade und Nuss unwahrscheinlich gerne. Bei mir darf es ruhig etwas weniger Schokolade sein, daher tunke ich nicht eine Seite in Schokolade, sondern lass nur etwas geschmolzene Schokolade über die Nussecken fliegen.

Rezept für ca. 20 Nussecken:

Boden:
150 g Dinkelmehl, Type 630
1 TL Backpulver
75 g Zucker
Mark einer halben Vanilleschote
85 g vegane Margarine

Belag:
100 g vegane Margarine
100 g Zucker
4 EL Wasser
Mark einer halben Vanilleschote
100 g Mandeln, gehackt
100 g Haselnüsse, gehackt

Außerdem:
3 EL Aprikosenmarmelade
2 EL Wasser
100 g vegane Zartbitterschokolade

Zubereitung:

Für den Boden alle Zutaten miteinander verkneten und den Teig für etwa eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Währenddessen den Belag vorbereiten. Dazu die Margarine schmelzen, Zucker, Wasser und das Vanillemark hinzufügen und karamellisieren. Die gehackten Nüsse unterheben.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf gleichmäßig verteilen. Die Aprikosenmarmelade mit 2 EL Wasser verrühren und auf dem Boden verteilen. Darauf wird nun der Belag gestrichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Umluft brauchen die Nussecken etwa 25 Minuten. Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und dann in etwa 20 Dreiecke schneiden.

Die Zartbitterschokolade in einem Wasserbad schmelzen und die Nussecken damit nach persönlichem Geschmack verzieren.

Nussecken

Macht es euch schön ♥
Nadine

Das könnte Dich auch interessieren

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar