Pilz-Crostini

Pilz-Crostini

Ich wollte schon längst wieder am Schreiben, Kochen und Fotografieren sein. Doch aktuell ist mir eigentlich noch so gar nicht nach Bloggen. Das hat viele Gründe, doch ein sehr großer Grund dennoch zu bloggen ist Saisonal schmeckt’s besser! Gerade solche Aktionen bereiten mir unwahrscheinlich viel Freude und machen das Bloggen für mich so lohnenswert. Daher wollte ich diese Runde auf keinen Fall aussetzen, noch dazu wo ich die leckeren Pilz-Crostini schon längt verputzt habe. Ich habe mich also aufgerafft um euch meine schnell gemachten und ganz einfachen Feierabend Pilz-Crostini zu zeigen und natürlich noch viele weitere tolle Rezepte zu Saisonal schmeckt’s besser zu verlinken.

In diesem Monat haben Artischocken | Auberginen | Batavia | Birkenpilze | Blumenkohl | Bohnen (grüne, dicke, Stangen-) | Brokkoli | Butterpilze | Champignons | Chinakohl | Eichblattsalat | Endivie | Erbsen | Fenchel | Frühlingszwiebeln | Gurken | Karotten | Knollensellerie | Kohlrabi | Kopfsalat | Kürbis | Lauch | Lavendelblüten | Löwenzahn | Lollo Rosso | Mairübchen | Mangold | Maronen (Pilze) | Pak Choi | Paprika | Parasol | Pfifferlinge | Portulak | Radicchio | Radieschen | Rote Bete | Rettich | Rotkohl | Schmorgurken | Silberzwiebeln | Staudensellerie | Steinpilze | Stockschwämmchen | Süßkartoffel | Tomaten | Totentrompeten | Weißkohl | Wirsing | Zucchini und Zuckerschoten Saison.

Viele weitere Rezepte mit den aktuellen Saison Gemüsesorten findet ihr heute bei:

Kleiner Kuriositaetenladen Schoko-Zucchini-Muffins | Madam Rote Rübe Geschmortes Chinakohlgemüse mit süß-scharfer Ingwer-Knoblauch-Sauce und Getreide-Beilage | Lebkuchennest Dreierlei Hummus von Mais, Karotte und Spinat | Nom Noms food Brokkoli Grilled Cheese Sandwich mit extra viel Cheedar und Gouda Käse | Küchenlatein Auberginen und Zucchini mit Rosmarin und Fenchelsaat | Obers triftt Sahne Auberginenröllchen in Tomatensoße | Feed me up before you go-go Roher Zucchini-Brombeer-Salat mit Blaubeer-Dressing | Brotwein Auberginenauflauf mit Tomate und Schafskäse | Delicious Stories Sommersalat mit Fenchel, Zucchini, Tomate, Burrata & Erdnüssen | Jankes*Soulfood Bunter Sommergemüse-Eintopf | moey’s kitchen Sommer-Pasta mit geschmorten Tomaten und Burrata | Haut Gout Pilz-Omelette mit Krauser Glucke | S-Küche Sommerliche Focaccia Variationen – mit Tomaten, Oliven, Feigen | Ye Olde Kitchen Paprika-Pilz-Pfanne auf Kartoffelstampf | Ina Is(s)t Gefüllte Zucchini mit schwarzen Bohnen, Feta und Paprika

Pilz-Crostini

Rezept für 4 Portionen:

400 g gemischte Pilze z.B. frische Pfifferlinge, Kräuterseitlinge, braune Champignons
8 Scheiben dunkles Bauernbrot (oder ein Brot eurer Wahl)
2 Knoblauchzehen
Olivenöl
2 Zweige frischer Thymian
1 kleine Zwiebel
1 TL grob gemahlener schwarzer Pfeffer
Saft einer halebn Zitrone
grobes Meersalz

Zubereitung:

Das Brot in etwa 2 bis 3 cm dicke Scheiben schneiden. Die Knoblauchzehen abziehen und halbieren. Mit der flachen Seite des Messers die Zehen andrücken. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, eine Knoblauchzehe hinzugeben und kurz anbraten. Dann die Brotscheiben für ungefähr 3 Minuten pro Seite bei mittlerer Hitze knusprig rösten. Aus der Pfanne nehmen und warmhalten.

Die Pilze eurer Wahl putzen und schneiden. Je nach Sorte und Größe in Scheiben oder halbieren, ganz so, wie ihr es möchtet. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Erneut etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Knoblauchzehe und die Zwiebeln glasig dünsten. Die Pilze und die Thymianzweige zugeben und anbraten. Die Pilze brauchen nicht lang, in etwa 10 Minuten. Wendet sie gelegentlich und würzt sie zum Schluss mit Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft.

Die Pilze auf den Brotscheiben anrichten, die Pilz-Crostini mit grobem Meersalz bestreuen und servieren.

Pilz-Crostini

Macht es euch schön ♥
Nadine

Gefunden bei Eat this!

Das könnte Dich auch interessieren

11 Kommentare

  • Antworten
    Sommersalat mit Fenchel, Zucchini, Tomate, Burrata & Erdnüssen - Delicious Stories
    29. August 2019 at 8:00

    […] Möhreneck Pilz-Crostini […]

  • Antworten
    Brokkoli Grilled Cheese Sandwich mit extra viel Cheddar und Gouda Käse ❤ • Nom Noms food
    29. August 2019 at 8:01

    […] Rezepte der anderen tollen Blogger: Kleiner Kuriositaetenladen Schoko-Zucchini-Muffins Möhreneck Pilz-Crostini Madam Rote Rübe Geschmortes Chinakohlgemüse mit süß-scharfer Ingwer-Knoblauch-Sauce und […]

  • Antworten
    Roher Zucchini-Brombeer-Salat mit Blaubeer-Dressing | Feed me up before you go-go
    29. August 2019 at 8:12

    […] Kuriositätenladen – Schoko-Zucchini-Muffins Möhreneck – Pilz-Crostini Madam Rote Rübe – Geschmortes Chinakohlgemüse mit süß-scharfer Ingwer-Knoblauch-Sauce und […]

  • Antworten
    Steph
    29. August 2019 at 11:20

    Du glaubst nicht, wie gerne ich genau das jetzt essen würde. Ich liebe Pilze, bekomm die nur viel zu selten, weil ein gewisser Herr ja keine mag. Das sieht so köstlich aus!

    • Antworten
      nadine
      10. September 2019 at 7:29

      Bei mir mag die ein gewisser Herr nicht ganz so gern wie ich und ich würde am liebsten jeden Tag Pilze essen. 😀 Daher finde ich wir sollten solidarisch sein und uns gegenseitig mit leckeren Pilz-Gerichten verwöhnen. Ich mache den Anfang und reiche dir ein Tellerchen mit Crostini. :p

  • Antworten
    Maja
    29. August 2019 at 13:58

    Das sieht nach einem herrlichen knusprigen Brot aus, tolle Idee 🙂

    LG Maja

    • Antworten
      nadine
      10. September 2019 at 7:30

      Danke dir Maja! Das Brot ist auch einfach fantastisch, essen das sehr gerne auch Abends zum Snacken. 🙂

  • Antworten
    Sabrina
    29. August 2019 at 23:46

    Wie schön, dass du in dieser Runde trotz Blogunlust mitgemacht hast, wir hätten sonst ja die leckeren Crostini verpasst!
    LG
    Sabrina

    • Antworten
      nadine
      10. September 2019 at 7:30

      Ich danke dir Sabrina! So langsam kommt es wieder 🙂

  • Antworten
    Ulrike
    1. September 2019 at 11:30

    Ich hoffe, die Bloglust kommt wieder. Auf jeden Fall sehen die Crostinis wunderbar aus.

    • Antworten
      nadine
      10. September 2019 at 7:30

      Vielen Dank Ulrike! 🙂

    Hinterlasse einen Kommentar