Bärlauch-Bohnen-Creme

Bärlauch-Bohnen-Creme

Heute möchte ich euch ein schnell gemachtes Bärlauchrezept vorstellen. Entdeckt habe ich es bei Instagram bei Herr Grün kocht und war sofort angetan. Da ich Aufstriche aus Bohnen sehr gerne esse, wollte ich die Variante mit frischem Bärlauch natürlich direkt testen. Somit kann ich euch heute ebenfalls diese leckere Bärlauch-Bohnen-Creme vorstellen – sie schmeckt nicht nur auf Brot sehr lecker, sondern eignet sich auch als Dip oder Saucen-Grundlage sehr gut. Genießt die freien Tage und das schöne, sonnige Wetter.

Rezept für Bärlauch-Bohnen-Creme:

3-5 frische Bärlauchblätter
200 g weiße Riesenbohnen
50 ml Rapsöl (oder anderes Pflanzenöl)
Salz
schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Die Bärlauchblätter gründlich waschen, trocken tupfen und grob hacken. Die Bohnen mit einem Stabmixer pürieren, Öl und gehackten Bärlauch hinzugeben und zu einer Creme pürieren. Mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen. Als Brotaufstrich, zu Pasta oder Salzkartoffeln schmeckt die Bärlauch-Bohnen-Creme ganz hervorragend!

Bärlauch-Bohnen-Creme
Macht es euch schön ♥
Nadine

Gefunden bei Herr Grün kocht

Das könnte Dich auch interessieren

2 Kommentare

  • Antworten
    Peggy
    1. Mai 2019 at 15:12

    Liebe Nadine, ich freu mich auch immer über einfache Ideen für selbst gemachten Aufstrich. Leider mache ich viel zu selten welchen. Eine Bärlauichfundstelle habe ich mittlerweile im weitestgehend Bärlauch-freien Berlin entdeckt. Jipeeee. Weiße Riesenbohnen habe ich im Geschäft noch nie gesehen, aber die stehen sowieso gerade auf meiner Such-Liste, weil es in einem meiner Lieblings-Ausflugsrestaurants einen herrlichen Salat damit gibt.
    Vor einiger Zeit hatte ich mal einen Aufstrich mit Räucheraroma aus normalen weißen Bohnen gebastelt. Der war auch fein!

    • Antworten
      nadine
      3. Mai 2019 at 7:07

      Liebe Peggy,
      ich mache leider auch viel zu selten eigene Aufstriche. Dabei ist es so simpel und meist viel besser als die gekauften Aufstriche.
      Nach den Bohnen habe ich auch etwas länger gesucht, doch wurde dann bei EDEKA fündig und habe die von Alnatura verwendet. Vielleicht hast du ja auch Glück und findest welche. 🙂
      Einen Salat damit kann ich mir auch gut vorstellen!

      Liebe Grüße
      Nadine

    Hinterlasse einen Kommentar