Chai-Kipferl

Chai-Kipferl

Es ist Zeit für ein neues Plätzchenrezept. Ich nehme mir vor, jedes Jahr mindestens ein neues Plätzchenrezept zu testen. Ein bisschen Abwechslung auf dem Plätzchenteller kann nicht schaden. In diesem Jahr sind es die heutigen Chai-Kipferl. Durch den herben Geschmack der Chai-Gewürzmischung bilden sie etwas Abwechslung auf dem Teller und schmecken ganz wunderbar. Probiert es selbst aus und lasst euch überraschen. Weitere PLätzchenrezepte findet ihr hier [KLICK].

Chai-Kipferl

Rezept für Chai-Gewürzmischung:

5 Kapseln Kardamom
2 Zimtstangen (ca. 8 cm)
10 schwarze Pfefferkörner
4 Gewürznelken,
1 EL getrockneten Ingwer
1/2 EL Fenchelsamen
1/2 EL Sternanis
1 TL Koriander
1 Lorbeerblatt

Zubereitung:

Die Zimtstangen grob zerstoßen und mit den anderen Gewürzen in einer Pfanne ohne Fett rösten. Sobald die Gewürze zu duften beginnen, die Pfanne vom Herd nehmen und die Gewürze abkühlen lassen. Alles in einem Mörser grob zerstoßen oder in einer Gewürzmühle mahlen. Bis zum Verbrauch in einem luftdicht verschließbaren Glas aufbewahren.

Chai-Gewürzmischung

Rezept für ca. 30 Chai-Kipferl:

200 g Dinkelmehl (Typ 630)
80 g gemahlene Mandeln
160 g pflanzliche Margarine
50 g Puderzucker
4 EL Chai-Gewürzmischung (wenn ihr die Gewürzmischung nicht selbst machen möchtet, könnt ihr auch einen Chai-Tee verwenden)

Zubereitung:

Alle Zutaten zu einem Teig verkneten und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und mit den Händen erneut durchkneten. Nehmt nun immer ein kleines Stückchen ab, rollt es zwischen euren Händen zu kleinen Würstchen und formt sie zu Kipferl. Legt sie auf ein mit Backpapier belegtes Backblech. Im vorgeheizten Backofen bei 180° C Umluft brauchen die Chai-Kipferl ungefähr 10 Minuten. Die frisch aus dem Ofen kommenden Kipferl direkt mit Puderzucker bestäuben und abkühlen lassen. Dann in Keksdosen legen und vernaschen.

Chai-Kipferl

Macht es euch schön ♥
Nadine

Das könnte Dich auch interessieren

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar