Schokoladenkipferl

Schokoladenkipferl

Vanillekipferl gibt es bei uns jedes Jahr auf dem Plätzchen Teller. In diesem Jahr gesellen sich zwei weitere Kipferl-Sorten hinzu. Bereits im letzten Jahr habe ich eine neue Sorte probiert und stellte euch die Chai-Kipferl hier auch vor [KLICK]. In diesem Jahr gibt es Zimtkipferl [KLICK] und die heutigen Schokoladenkipferl.

Der Klassiker mit Schokolade

Ich persönlich bin nicht soooo der Schokoladen Fan. Ich mag Schokolade sehr gern, esse auch gern mal ein Stückchen guten Schokokuchen und hin und wieder freue ich mich auch über Schokolade pur. Doch als ich mir Gedanken darüber machte, welche Rezepte ich in diesem Jahr neu erproben könnte und dann Kipferl auf dem Plan standen, wurde direkt von hinten gerufen „mit Schokolade wäre doch was“. Na ja gut, probieren wir das mal. Und es wurde gut, daher bekommt ihr heute das Rezept.

Schokoladenkipferl Schokoladenkipferl

Rezept für ca. 60 Schokoladenkipferl:

Teig:
200 g vegane Margarine
150 Dinkelmehl (Type 630)
30 g Speisestärke
75 g Vollrohrzucker
1 Tl Vanillezucker
75 g Mandeln, gemahlen
45 Kakaopulver

Deko:
200 g vegane Zartbitterschokolade

Zubereitung:

Alle Zutaten für den Teig rasch zu einem glatten Teig verkneten. Diesen für etwa 2 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und mit einem Löffel möglichst gleich große Stücke lösen. Diese zu Kugeln formen und daraus dann Röllchen, die am Ende etwas dünner zulaufen. Die Röllchen in die typische Kipferl Form biegen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Umluft brauchen die Schokoladenkipferl etwa 10 Minuten. Nach dem Backen vollständig abkühlen lassen, am besten auf einem Kuchengitter.

Für die Deko die Zartbitterschokolade in einem Wasserbad langsam schmelzen. Die flüssige Schokolade vom Herd nehmen und die Enden der Kipferl vorsichtig in die Schokolade tunken, kurz abtropfen lassen und erneut auf dem Kuchengitter oder auf Backpapier trocknen lassen.

Schokoladenkipferl

Macht es euch schön ♥
Nadine

Das könnte Dich auch interessieren

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar