Artischocken-Dip

Heute habe ich ein superschnelles und ebenso leckeres Rezept für einen perfekten Sonntagabend – oder eher Samstagabend. Denn so heißt das Buch, aus dem ich das Rezept habe. Die Vorstellung bekommt ihr nächste Woche, natürlich mit einem weiteren Rezept daraus. Doch den Artischocken-Dip wollte ich euch unbedingt schon einmal zeigen. Er ist herrlich cremig, schmeckt köstlich und ist für einen gemütlichen Fernsehabend oder auch Spieleabend bestens geeignet. Schnell ein Stückchen Brot darin trunken und ab in den Mund damit. Gerade mit dem Röstbrot (oder Baguette, je nach Geschmack) ist es sehr gelungen und wird wohl noch öfter bei uns auf dem Tisch landen.

Artischocken-Dip

Rezept für Artischocken-Dip:

1 Dose Artischockenherzen (ca 400 g)
225 g Mayonnaise – Das Rezept für vegane Mayonnaise findet ihr hier [KLICK]
120 g veganen Parmesan (z.B. Granvegano von Bedda) – oder ihr verwendet den Cashew-Crunch [KLICK]
1 EL Sojasauce
schwarzer Pfeffer

Röstbrot:
mehrere Brotscheiben
3 EL Olivenöl
Meersalz
schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Artischockenherzen mit Mayonnaise und Parmesan in einer Schüssel vermengen und mit dem Stabmixer cremig pürieren. Mit Sojasauce und Pfeffer abschmecken und die Creme in eine ofenfeste Schale geben. Im vorgeheizten Backofen bei 190 °C braucht der Dip ungefähr 20 Minuten. Er sollte blubbern und schön heiß sein.

Während die Creme im Ofen ist, kann das Röstbrot vorbereitet werden. Dazu die Brotscheiben auf einem Backblech verteilen und die Oberfläche mit Öl bepinseln. Mit Salz und Pfeffer würzen und 10 Minuten im Backofen, gemeinsam mit dem Dip, rösten.

Artischocken-Dip

Macht es euch schön ♥
Nadine

Aus Samstag Abend von Kate McMillan

Danke an Callwey für die Bereitsstellung des Rezensionexemplares.
Voraussetzungen für eine Kooperation können gerne hier nachgelesen werden. [KLICK]

Das könnte Dich auch interessieren

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar