Kürbis-Kartoffel-Auflauf

Puh! Ich habe einiges geschafft, einiges erledigt und vieles zu erzählen. Doch dazu mehr im nächsten Beitrag. Der kommt nach meinem wohlverdienten Urlaub am Wochenende. Denn wer viel schafft, braucht auch mal Zeit zum Ausspannen und die gönne ich mir jetzt. Nichtsdestotrotz möchte ich auch in diesem Monat bei Saisonal schmeckt’s besser dabei sein und habe dafür ein schnelles und sehr leckeres Ofengericht für euch gekocht. Es gibt einen Kürbis-Kartoffel-Auflauf mit Maroni.

Herbst ist für mich eindeutig Kürbiszeit. Daher konnte ich einfach nicht anders und verarbeitete direkt einen weiteren Kürbis für die Oktoberausgabe von Saisonal schmeckt’s besser. Was es bei meinen MitstreiterInnen zu entdecken gibt, erfahrt ihr in der Linkliste unten. Klickt euch durch und lasst euch von den herbstlichen Rezepten inspirieren.

In diesem Monat haben Blumenkohl | Chinakohl | Endivien | Fenchel | Karotten | Knollensellerie | Kohlrabi | Kürbis | Mangold | Meerrettich | Pastinaken | Petersilienwurzeln | Lauch | Radicchio | Rettich | Rosenkohl | Rote Bete | Rotkohl | Schwarzwurzeln | Staudensellerie | Steckrüben | Süßkartoffeln | Topinambur | Weißkohl und Wirsing Saison.

Kürbis-Kartoffel-Auflauf

Viele weitere Rezepte mit den aktuellen Saison Gemüsesorten
findet ihr heute bei:

Lebkuchennest – Süßkartoffelkäsekuchen mit Sauerrahmglasur und karamellisierten Walnüssen | Wunderbrunnen – Kürbis-Linsen-Curry | Feed me up before you go-go – Mac and Cheese aus dem Kürbis | S-Küche – Ofengebackene Kürbiskringel | trickytine – rote bete couscous tabouleh mit fetakäse, karamellisierten kardamom walnüssen, feigen und orientalischem dressing | pastasciutta – Sweet Potato Roti | Jankes*Soulfood – Süßkartoffel-Waffeln mit Zimt und Frischkäse | Nom Noms food – Süßkartoffel-Spaghetti mit Blumenkohl-Käse-Sauce und kandierten Curry-Cashews | Münchner Küche – Kürbis-Hummus | ZimtkeksundApfeltarte – Kürbis-Heferollen mit Maple-Glasur | Ye Olde Kitchen – Kürbis Cheese Cake | Ina Is(s)t – Gefüllte Buchweizennudeln mit Wirsing und Ziegenkäse | Madam Rote Rübe – Farbenfroher Rote Bete-Aufstrich Tante Rosalie | Delicious Stories – Süßkartoffel Curry mit Mangold & Erdnuss | thecookingknitter – Kürbissuppe mit Kokos und Ras el hanout | Küchenlatein – Gebratene Kräuterseitlinge auf Pastinaken-Kartoffelpüree mit Petersilienöl | moey’s kitchen – Hasselback Rote Bete mit Ziegenkäse und Knoblauch-Joghurt | Kochen mit Diana – Petersilienwurzel Suppe

Rezept für Kürbis-Kartoffel-Auflauf:

1 kleiner Hokkaido
8 Kartoffeln
1 Zwiebel
200 g Maroni
200 g Creme Vega (ein veganer Ersatz für Crème fraîche)
Rosmarin, getrocknet
schwarzer Pfeffer
Meersalz

Zubereitung:

Den Kürbis halbieren, den Strunk entfernen, aushöhlen und in Würfel schneiden. Die Kartoffeln abbrausen und ebenfalls in Würfel schneiden. Die Zwiebel fein hacken und zusammen mit Maroni, Kürbis und Kartoffeln in einer Auflaufform vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen. Creme Vega darüber streichen und mit Rosmarin bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C braucht der Kürbis-Kartoffel-Auflauf ungefähr 25 Minuten.

Kürbis-Kartoffel-Auflauf

Macht es euch schön ♥
Nadine

Comments (11)

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.