Lemon Cheesecake

Kennt ihr das, wenn einen plötzlich die Lust überkommt und man, zum Beispiel, keinen Cheesecake zur Hand hat? Das ist furchtbar! So ging es mir vor einiger Zeit und dann habe ich mir kurzerhand einen Cheesecake im Glas gegönnt. Der hat mich dann wieder angefixt und ich wollte unbedingt mehr davon. Also stellte ich mich ein paar Tage später in die Küche und backte den Cheesecake in veränderter Form einfach nach. Das Ergebnis gibt es heute für euch: Lemon Cheesecake im Glas.

Als Keksboden habe ich mir diesmal Zitronenkekse zur Hand genommen. Da mir das nicht zitronig genug gewesen wäre, habe ich noch Zitronenzesten in den Cheesecake gerieben. Vom Küchenfenster blickte ich direkt auf den vollbehangenen Kirschbaum, aber als ich das wahrgenommen hatte, war der Cheesecake schon im Ofen. Deswegen liegen sie nur oben drauf, aber gepasst haben sie ganz wunderbar.

Rezept für 8 Lemon Cheesecakes im Glas:

Boden:
in etwa 100 g Zitronenkekse
20 g Butter

230 g Frischkäse
50 g Rohrohrzucker
Mark einer halben Vanilleschote
80 g Schmand
1 Ei
¼ Tl Speisestärke
2 Tl Zitronensaft
Zitronenschale von einer Zitrone

Zubereitung:

Die Kekse zerbröseln. Die Butter schmelzen und mit den Keksbröseln vermengen. Abkühlen lassen und in die Gläser füllen, etwas festdrücken. Den Frischkäse mit Zucker und dem Vanillemark verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Den Schmand unterheben und das Ei einrühren. Verrührt den Teig, bis eine schön cremige Masse entsteht. Die Speisestärke mit dem Zitronensaft anrühren und hinzugeben. Zum Schluss die Zitronenzesten unterheben.

Die Cheesecake Masse auf die Gläser verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 150 °C für 25 Minuten backen. Die fertigen Cheesecakes sollten beim Antippen noch leicht wackeln. Lasst sie im leicht geöffneten Backofen auskühlen, damit sie nicht direkt zusammenfallen. Garniert habe ich sie mit weiteren Keksbröseln und frischen Kirschen.

Lemon Cheesecake
Macht es euch schön ♥
Nadine

Das könnte Dich auch interessieren

2 Kommentare

  • Antworten
    Fräulein Zuckerbäckerin
    8. September 2016 at 11:20

    haaach liebe Nadine,

    der sieht ja köstlich aus und den kann man ja noch so gut mitnehmen und in der Sonne essen 🙂
    ich finde, Cheesecake kann man eigentlich immer essen!
    Und so zitronig passt der noch gut zu dem sommerlichen Wetter!

    Dein Foto sieht wirklich hinreißend aus!

    Zuckersüße Grüße
    und genieße die Sonne.

    Tuba

    http://fraeulein-zuckerbaeckerin.blogspot.de/

    • Antworten
      nadine
      9. September 2016 at 9:02

      Danke dir liebe Tuba! 🙂
      Cheesecake geht wirklich einfach immer, da hast du recht.

    Hinterlasse einen Kommentar