Apfel Walnuss Torte mit Karamell

Die Apfel Walnuss Torte mit Karamell habe ich für meinen Schwager in spe zum Geburtstag gebacken und muss gestehen… sie war sehr mastig. Beim nächsten Mal würde ich vielleicht nur zwei Böden backen und die Menge der Füllung halbieren. Aber geschmacklich kann ich nichts bemängeln – sehr lecker!

Zutaten für eine Springform mit 20cm Durchmesser:
Teig
300 g Butter
250 g Rohrohrzucker
6 Eier
50 ml Milch
1 Päckchen Backpulver
220 g Mehl
150 g gehackte Walnüsse

Füllung
2 Packungen Agartine
50 g Zucker
300 g Joghurt
150 g Sahne
3 Äpfel

Frosting & Deko
250 g Zucker
110 ml Sahne
250 g Frischkäse
einige Walnüsse

Zubereitung

Für die Walnussböden die weiche Butter mit dem Rohrohrzucker schaumig rühren und die Eier einzeln hinzu geben. Das Mehl mit Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch zum Teig geben. Zum Schluss die gehackten Walnüsse untermengen.
Den Teig in drei möglichst gleich große Teile teilen. Die Springform gut einfetten und einen Teil des Teiges einfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C für 20 – 25 Minuten backen. Der Kuchen sollte fest sein und bei der Stäbchenprobe nichts mehr haften bleiben. Backt auf diese Weise die beiden anderen Böden. Hinweis: Ihr könnt natürlich auch den Teig auf einmal backen und den Kuchen danach in drei Teile schneiden.

Wenn alle Böden gebacken und ausgekühlt sind, kann die Füllung hergestellt werden. Dazu die Äpfel schälen und klein schneiden. Die Sahne mit dem Zucker aufschlagen und den Joghurt unterheben. Zusammen mit der Agartine nach Packungsanleitung aufkochen. Die kleingeschnittenen Äpfel direkt einrühren. Einen Boden auf eine Tortenplatte legen und mit einem Tortenring umstellen. Die Hälfte der Füllung darauf geben. Den zweiten Boden darauf legen und die restliche Füllung verteilen. Mit dem letzten Boden abschließen. Die Torte für mindestens 8 Stunden kühlen. Hinweis: Wenn eure Böden sehr hubbelig geworden sind, solltet ihr sie vor dem Zusammensetzen begradigen.

Am nächsten Tag kann das Karamell für Frosting und Deko vorbereitet werden. Den Zucker in einer beschichteten Pfanne verteilen und auf mittlerer Stufe erhitzen. Rührt ihn dabei nicht um, sonst bilden sich zu große Kristalle. Wenn der geschmolzene Zucker am Rand beginnt kleine Bläschen zu werfen, die Pfanne leicht schwenken. Sobald sich der gesamte Zucker gelöst hat und leicht gebräunt ist, VORSICHTIG die Sahne hinzu geben und kräftig unterrühren. Zwei Drittel des Karamells in eine Schale füllen und mit dem Frischkäse aufschlagen. Mit diesem Karamell Frosting die Torte einkleiden. Zur Deko habe ich halbe Walnüsse im restlichen Karamell geschwenkt und auf die Torte gesetzt. Übriges Karamell über der Torte verteilen und genießen. Wenn ihr bis zum Anschnitt noch länger warten müsst, stellt die Torte wieder in den Kühlschrank. Leider verläuft das Karamell Frosting dabei (Karamell mag das ja nicht so im Kühlschrank), doch die Füllung braucht das.

Macht es euch schön ♥
Nadine

Das könnte Dich auch interessieren

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar