Apfelkuchen {ich back’s mir}

Heute möchte ich euch einen Apfelkuchen vorstellen der mit einem Rezept gebacken wurde, das auf einem Deko Holzbrett steht. Dieses Brett habe ich von meiner Mama geschenkt bekommen und die Zutaten darauf klangen einfach verlockend! Nun hängt dieses Brett schon länger bei mir und zum diesjährigen #ichbacksmir Thema habe ich mich nun dem Rezept für einen Apfelkuchen angenommen. Etwas abgewandelt und mit Streußeln on Top habe ich mir meinen eigenen Apfelkuchen gebastelt der absolut fluffig und köstlich ist! Ganz neben bei ist er auch noch super schnell gemacht!

Rezept für eine Springform mit 26cm Durchmesser:
Teig:
125 g Butter
125 g Zucker
3 Eier
250 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz
3 Äpfel
5 El Apfelsaft

Streußel:
150 g Mehl
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 TL Zimt
75 g Butter

Zubereitung:
Rührt zuerst die Butter mit dem Zucker schaumig. Gebt die Eier einzeln hinzu und rührt sie kräftig unter. Das Mehl mischt ihr mit dem Backpulver und der Prise Salz. Gebt die Mischung nach und nach zur Buttermasse. Fettet eure Springform ein und füllt den Teig gleichmäßig ein.

Die Äpfel schält ihr und viertelt sie. Legt sie auf den Teig und drückt sie etwas ein. Backt den Kuchen im vorgeheizten Backofen für 15 Minuten bei 200°C. Dann träufelt ihr den Apelsaft über den Kuchen und backt ihn für weitere 15 Minuten. Bei der Stäbchenprobe sollte nocht etwas Teig hängen bleiben.

Während der Kuchen im Ofen ist, können die Streußel vorbereitet werden. Dazu das Mehl zusammen mit Zucker, Vanillezucker und kalter Butter vermengen. Es sollte eine bröselige Masse entstehen. Gebt nun Zimt nach eurem Geschmack hinzu, ich habe etwa einen Teelöffel genommen. Sobald der Kuchen aus dem Ofen kommt, streut ihr die Streußel darüber und backt ihn für weitere 15 Minuten bei 150°C. Lasst den Kuchen etwas abkühlen bevor ihr ihn aus der Springform löst.

Dann kann er auch schon genossen werden! Wer keine Streußel mag (soll es ja durchaus geben) kann auch Glasur über den Kuchen streichen oder ihn einfach so lassen wie ihr ihn auf dem Bild weiter oben sehen könnt. 🙂

Die Kombination aus saftiger Apfelschicht und fluffigem Kuchen mit Streußeln getoppt ist keine Neuheite, aber dennoch finde ich diesen Kuchen einfach super lecker!

Macht es euch schön ♥
süße Grüße,
Nadine

Das könnte Dich auch interessieren

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar