Kirsch Crumble

Ich hoffe ihr habt das heiße, lange Wochenende gut überstanden und seid gut wieder in die neue Woche gestartet! Ich habe heute für euch eine fruchtige Leckerei – einen Kirsch Crumble. Schnell gemacht und fruchtig, lecker, leicht!

Rezept für Pie-Form mit 26cm Durchmesser:
Streusel-Teig:
200 g Butter
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
Abrieb einer Zitrone
400 g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver

Füllung:
500 g Kirschen (ich habe Sauerkirschen und Schattenmorellen halb-halb gemischt)
200 g Kirsch-Konfitüre

Zubereitung:
Rührt die Butter mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig. Gebt das Ei hinzu und rührt es komplett ein, erst dann folgt die Zitronenschale. Mischt das Mehl mit dem Backpulver uns siebt es über die Creme. Knetet nun Streusel daraus. Fettet eure Pieform ein und drückt 2/3 der Streusel auf den Boden und am Rand hoch. Igelt den Boden etwas. Nun wird der Boden für 15 Minuten bei 200 °C vorgebacken.

Währenddessen bereitet ihr die Füllung vor. Wascht und entsteint die Kirschen bzw. tropft sie ab. Mischt sie mit der Konfitüre und gebt die Mischung dann auf den noch warmen Streusel-Boden. Verteilt die restliche Streusel darauf und backt ihn bei gleicher Temperatur für weitere 25 Minuten.

Ich finde, dass er lauwarm am besten schmeckt – vor allem noch mit einer Kugel Eis! Leider sehen die Stückchen dann nicht all zu schön aus, aber für den Geschmack verzichte ich gerne auf ein hübsches Kuchenstückchen!
Lasst es euch gut gehen ♥

Am Freitag erwartet euch ein Blick hinter die Kulissen – Behind the Scenes!

süße Grüße,
Nadine

Das könnte Dich auch interessieren

2 Kommentare

  • Antworten
    Mia
    5. Mai 2016 at 10:14

    Mhhhm! Ich liebe Crumble, ich liebe Kirschen (wann fängt eeendlich die Kirschzeit an? Na gut, wahrscheinlich sollten wir uns erst einmal über die Erdbeeren freuen ;)) – da passt dein köstlicher Crumble perfekt!
    Hab den schönsten Tag, liebe Nadine :*
    Ganz liebe Grüße, Mia

    • Antworten
      nadine
      11. Mai 2016 at 6:53

      Oh jaaa – Erdbeeren! Aber dann bitte direkt die Kirschen. 😀 Solange erfreue ich mich an den eingemachten Kirschen aus dem letzten Sommer. Muss manchmal auch reichen. 🙂

    Hinterlasse einen Kommentar