Maracujatorte

Zum Geburtstag meiner Schwester habe ich eine Maracujatorte gebacken. Super leicht und super lecker!! Eigentlich sollte es einen grünen Kuchen geben, denn sie ist ein absoluter Tinkerbell Fan, aber das gewählte Rezept konnte ich leider aus Zeit- und Platzmangel nicht backen. Aber ich werde es bei Gelegenheit nachholen, immerhin gibt es ja auch nächstes Jahr wieder einen Geburtstag und ich glaube kaum, dass sie bis dahin kein Tinkerbell Fan mehr sein wird.

Rezept für 24cm Form:
Biskuitteig:
2 Eier
2 El kaltes Wasser
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
50 g Mehl
50 g Speisestärke
1/2 Päckchen Backpulver

Füllung:
1 Dose Pfirsiche
700 ml Maracujasaft
2 Päckchen gelber Tortenguss
1 Tl Speisestärke
500 ml Sahne
2 Päckchen Vanillezucker
2 Päckchen Sahnesteif
1 Päckchen Arancapudding

Zubereitung:
Für den Biskuitteig zuerst die Eier mit dem Wasser schaumig schlagen und den Zucker mit Vanillezucker hinzugeben. Das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver mischen und über die Eiermasse sieben. Den Teig in die gefettete Springform füllen und bei 200 °C für 15 Minuten backen. Bevor du den Boden aus dem Ofen holst, lass ihn bei offener Tür noch etwas im Ofen stehen damit er nicht zusammenfällt. Lass den Boden komplett auskühlen, bevor es weiter geht.

Für die Füllung müssen die Pfirsiche gut abtropfen und gewürfelt werden. Um den Biskuitboden solltest du einen Tortenring legen der ungefähr 10 cm hoch ist. Nun wird der Tortenguss mit einem Teelöffel Speisestärke und 500 ml Maracujasaft angerührt. Wenn der Tortenguss aufkocht, musst du die Pfirsiche unterheben und direkt auf den Boden geben. Wenn die Pfirsichmasse abgekühlt ist, kann die mit Vanillezucker und Sahnesteif geschlagene Sahne drüber verteilt werden. Als Abschluss wird der Arancapudding mit 200 ml Maracujasaft (statt Wasser) zubereitet und über die Sahne gegeben.

Die Torte sollte für mindestens 6 Stunden im Kühlschrank stehen, ich habe sie wieder über Nacht gekühlt. Dann wird der Tortenring abgenommen, am Besten in dem man mit einem Messer am Rand entlang fährt. Wenn man möchte, kann man die Torte noch mit Sahne ummanteln, aber ich finde die Farbkombination so schön 🙂

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken und probieren!

süße Grüße,
Nadine

Das könnte Dich auch interessieren

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar